SteelSeries Nimbus: Erschwinglicher MFi-Controller versteht sich auch mit dem Apple TV

Auch wenn die neue Fernbedienung des Apple TV sich bei einigen Spielen gut macht, sind für anspruchsvollere Games immer noch Gamepads von Drittherstellern die erste Wahl. Der SteelSeries Nimbus gehört in diese Kategorie.

SteelSeries Nimbus 1   

Der Markt für Game Controller, die per Bluetooth mit dem iPhone oder iPad verbunden werden können, wächst stetig. Zu den Flaggschiffen auf diesem Gebiet zählen immer wieder die Produkte von SteelSeries, die unter anderem auch den Stratus-Controller auf den Markt gebracht haben. Mit dem SteelSeries Nimbus gibt es nun seit kurzem ein vielversprechendes, versatiles Modell, das sich nicht nur mit Spielen auf iPhone und iPad versteht, sondern auch am Mac und vor allem am neuen Apple TV der 4. Generation problemlos genutzt werden kann – ein All-In-One-Produkt quasi.

Auch preislich liegt der SteelSeries Nimbus mit einem aktuellen Verkaufspreis von 59,99 Euro absolut im Rahmen – für andere Bluetooth-Controller werden oft mindestens 80 Euro fällig, so auch für den Vorgänger, den SteelSeries Stratus. Gegenwärtig kann der SteelSeries Nimbus schon im Webshop von Apple zu eben diesem Preis bestellt werden, bei Amazon und anderen Online-Händlern ist der Controller noch nicht gelistet.

Der an den Außenkanten etwa 15 x 11 cm messende und knapp 250 Gramm schwere Gaming-Controller liegt überraschend wertig-schwer und anschmiegsam in den Händen und verfügt neben zwei Analog-Sticks, einem Steuerkreuz, einer Menütaste, vier Schultertasten und den vier Aktionstasten A, B, Y und X auch über einen An-/Aus-Schalter, einen Bluetooth-Pairing-Button sowie einen Lightning-Port an der Rückseite. Die Druckpunkte sind für meine mittelgroßen Frauenhände (Handschuhgröße 8) ideal, alle Buttons lassen sich sehr gut erreichen und unverkrampft betätigen.

SteelSeries Nimbus verspricht 40-stündige Spielzeit

Anders als bei vielen Konkurrenten kommt im SteelSeries Nimbus ein interner Akku zum Einsatz, der über ein beliebiges Lightning-Kabel, beispielsweise dem des neuen Apple TV, binnen weniger Stunden voll geladen werden kann und dann für eine Spielzeit von über 40 Stunden sorgen soll. Die 40-stündige Spielzeit haben wir mit unserem Testmodell bisher noch nicht überschritten, aber allein das einfache Pairing und die Kompatibilität mit vielen iOS-, Apple TV- und Mac-Spielen machen den Controller zu einer echten Empfehlung für Gamer.

SteelSeries Nimbus 2

Ist der SteelSeries Nimbus eingeschaltet, kann über ein längeres Drücken des Bluetooth-Buttons auf der Rückseite der Kopplungs-Vorgang gestartet werden. Sowohl mein iPhone 6s, als auch das iPad Air 2 und das Apple TV fanden das Gamepad binnen weniger Sekunden als „Nimbus“ in der Bluetooth-Liste und verbinden sich per Bluetooth 4.1. Besonders praktisch auf dem Apple TV ist die Option, mittels des „Menu“-Buttons auf der Front des Nimbus jederzeit wieder ins Hauptmenü zu gelangen. Mit dem Steuerkreuz oder den Analog-Sticks lässt sich dort sogar durch die Menüeinträge browsen. Spiele wie Asphalt 8 oder Oceanhorn sind mit dem Controller ein echter Genuss und lassen reales Konsolen-Feeling aufkommen.

Companion-App listet kompatible Spiele auf

Um sich ohne umständliche Suchaktionen im App Store nach kompatiblen Spielen für den SteelSeries Nimbus umsehen zu müssen, gibt es seitens der Hersteller auch eine praktische, kostenlose App, die sich SteelSeries Nimbus Companion (App Store-Link) nennt. Mit dieser englischsprachigen Anwendung für iPhone und iPad kann nicht nur eine lange Liste kompatibler Spiele eingesehen, sondern auch nach spezifischen Titeln („Wird Bastion vom Nimbus unterstützt?“) Ausschau gehalten werden. Ebenfalls möglich ist ein Firmware-Update für den Controller direkt aus der App heraus – vorausgesetzt, das Gamepad ist mit dem iPhone oder iPad verbunden. In meinem Fall konnte eine Software-Aktualisierung in unter einer Minute problemlos und schnell durchgeführt werden.

