Sputnik Eyes: Premium-Puzzle mit fünf Sternen jetzt kostenlos im App Store

Das ist eine echte Empfehlung für alle Puzzle-Fans: Den kostenlosen Download von Sputnik Eyes sollte man sich nicht entgehen lassen.

Sputnik Eyes 1 Sputnik Eyes 3 Sputnik Eyes 4 Sputnik Eyes 2

Als Sputnik Eyes (App Store-Link) vor rund sieben Monaten im App Store erschienen ist, war ich schwer begeistert. Für mich war die Universal-App der nächste große Puzzle-Hit für iPhone und iPad, der große Erfolg ist allerdings ausgeblieben. In mehr als einem halben Jahr hat das Spiel im deutschen App Store gerade einmal elf Bewertungen gesammelt, das ist wirklich sehr wenig. Immerhin sind sämtliche Kommentare rund um das Spiel aber sehr positiv ausgefallen: Im App Store gibt es volle fünf Sterne und auch ihr habt euch begeistert gezeigt. Vielleicht war es ja nur der Preis, der die anderen bisher vom Download abgehalten hat. In diesem Fall haben wir gute Nachrichten: Sputnik Eyes wird heute kostenlos angeboten, so spart ihr immerhin 1,99 Euro.


Außerordentlich gelungen ist die Aufmachung des Spiels. In Sputnik Eyes taucht man direkt in eine andere Welt ein und muss sich nicht mit komplexen Menüs herumschlagen. Stattdessen ist die Sprachauswahl und das erste Tutorial direkt in den Spielfluss integriert worden, bevor man die Rakete zündet, sich in den Weltraum verabschiedet und die mehr als 60 Level in Angriff nimmt.

In Sputnik Eyes müssen Roboter sortiert werden

Sputnik Eyes bietet ein neuartiges Spielprinzip, das mich ein wenig an die Schiebe-Puzzles von damals erinnert. Auf einer kleinen Karte mit Wegen müssen farbige Roboter zum passenden Endpunkt geschubst werden. Ein Level gilt dabei nur dann als erfolgreich absolviert, wenn alle Roboter die richtige Position erreicht haben. Um sie zu bewegen, reicht ein einfacher Fingertipp aus.

Ganz so leicht ist es in Sputnik Eyes aber auch nicht. An jeder Ecke des Spielfelds kann nämlich immer nur ein Roboter gleichzeitig stehen. Zudem gibt es Linien, die nur in eine bestimmte Richtung oder nur von Robotern in der passenden Farbe passiert werden können. Wild durch die Gegend drücken sollte man dabei auch nicht: Nur wer schnell genug ist und eine maximale Anzahl an Zügen einhält, bekommt in einem Level alle drei Abzeichen. Zumeist sind dafür mehrere Anläufe notwendig, aber genau das ist die Herausforderung von Sputnik Eyes.

Während die Level zu Beginn noch sehr einfach sind und problemlos überwunden werden können, entwickelt sich Sputnik Eyes mit der Zeit zu einer echten Herausforderung. In den letzten Leveln muss man sich sogar um fünf Roboter gleichzeitig kümmern, da ist es gar nicht so einfach den Überblick zu wahren.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de