Puzzle 11: Kleines, kostenloses Zahlen-Puzzle stürmt die Charts – aber überzeugt nicht

Aktuell findet sich in den iPhone-Gratis-Charts das Spiel Puzzle 11 – witzigerweise derzeit sogar auf Platz 11.

Puzzle 11Puzzle 11 (App Store-Link) lässt sich als Universal-App kostenlos aus dem deutschen App Store herunterladen und benötigt zur Installation neben 43 MB eures Speicherplatzes auch mindestens iOS 6.0 oder neuer. Zwar muss auf eine deutsche Lokalisierung verzichtet werden, dafür gibt es aber immerhin eine Anpassung an das Display der aktuellen iPhone 6-Generation.


In den USA kommt Puzzle 11 auf durchschnittlich 4,5 von maximal 5 Sternen bei 1.560 Bewertungen – das ist für ein kleines, kostenloses Spiel schon eine echte Hausnummer. Vielleicht kommen diese Bewertungen auch unter anderem durch das einfache Gameplay zustande, das bei Puzzle 11 doch ein wenig an das beliebte Zahlen-Spiel Threes erinnert?

Auch in Puzzle 11 – der Titel der App deutet es bereits an – dreht sich alles um eine bestimmte Zahl: Auf einem mit 3×3 Feldern gefüllten Spielfeld müssen Zahlen so miteinander kombiniert werden, dass am Ende die Zahl 11 daraus entsteht. Ob man dabei nun zwei Felder mit 5 und 6 miteinander verbindet, oder aber 4 + 3 + 1 + 3 wählt, bleibt dem Spieler selbst überlassen. Wichtig ist nur, dass am Ende die Zahl 11 erreicht wird.

Spielspaß bleibt bereits nach kurzer Zeit mit Puzzle 11 auf der Strecke

Doch das ist längst nicht alles, denn auch die so entstandenen 11er-Felder können wiederum miteinander verbunden werden, um so Zahlen wie 22, 44, 88 etc. entstehen zu lassen. Eine Besonderheit betrifft auch die durch Verbindungen gelöschten Zahlen: Im Anschluss entstehen an ihrer Stelle neue Ziffern, die jeweils um eine Zahl als die vorherige erhöht sind.

Bedingt durch das kleine Spielfeld kommt man aber leider sehr schnell in die missliche Lage, keine weiteren Züge mehr zu haben. Hier bleibt es dem Spieler nur überlassen, über einen „Zurück“-Button einen anderen Weg zu finden und somit mehr Punkte zu sammeln. Die Alternative: Ein Neustart des Spiels.

Dauerhaft trägt dieses schnelle Ende und die fehlende Möglichkeit, die Felder durchmischen zu lassen, nicht sonderlich zum Spielspaß bei. Darüber hinaus ist Puzzle 11 überdurchschnittlich oft mit Werbebannern gespickt, die sich nicht nur dauerhaft am unteren Bildschirmrand finden, sondern auch Pop-Up-Fenster beinhalten. Auch wenn Puzzle 11 zum Nulltarif zu haben ist – von meinem iOS-Gerät wird es schnell wieder entfernt, da einfach keine Spielfreude aufkommen mag. Wie das Puzzle zu seinen sagenhaften Bewertungen – auch im deutschen App Store gibt es 4,5 Sterne bei 111 Reviews – gelangt, bleibt fraglich.

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

  1. Schon an der Überschrift erkannt.Kann nur ein Mel Test sein.Und ich wurde nicht enttäuscht.
    „Wie das Puzzle zu seinen sagenhaften Bewertungen – auch im deutschen App Store gibt es 4,5 Sterne bei 111 Reviews – gelangt, bleibt fraglich“-vielleicht solltest du nicht immer zwanghaft jeden deine Meinung aufzwingen.
    Das Spiel hat es sich verdient hoch in den Charts zu sein.Es ist natürlich nicht das Non Plus Ultra,aber es macht immer wieder Spass es anzuwerfen.Es ist ein reines Zeitvertreib Spiel.Egal wo man warten muss oder grad Pause hat.Und grad DESWEGEN sind sie so beliebt.
    Bin zwar wieder der Buhman aber kann damit leben.

  2. Das Spiel ist tatsächlich keine wirkliche Empfehlung und kein Vergleich zu Threes. Schon nach kurzer Zeit sind keine Züge möglich. Kein richtiger Spielspaß, noch nicht einmal für kurze Pausen. ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de