Das Beste aus 2013: Bens App des Jahres

In der Winterpause des App Stores stellen wir euch unsere Favoriten für iPhone und iPad vor. Nun sind die beliebtesten Apps von Ben an der Reihe.

IFTTT (iPhone, kostenlos)
Der Online-Service von IFTTT ist dieses Jahr auch für iOS erschienen und wird stetig erweitert. IFTTT steht für „If This Then That“. Mit dem Dienst kann man das Internet für sich arbeiten lassen. So kann man, wenn ein bestimmtes Ereignis eintritt, eine entsprechende Aktion auslösen. Das schöne an IFTTT ist, dass ständig neue Dienste dazu kommen und es somit immer mehr Möglichkeiten gibt. Eines meiner Bespiele ist, dass wenn ich die Arbeit verlasse, meine Frau eine E-Mail erhält, dass ich auf dem Weg nach Hause bin.

Weiterlesen


Besser als Apples-Kalender: Calendars 5 jetzt auch in deutscher Sprache

Ihr seit auf der Suche nach einem Kalender-Ersatz? Dann müsst ihr einen Blick auf Calendars 5 von Readdle werfen.

Neben den von uns eingesetzten Fantastical ist auch Calendars 5 (App Store-Link) eine absolute Empfehlung. Mit dem Update auf Version 5.1 spricht der Kalender jetzt auch endlich deutsch und wird somit noch interessanter und spricht eine große Zielgruppe an. Wir konnten Calendars 5 in deutscher Sprache schon vorab testen und die Übersetzungen sind professionell und von Muttersprachlern übersetzt. In Zuge dessen funktioniert die natürliche Spracherkennung nun ebenfalls auf Deutsch.

Calendars 5 bietet dem Nutzer ein äußerst durchdachtes Layout und unterstütz neben iCal natürlich auch den Google-Kalender. Das Design ist dabei sehr schlicht ausgefallen und passt somit perfekt in das mobile Betriebssystem iOS 7. Klare Linien und eine minimale Farbgebung rücken nur das ins rechte Licht, was wichtig ist: Die eigenen angelegten Events und Erinnerungen.

Weiterlesen

Calendars 5: Neue Kalender-App integriert Aufgaben und unregelmäßige Ereignisse

Viele Nutzer werden sicherlich mit dem von Apple integrierten Kalender bestens zurecht kommen – dass es aber auch anders geht, zeigt Calendars 5 von Readdle.

Es ist noch nicht so lange her, da haben die Macher von Readdle ihre Calendars-App, den Vorgänger von Calendars 5, im Preis reduziert und dann kostenlos angeboten – wohl wissend um das baldige Erscheinen der neuen Kalender-App. Mit dem heutigen Donnerstag ist es soweit: Die Universal-App (App Store-Link) ist zum Preis von 4,49 Euro im deutschen App Store erschienen, und benötigt dabei etwa 22 MB eures Speicherplatzes. Die Entwickler sprechen dabei von einem Einführungspreis, der eine Woche lang gültig sein soll, danach wird der Kaufpreis ansteigen.

Einen kleinen Schock erlebt man bereits beim ersten Start: Die App ist nicht völlig in deutscher Sprache lokalisiert worden. Somit ist es dem Nutzer zwar möglich, neue Kalendereinträge in deutscher Sprache vorzunehmen, aber von dem von Readdle angepriesenen natürlichen Input, der automatisch Kalendereinträge beim Schreiben von Sätzen wie „Freitagabend Kino um 20 Uhr“ anlegt, kann man nicht wirklich Gebrauch machen – man müsste diese Formulierungen in englischer Sprache verfassen.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de