Shazam: Erkannte Songs jetzt in der Verlaufsansicht im Kontrollzentrum

Update auf Version 15.20

Es ist bereits einige Zeit her, dass Apple den Musikerkennungs-Dienst Shazam (App Store-Link) übernommen hat. Seitdem wurde der Service immer mehr in die eigenen Betriebssysteme integriert. Im Kontrollzentrum des iPhones gibt es beispielsweise schon seit 2020 eine Musikerkennungsfunktion, die über Shazam abgewickelt wird und es schnell und einfach ermöglicht, unbekannte Songs und Interpreten zu entdecken. Dazu muss die Shazam-App selbst nicht auf dem iPhone vorhanden sein.

Mit dem nun veröffentlichten Update für Shazam für iPhones und iPads auf Version 15.20 hat das Entwicklerteam eine neue Funktion integriert. Diese ermöglicht es, über Apples Sprachassistentin Siri identifizierte Songs sowohl in die Bibliothek der Shazam-App als auch in den Verlauf der Musikerkennung im Kontrollzentrum zu integrieren. Wichtig zu wissen: Um das Feature nutzen zu können, wird iOS 16 benötigt. Von Shazam heißt es dazu im Changelog:




„‚Hey Siri, wie heißt dieses Lied?‘ Songs, die du mit Siri unter iOS 16 identifizierst, werden jetzt mit der Mediathek deiner Shazam-App und der Verlaufsansicht deiner Musikerkennungen im Kontrollzentrum synchronisiert.“

Die Musikerkennung über Shazam wurde schon mit iOS 14 dem Kontrollzentrum hinzugefügt. Hält man den Button zur Identifizierung länger gedrückt, wird ein Verlauf der erkannten Songs angezeigt. Bisher beschränkten sich die dort angezeigten Lieder allerdings nur auf solche, die über den gerade erwähnten Button erkannt wurden, aber nicht, wenn man Siri gebeten hat, einen Song zu identifizieren. Mit dem Update auf Version 15.20 von Shazam wurde dies nun geändert. Die Aktualisierung steht allen Nutzern und Nutzerinnen ab sofort kostenlos im App Store zum Download zur Verfügung.

‎Shazam
‎Shazam
Preis: Kostenlos

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de