SongPop 2 als Freemium-Spiel: Musik-Quiz mit über 100.000 Songs

Mit SongPop 2 gibt es das Musik-Quiz im neuen Gewand.

SongPop 2

SongPop 2 (App Store-Link) zählt laut Apple zu den „besten neuen Apps“. Wir haben uns den Nachfolger genau angesehen und kommen zu einem gemischten Fazit. SongPop ist ein Gratis-Download für iPhone und iPad, 65,2 MB groß, in deutscher Sprache verfügbar und finanziert sich über eine Vielzahl an In-App-Käufe und Premium-Abos.


Zum Start könnt ihr den Musik-Bereich auswählen, in dem ihr euch am besten auskennt. Danach wird eine Testrunde gestartet. Songs werden kurz angespielt, ihr müsst nun die richtige aus vier Antwortmöglichkeiten finden. Je schneller ihr den richtigen Titel findet, desto mehr Punkte gibt es. Wer nach fünf Songs die meisten Punkte hat, gewinnt.

Das Prinzip ist einfach, gut und spaßig. Insgesamt gibt es über 100.000 Songs. Als kostenloser Spieler habt ihr jedoch nur einen begrenzten Zugriff. Ihr könnt nicht nur Facebook-Freunde zum Duell auffordern, sondern auch SongPop 2-Nutzer nach Name suchen oder gegen einen zufälligen Spieler antreten. Zudem könnt ihr im Party-Modus gegen vier andere Quizzer antreten. Hier gilt es sich aber mit Tickets einzukaufen, die nur begrenzt zur Verfügung stehen.

In-App-Käufe, Münzen & Tickets überwiegen

Wer dann weitere Playlists, sortiert nach Gerne und Co., spielen möchte, muss mit Münzen bezahlen. Leider ist das Geflecht aus In-App-Käufen, VIP-Status, Münzen und Tickets sehr komplex gestaltet. So könnt ihr Power-Ups mit Münzen kaufen, Münzen gegen echtes Geld erwerben, neue Künstler und Playlists mit In-Game-Währung aktivieren und neue Tickets ebenfalls mit echten Geld bezahlen.

Wer sich dann noch für den VIP-Status entscheidet, der für ein Jahr 40 Euro kostet, kann bis zu 100 Spiele gleichzeitig starten, bekommt einen qualitativ besseren Sound und muss keine Werbung ansehen. Auch wenn mir das Gameplay ganz gut gefällt, ist mir die Komplexität mit VIP, Münzen und In-App-Käufen zu hoch. Da die App zumindest kostenlos angeboten wird, könnt ihr selbst entscheiden, ob ihr für SongPop 2 und das Gameplay Geld in die Hand nehmen wollt.

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de