Schlechter iPhone-Akku? Tauschaktion für 29 Euro läuft noch bis zum 31. Dezember Kostet sonst bis zu 69 Euro.

Kostet sonst bis zu 69 Euro.

Letztes Jahr Weihnachten hat sich Apple bestimmt anders vorgestellt. Die Geekbench-Entwickler haben herausgefunden, dass Apple iPhones mit einem schlechten Akku verlangsamt, damit sich diese bei hoher Auslastung nicht selbst abschalten. Das ist durchaus vertretbar, allerdings hat Apple diesen Umstand nicht öffentlich kommuniziert. Kurz darauf hat Apple einen offenen Brief mit Erklärungen veröffentlicht und ein Akkutausch-Programm ins Leben gerufen.

Weiterlesen

Für 29 Euro: Akkutausch pro iPhone nur einmal möglich

Wie genau funktioniert der Akkutausch? Wir haben wichtige Informationen für euch.

Die Geekbench-Entwickler haben aufgedeckt, dass Apple iPhones mit einem schlechten Akku verlangsamt, damit sich diese bei hoher Auslastung nicht selbst abschalten. Das ist durchaus vertretbar, allerdings hat Apple diesen Umstand nicht öffentlich kommuniziert. Apple hat auf die Kritik reagiert, einen offnen Brief mit Erklärungen veröffentlicht und ein Akkutausch-Programm ins Leben gerufen.

Weiterlesen

Akkutausch beim iPhone: Gravis bietet Service im September vergünstigt an

Wer der glückliche (?) Besitzer bestimmter Modellreihen des iPhone 5 ist, kann seinen Akku von Apple derzeit kostenlos tauschen lassen. Doch nicht jeder kann dieses Angebot beanspruchen: Hier kommt Gravis ins Spiel.


Der Apple-Reseller bietet noch im ganzen September dieses Jahres vergünstigte Preise für den Akkutausch aller iPhone-Generationen an. Für den Austausch eines defekten Akkus beim iPhone 3G/3GS/4/4S/5 zahlt man demnach nur 29,99 Euro, für die aktuellen Modelle des iPhone 5s/5c werden 49,99 Euro fällig. Zum Vergleich: Apple selbst verlangt für den Austausch des Akkus eine Gebühr von 75 Euro, zu der auch noch Versandkosten in Höhe von 12,10 Euro anfallen, wenn das Gerät nicht vor Ort in einem Apple Store repariert wird.

Der Akkutausch von Gravis kann entweder in einer der zahlreichen deutschen Filialen des Apple-Resellers erfolgen, oder durch Zusenden des iPhones samt zusätzlich zu tragender Versandkosten in Höhe von 4,90 Euro. Im Normalfall kann das reparierte iPhone bereits nach 1-2 Tagen aus dem Gravis-Shop abgeholt werden, zudem bekommt man für die Zwischenzeit – sofern verfügbar – kostenlos ein Leih-iPhone vom Händler gestellt. Sind auch die 1-2 Tage Reparaturzeit noch zu viel, lässt sich ein Express-Reparaturservice buchen, der zwar weitere 20 Euro kostet, dafür aber auch einen Austausch binnen weniger Stunden möglich macht.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de