A New Beginning: Neues Thriller-Game zum Thema Umweltverschmutzung von Daedalic

Die Entwickler von Daedalic überzeugen seit längerem mit großartigen Abenteuer-Spielen – nun hat es auch A New Beginning in den App Store geschafft.

A New Beginning 1 A New Beginning 2 A New Beginning 3 A New Beginning 4

A New Beginning (App Store-Link) wird von den Machern als „erwachsener Adventure-Thriller zum allgegenwärtigen Thema Umweltverschmutzung“ angepriesen und erfordert neben einer Investition von 7,99 Euro auch mindestens 2,4 GB an freiem Speicherplatz auf dem Gerät. Unterstützt werden alle Apple-Tablets ab dem iPad 4 oder dem iPad Mini 2, die mindestens über iOS 6.1 oder neuer verfügen. Das Spiel kann in verschiedenen Sprachen, darunter Englisch, Deutsch, Französisch und Russisch, gespielt werden.


Das Team von Daedalic ist Kennern bereits bestens von Titeln wie Edna & Harvey, Deponia und The Whispered World bekannt – A New Beginning ist nun der neueste Streich des deutschen Entwicklerstudios. In diesem düsteren Spiel bekommt man es mit dem Wissenschaftler, dem ehemaligen Bio-Ingenieur Bent Svensson, zu tun, der eigentlich friedlich in der Abgeschiedenheit der norwegischen Wälder seinen Ruhestand genießen will. „Doch eines Tages bekommt er merkwürdigen Besuch: Die junge Fay behauptet, aus der Zukunft geschickt worden zu sein, um einen bevorstehenden globalen Klima-GAU zu verhindern“, so heißt es unheilvoll in der App Store-Beschreibung.

Zu viel wollen wir natürlich auch nicht vorweg nehmen, außer der Tatsache, dass es sich bei A New Beginning um einen Titel mit mehr als 20-stündiger Spielzeit, über 100 detaillierten Hintergründen und einen „Graphic Novel-Look mit über einer Stunde animierter Comic-Zwischensequenzen“ handelt. Schon bei unseren ersten Versuchen mit dem Spiel konnten auch wir die eindrucksvoll gestalteten Menüs und die für Daedalic typischen Point-and-Click-Szenen entdecken.

Nur mal schnell die Welt retten in A New Beginning

In A New Beginning können Neulinge dieses Genres zunächst ein kleines Tutorial absolvieren, um sich mit den Steuerelementen des Spiels vertraut zu machen. Erfahrene User werden aber bereits wissen, was zu tun ist: Es gibt per Fingertipp die üblichen Geräte und Objekte in den Szenen, die angesehen und oft auch in das eigene Inventar übernommen werden können. Ein kleines Lupensymbol hilft zudem, interaktive Elemente in der jeweiligen Umgebung ausfindig zu machen und mit ihnen zu interagieren.

So ist nichts Geringeres die Aufgabe des Gamers, die Welt zu retten und ganz nebenbei große Themen wie Idealismus, Verrat und Umweltverschmutzung anzuschneiden – und das an zahlreichen Schauplätzen auf der ganzen Erde. Wer sich für einen düsteren Graphic Novel-Stil und Point-and-Click-Games begeistern kann, sollte daher unbedingt einen Download von A New Beginning wagen.

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

    1. Ist halt keine Textverarbeitungs-App, sondern ein sehr grafiklastiges Spiel, das ja auch auf den hochaufgelösten Retina-iPads schön aussehen soll 😉

      Lohnt sich – hab die PC-Version schon vor ein paar Jahren gespielt. Ich glaub, das könnte ich auch nochmal auf dem iPad probieren 🙂

  1. Ich find es klasse, dass anscheinend nach und nach die großartigen Daedalic Adventures fürs iPad umgesetzt werden. Das iPad ist für diese Art von Spiel perfekt geeignet. Und klar, die sind relativ groß, steckt ja auch viel drin, gelle? Ist immerhin ein PC port und damit mit 2.4 GB eher klein (wahrscheinlich leider zu Lasten der Soundqualität)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de