Ein Fazit für den SteelSeries Nimbus zu hinterlassen, fällt demnach nicht schwer: Mit über 40-stündiger Spielzeit, einer wertigen Verarbeitung, der Unterstützung für das Apple TV der 4. Generation, einer begleitenden Companion-App, einem Lightning-Port zum Aufladen, einer Vielzahl von unterstützten Spielen und vor allem einem sehr erschwinglichen Kaufpreis ist der Gaming-Controller eine echte Empfehlung für alle Apple-Gamer oder solche, die es noch werden wollen.

SteelSeries Nimbus
  • 8/10
    Design - 8/10
  • 9/10
    Handhabung - 9/10
  • 10/10
    Einrichtung - 10/10
  • 9/10
    Preis/Leistung - 9/10
9/10

Fazit

Der SteelSeries Nimbus ist der neue Stern am MFi-Controller-Himmel: Mit einem Preis von unter 60 Euro ist er nicht nur erschwinglich, sondern verfügt auch über eine wertige Verarbeitung, eine Unterstützung für das neue Apple TV und eine über 40-stündige Spielzeit mit einer Akkuladung. Eine absolute Kaufempfehlung für Apple-Gamer!

Sending
User Review
0 (0 votes)
Comments Rating 0 (0 reviews)

Kommentare 42 Antworten

    1. Bei mir genauso. Gleich zusammen mit ATV4 geholt und seitdem mit viel Freude im Einsatz. Gut geeignet für einen eher nicht regelmäßigen Spontan-Spieler wie mich. Sehr gutes Preis/Leistungs-Verhältnis.

  1. Zwar nicht auf dem ATV, aber auf dem iPadPro: GoF mit dem Controler ist das Beste! Ich liebe den Nimbus. Hatte vorher den kleinen Stratus-Controler und den großen Bruder Stratus XL, aber der Nimbus ist am besten.

  2. Sind 60€ für nen BT-Controller nicht recht teuer?

    Der Stratus kostet zwar ein bisschen mehr, aber als ich „Erschwinglich“ gelesen hab, hab ich so mit 30€ gerechnet ?

  3. Habe mir den Nimbus auch gegönnt. Ist zum Spielen ein echter Mehrwert als mit der Siri Remote. Spiele zur Zeit Rayman, Oceanhorn, Beach Buggy Racing und Asphalt 8.

  4. Hatte mich auch gewundert. Den App schliessen und wieder aufrufen, ohne die BL-Verbindung zu trennen. Dann kommt eine Laufanzeige, die ich vorher nicht gesehen habe mit prozentualer Anzeige des Ladezustandes.

  5. Ich spielte schon öfter mit dem Gedanken und hatte es im Apple Store auch schon in der Hand, aber keiner konnte mir bislang folgendes beantworten:
    Bluetooth 4 müsste doch auch zu Windows kompatibel sein. Kann ich also mit dem Ding auch an einem Windows PC gta damit zocken? Weil nur für das atv ist mir der Kosten/Nutzen Faktor doch zu hoch. Danke 🙂

    1. Bluetooth ist nur ein Übertragungsstandard, und der ist OS-unabhängig. Wenn dein Win-PC einen BT4-fähigen Sender/Empfänger hat, kannst du das Gerät schon mal grundsätzlich koppeln. Das sagt aber noch nichts darüber aus, ob Windows das Gerät erkennt, denn dazu muss der hardware-Hersteller Treiber an MS liefern. Möglicherweise funktioniert aber zumindest schon mal ein generischer Gamepad-Treiber, den besitzt Windows von Haus aus.
      Und dann sollten auch alle Win-Games, die ein generisches Gamepad unterstützen, mit diesem Controller klarkommen.

