SWR Aktuell: Version 4.0 kommt mit neuem Design und zusätzlichen Inhalten

Nachrichten-App wurde überarbeitet

Der Südwestrundfunk, besser bekannt als SWR, ist schon seit Anfang 2017 mit einer eigenen Nachrichten-App namens SWR Aktuell (App Store-Link) im deutschen App Store vertreten. Der Download für iPhones und iPads ist kostenlos und kann bei 82 MB an freiem Speicherplatz sowie unter iOS bzw. iPadOS 12.0 oder neuer installiert werden. Natürlich stehen alle Inhalte in deutscher Sprache zur Verfügung.

Mit SWR Aktuell stehen den Nutzern und Nutzerinnen aktuelle Nachrichten aus den Regionen Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz sowie auch aus Deutschland und der Welt zur Verfügung. Vor dem Start der App lässt sich zudem festlegen, über welche zwei Regionen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz man besonders informiert werden möchte. Neben Nachrichten stehen auch Wetter-Infos, Analysen, Recherchen, Radionachrichten im 24/7-Audiostream und aktuelle SWR TV-Nachrichten als Video zur Verfügung.


Das Entwicklerteam des SWR hat nun eine neue Version von SWR Aktuell veröffentlicht und die Anwendung auf Versionsnummer 4.0 angehoben. Mit diesem Update wurde SWR Aktuell komplett runderneuert und optisch überarbeitet. Das sind die neuen Features und Verbesserungen:

  • Mit einer erweiterten Startseite sind schneller alle Informationen in Sicht.
  • Multimediale Inhalte sind nun noch präsenter.
  • Mit Push-Kategorien ist eine Auswahl möglich und es kann zwischen Eil-, Regional und Hintergrund-Berichten unterschieden werden.
  • Bei App-Start kann direkt das Bundesland und bis zu zwei Regionen ausgewählt werden, deren Inhalte bevorzugt angezeigt werden.

Die Aktualisierung für SWR Aktuell steht ab sofort allen Nutzern und Nutzerinnen kostenlos im deutschen App Store zum Download zur Verfügung. Aktuell ist die Anwendung auf Platz 3 der Nachrichten-Apps im App Store gelistet.

Anzeige

Kommentare 6 Antworten

  1. Durch den Sumpf von Selbstbereicherung, Korruption und Vetternwirtschaft versorgt sich der Öffentlich Rechtliche Rundfunk immer noch selbst mit den besten Nachrichten. Selbst die Macher von House of Cards verneigen sich ehrfürchtig.

      1. Na du bekommst offenbar gar nichts mit. Wie schon geschrieben braucht man nur die Tagesschau zu gucken. *fremdschäm*
        Aber Diffamierungen sind ja so viel einfacher, ne?

  2. endlich mal ein Update ansonsten hatte der Bayrische Rundfunk nach meiner Meinung mit seinen sehr guten Apps wie BR24, BR Radio oder BR Mediathek die Nase vorne.

    Ja ich finde die Rundfunkgebühren gefühlt auch etwas zu hoch. An den Regionalen Sendeanstalten würde ich nach Möglichkeit nicht so sehr sparen wollen. Neuigkeiten mit regionalen Bezügen finde ich wichtig. Zeitungen hierfür zu abonnieren ist im Vergleich viel teurer sei manchem Kritiker ein Denkanstoß? Sparen könnte man an manchen teuren Shows und teuren Senderechten. Reine Unterhaltung können Streaming Dienste mittlerweile oftmals besser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de