Prune: Dieser digitale Baum beruhigt alle Puzzle-Fans

Der App Store hat ein neues Puzzle-Highlight bekommen. Prune überzeugt vor allem dank seiner tollen Aufmachung.

Prune 1 Prune 4 Prune 3 Prune 2

Es müssen nicht immer hunderte Level und eine knallbunte Aufmachung mit viel Action sein. Die Neuerscheinung Prune (App Store-Link) beweist, dass es auch deutlich ruhiger funktioniert. Die fast schon Zen-artige Puzzle-App dreht sich um einen kleinen Baum, der hoch hinaus möchte. Bezahlt werden muss die Universal-App für iPhone und iPad mit 3,99 Euro, danach wird aber garantiert nicht mehr über Geld gesprochen.


In Prune wird ein kleiner Baum gepflanzt, der danach unaufhörlich nach oben wächst. Nun gut, zumindest fast. Schließlich benötigt er zum Wachsen irgendwann ein wenig Licht, zudem muss man gefährlichen Hindernissen ausweichen. Um das zu schaffen, können mit einem einfachen Fingerwisch einzelne Äste abgeschnitten werden. Ziel des Spiels ist es, möglichst viele Blütenblätter wachsen zu lassen.

Die Anfänge von Prune sind wirklich kurios: Der Entwickler Joel McDonald bekam von einem Freund ein Script geschenkt, der das Wachstum von Bäumen realistisch simulierte. McDonald spielte mit diesem Script ein wenig herum und irgendwann war die Idee für Prune geboren. Bis zur Fertigstellung der App hat es dann aber noch mehr als ein Jahr gedauert.

Prune liefert eine wundervolle Aufmachung

Besonders beeindruckend ist die Physik des Spiels. In Prune scheint tatsächlich ein echter Baum zu wachsen: Sonnenlicht und Wind spielen eine wichtige Rolle, außerdem sollte man den größer werdenden Baum nie zu viel stutzen – sonst stoppt das Wachstum sofort wieder und es muss von neuem begonnen werden. Zusammen mit der mehr als eleganten Aufmachung und der tollen Sound-Kulisse ist so ein wirklich beruhigendes, aber dennoch herausforderndes Spiel entstanden, das quasi komplett auf Texte verzichten. Der Spieler taucht einfach in eine andere Welt ein und kann Prune von Anfang bis Ende genießen.

Aktuell sind das genau 48 Level. Was anfangs wenig klingt, ist eine ganz bewusste Entscheidung des Entwicklers gewesen. „Aktuell gibt es 48 handerstellte Level. Wir haben im vergangenen Jahr viele Level mehr getestet. Die, die es am Ende in das Spiel geschafft haben, sind absolut die Besten der Besten.“

Nach rund der Hälfte kann ich behaupten: Joel McDonald verspricht nicht zu viel, Prune kann sich wirklich sehen lassen. Auch wenn es im App Store vielleicht Spiele mit einem größerem Umfang zu einem kleineren Preis gibt – die Qualität von Prune hat mich überzeugt. Eine erste Kostprobe von Grafik und Sound liefert euch der folgende Trailer.

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

  1. Prune ist fantastisch.
    Hatte das Glück zur Gruppe der Beta-Tester zu gehören und konnte schon ordentlich probe spielen. Lasst euch von den 3,99€ nicht abschrecken in den 48 Leveln bekommt man sehr viel für sein Geld geboten, da die späteren Level einen doch schon sehr fordern jedoch ohne zu frustrieren.

  2. Sieht in der Vorschau wunderschön aus. Mal sehen, ob es in der nächsten Zeit mal reduziert angeboten wird. Dann greife ich sicherlich zu 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de