  6. „[…] und die Kompatibilität mit vielen iOS-, Apple TV- und Mac-Spielen […]“

    Dann listet mir bitte mal die vielen Mac-Spiele, mit denen der Nimbus kompatibel ist. 😉

    Selbst SteelSeries sagte in einer Mail folgendes:

    „The Nimbus is classified as an MFi controller, as opposed to a typical „gamepad“ that one might consider an Xbox or PlayStation controller to be. Because of this, developers need to include support for this controller type by including a framework during the development process that allows an app to read user input from the controller. Games that are cross-platform typically do not include support for these types of custom controls, and you will be able to get much better details about support for MFi controllers by reaching out to the developers of the game or app you are trying to use and asking them. Additionally, one may have better luck finding a game with MFi support in the Mac App Store than in a Steam copy of a game. To be honest, the likelihood of finding a Steam game with MFi controller support is rather low right now. We hope that at some point there will be a way to use one of our MFi controllers as a standard gamepad, but due to the nature of MFi specifications, that is just not possible at this time.“

    1. Du reißt die Worte aus dem Zusammenhang und biegst dir deine Interpretation zurecht. Nirgendwo steht etwas von „vielen Mac-Spielen“, lies nochmal genau den Satz!
      Und dein Zitat aus irgendeiner Mail besagt ja auch lediglich, dass die Unterstützung für Mac-Spiele aus Steam recht dürftig zu sein scheint, und du Spiele für Mfi-Controller lieber aus dem App-Store beziehen solltest.

  7. Pro-Tip: holt euch den Stratus XL direkt bei steelseries.com! Kostet da nicht 80 wie bei Amazon, sondern nur 50€, und ist von der Wertigkeit und Ergonomie her noch etwas besser als der Nimbus, finde ich. Ist nur gerade ausverkauft, muß man ein paar Tage warten. Bestellen geht easy, zahlen mit PayPal.

  8. Habe vor kurzem beim Bundle von SteelSeries zugeschlagen. 2 Stratus XL zum Preis für einen. Das Teil läuft bestens im Verbund mit dem iPad Pro und Apple TV 4. Das positive beim alten XL, er läuft ganz normal mit 2 AA Batterien.

  9. Moin!

    Ihr habt zwei Dinge bei Eurem Bericht vergessen:
    Die Schultertasten lassen sich im Gegensatz zu anderen Controllern auch noch nach links und rechts bewegen!

    Der Akku ist fest eingebaut, also gehe ich davon aus, daß der Controller in einigen Jahren Sondermüll sein wird.

  10. Funktioniert der Controller jetzt auch unter osx oder nicht? Bin schon seit langen auc der Suche nach einen der auf beiden Systemen läuft ohne Umständlich irgend welche Tasten zu konfigurieren.

    1. Ich habe es gerade ausprobiert!iPad 2 ist nicht mal die Nimbus App kompatibel!
      Ferner ist die Nimbus App auf dem 3 er kompatibel!
      Auf dem Air1 funktioniert der Nimbus einwandfrei.
      Alle lassen sich mit Bluetooth verbinden,aber spielen konnte ich nur mit dem Air.
      Da aber auf dem 3er die Nimbus App kompatibel ist,werde ich die Tage ein kompatibeles Spiel,welche man aus der Nimbus App runterladen kann,testen.
      Ich werde ein Nimbus Controllerspiel welches mit dem Controller kompatibel ist auf dem 3er testen.Vielleicht morgen.
      Wenn Du ein Spiel wünschst,welches mit dem Nimbus kompatibel ist,dann werde ich dieses Spiel testen,sag nur Bescheid.

        1. Sorry,da kann ich Dir leider nicht helfen,oder meinst Du ich probiere dieses Spiel nur zum testen aus um Dir zuhelfen und bezahle dafür 16 Euro!
          Ich glaube das ist wohl ein bisschen zuviel verlangt.
          Suche Dir mal ein kostenloses Spiel aus,das kann ich machen!

  11. Hallölli, tja bei appgefahren findet man zu allem etwas.

    Ich habe mir eine neue Nimbus im Appstore gekauft. Aber wiedermal sind die Mac Besitzer am A…,
    denn das Ding funktioniert nicht mit meinem Shooter Game Rage,
    das Autorennen mit Tasten ist ziemlich erfolglos.
    Die Mac Besitzer haben eben keine Lobby .:-( He ich mir deswegen nen Gates PC kaufen sollen?!?!

    Nun habe ich mal nach Kanada geschrieben, ob die wohl antworten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sending

Copyright © 2019 appgefahren.de