Speed Of Time: Impossible Road-Klon frustriert mindestens genauso wie sein Vorbild

Höchstleistungen an einem Montag? Puh, das wird schwierig. Mit Speed Of Time kann man sein wochenendgeschädigtes Hirn auf Trab bringen.

Speed of Time 1 Speed Of Time 2 Speed Of Time 3 Speed Of Time 4

Speed Of Time (App Store-Link) steht seit einigen Wochen im deutschen App Store zum Download bereit und lässt sich dort gegenwärtig zum kleinen Preis von 89 Cent erstehen. Obwohl das Spiel bereits im August den Weg in den Store gefunden hat, gilt noch immer der um 50% rabattierte Launch-Preis des Spiels. Für die Installation des Endless Runners sollte man neben knapp 28 MB an freiem Speicherplatz auch iOS 7.0 oder neuer verfügen. Eine deutsche Lokalisierung existiert für Speed Of Time bis dato nicht.

Wie eingangs schon erwähnt, ähnelt Speed Of Time in vielen Aspekten dem bekannten und auch bei uns sehr beliebten Endless Runner Impossible Road. Auch hier gilt es, sich auf einer imaginären Straße ohne seitliche Begrenzungen möglichst lange zu halten, ohne herunter zu fallen, und dabei Punkte einzusammeln sowie eine möglichst hohe Geschwindigkeit zu erreichen.

Im Gegensatz zu Impossible Road allerdings verfügt Speed Of Time über ein zusätzliches erschwerendes Element: Es gibt auf der Straße kleine Rampen, über die man die eigene Kugel in die Luft katapultieren und im Sprung schwarze Ringe durchqueren muss, um Punkte zu sammeln und weitere Bonus-Sekunden zu erlangen. Denn auch in Speed Of Time ist die Lebenszeit des Spielers begrenzt: Ist die Zeit, die auf der eigenen Kugel angezeigt wird, abgelaufen, ist die Partie beendet, ebenso, wenn man das sichere Umfeld der Straße durch zu hohe Geschwindigkeit verlässt.

Kein Wechseln der Straßenebene in Speed Of Time möglich

Die Steuerung von Speed Of Time ist anfangs gewöhnungsbedürftig und geschieht über das Antippen des linken und rechten Bildschirmrandes. Auch in der Luft heißt es, die Spur zu bewahren, und auf der Straße möglichst die mittlere orangene Spur zu befahren, um Geschwindigkeit aufzubauen. Anders als in Impossible Road kann man allerdings nicht zwischen Straßenebenen wechseln – hat man einmal den Rand der Straße verlassen, darf man von neuem beginnen.

Auch wenn das Gameplay von Speed Of Time dem von Impossible Road sehr ähnelt, gibt es insbesondere durch die zu durchspringenden Ringe zusätzliche Action auf dem Screen. Allerdings führt dieser Umstand auch schnell zu Frustration, denn binnen kürzester Zeit wird es so schnell, dass man kaum mehr eine Chance hat, zu reagieren. Immerhin: Dank 60 fps läuft das Spiel geschmeidig und zügig, zumindest auf meinem iPad 4-Testgerät. Highscore-Fans können sich zudem im Game Center in verschiedenen Kategorien eintragen lassen, unter anderem für die höchste Punktzahl oder Geschwindigkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2018 appgefahren.de