Sky Q: Mit IPTV Box fortan einfacher Empfang über das Internet

Auch ohne Kabel und Satellit

Sky Q konnte man bisher nur über Kabel oder Satellit empfangen. Mit der neuen Sky Q IPTV Box lässt sich Sky Q ab morgen auch einfach über das Internet empfangen. Das bedeutet, dass für den Empfang von Sky Q kein Kabelfernseh- oder Satellitenanschluss mehr erforderlich ist, der zusätzliche Kosten verursachen kann.

Auf der „Sky Q über das Internet“ Plattform haben die Zuschauer und Zuschauerinnen Zugriff auf eine Sendervielfalt von über 80 Sky-, Partner- und Free-TV Sendern. Ohne Zusatzkosten sind mit der Sky Q IPTV Box die Free-TV Sender in HD-Qualität enthalten. Dazu zählen die wichtigsten Free-TV Sender wie derzeit schon ARD, ZDF, die Free-TV Sender der Mediengruppe RTL und der Seven.One Entertainment Group, Discovery mit Eurosport 1 oder DMAX sowie Sport 1.


Darüber hinaus bietet die neue Plattform neben dem On-Demand-Angebot auch komplette Serien-Staffeln, unter anderem von HBO, Showtime Serien oder Sky Originals, und kostenfreien Zugang zu den beliebten Mediatheken von ARD, ZDF, ARTE und TVNOW. Zudem umfasst das Angebot eine große Auswahl an Premium-Apps wie Netflix, Prime Video, Disney+, TVNOW Premium, Spotify und DAZN, die ebenfalls hinzugebucht und auf Sky Q genutzt werden können.

Die Sky Q IPTV Box ist einfach und schnell zu installieren. Alles, was der Kunde benötigt, ist ein Internetanschluss (Geschwindigkeit mindestens 6 Mbit/s). Das TV-Programm kann über WLAN in jedem Raum genossen werden, auch der Empfang über LAN ist möglich. Wie bei Satellit und Kabel ist auch der Multiscreen-Service (zusätzliche Boxen in anderen Räumen) verfügbar. Und dank ihrer kompakten Größe lässt sich die Sky Q IPTV Box problemlos im TV-Regal platzieren oder auch ganz verstecken.

Sky Q über das Internet“ bietet das Sky Q-Fernseherlebnis zu einem Preis von 12,50 Euro monatlich. Hierbei sind die Sky Q IPTV Box mit Sky Q Sprachfernbedienung, Sky Go und das Sky Entertainment-Paket inbegriffen. Auf Wunsch kann man weitere Premiumpakete dazu buchen: Sky Fußball Bundesliga (+12,50 Euro), Sky Sport (+5 Euro), Sky Cinema (+10 Euro), Entertainment Plus/Netflix (+7,50 Euro) und Sky Kids (+5 Euro). Auf Wunsch ist das Abonnement erweiterbar um das Multiscreen-Paket (+10 Euro) und die Sky Go Plus Funktion (+5 Euro), jeweils im 12 Monats- Abonnement.

Anzeige

Kommentare 7 Antworten

  1. Na, dann steht auch nichts mehr im Weg die Sky Q App auf dem AppleTV für „Sky über MagentaTV“ Kunden zur Verfügung zu stellen…

  2. Sky Q auf dem Apple-TV gibt es bereits! Einfach App istallieren, Kundennummer und PIN eingeben und läuft! AppleTV läuft hier im WLAN über den ganz normalen Internetzugang, da ist nix mehr sonst notwendig.

    1. Dass es die App bereits für das Apple TV gibt, weiß ich. Als „Sky über MagentaTV“-Kunde kann ich mich dort aber trotzdem nicht einloggen. Es kommt eine Fehlermeldung. Und das ist von Sky auch so gewollt. Laut Aussage einzelner Mitarbeiter wird jedoch „bereits an einer Lösung gearbeitet“. Ob das stimmt, keine Ahnung. Bei Sky dauert ja alles, was den Kunden in irgendeiner Form zufrieden stellen könnte, etwas länger.

  3. Auch praktisch das die Box kein UHD kann das spart nochmals an der Bandbreite des Internet Anschluss.
    Das sind schon Sparfüchse bei Sky

  4. Was kann das denn eigentlich was andere Anbieter nicht können? Fürs Fernsehen heutzutage noch einen 12 Monate Vertrag anschließen ist mir zu altmodisch.

    Sky Ticket gibt’s ja auch noch, da geht das ebenso. Abgesehen davon das die App dazu furchtbar ist, seit Jahren.

  5. Frage mich nur warum die Lizenzgeber/ Flimrechte nur Sky so an die Kette legen und die Konkurrenz auf allen Plattformen verfügbar sein kann.
    Ist ein Sauhaufen wird nicht besser.

  6. Was ist daran neu? Der SkyQ mini war schon immer so und gibts für 10€ zum normalen Sky dazu. Oder brauchts dann keinen „Hauptanschluss“ mehr?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de