F1 TV Pro: Streaming-Dienst der Formel 1 startet an diesem Wochenende

An diesem Wochenende steht der Große Preis von Spanien in Barcelona an. Mit dabei ist ab sofort auch der Streaming-Dienst F1 TV Pro.

Vor einigen Wochen angekündigt und nun ab sofort verfügbar: F1 TV Pro ist der offizielle Streaming-Dienst der Formel 1, mit dem ihr nicht nur alle Trainings, Qualifyings und Rennen ohne Werbeunterbrechungen anschauen könnt, sondern auch von zahlreichen Vorteilen gegenüber dem klassischen Fernsehen profitieren könnt. Pünktlich zum ersten Training in Barcelona haben wir einen ersten Blick auf den Dienst riskiert, der bislang über alle handelsüblichen Browser genutzt werden kann – eine App für iPhone und iPad soll es später auch noch geben.

Weiterlesen

Formel 1: Neue Streaming-App noch nicht startklar für die neue Saison

Am Wochenende geht es wieder los: Die Formel 1 startet in Australien in die neue Saison.

Es scheint alles beim Alten geblieben zu sein: Auch beim Auftakt der neuen Formel-1-Saison in Melbourne landet Weltmeister Lewis Hamilton in den ersten beiden Trainingssitzungen auf dem ersten Platz. Neu ist nur der äußerst hässliche Cockpitschutz Halo, an den wir uns wohl gewöhnen müssen. Aber wie sieht es mit den digitalen Neuerungen aus?

Weiterlesen

Formula 1: Offizielle App vor dem Saisonstart ohne echte Neuerungen

Am Wochenende geht es wieder los: Am Sonntag startet die Formel 1 in die neue Saison. Wir schauen, was sich in der Winterpause im App Store getan hat.

Am Sonntag werden nicht nur die Uhren um eine Stunde vorgestellt, sondern auch die Formel-1-Saison 2017 eröffnet. Ohne den Weltmeister Nico Rosberg geht es im australischen Melbourne ins erste von insgesamt 20 Rennen. Selbstverständlich ist die offizielle App Formula 1 (App Store-Link) bereits für die neue Saison vorbereitet. Bevor es auf der Strecke zur Sache geht, wollten wir wissen, was sich im App Store getan hat.

Weiterlesen

Auch in der Saison 2016: Offizielle Formel 1 App ist weiterhin zu teuer

Heute Morgen war es endlich soweit: Die Formel 1 geht wieder auf die Strecke. Auch die offizielle Formel 1 App ist bereit für den Saisonstart am Sonntag.

Der traditionelle Auftakt der Formel-1-Saison findet in Australien statt. Nun ist es sicherlich nicht jedermanns Sache, am Sonntag um 6:00 Uhr aufzustehen, nur um ein paar Autos im Kreis fahren zu sehen. Aber für diejenigen, die sich einen Wecker stellen, bietet die offizielle Formel 1 App (App Store-Link) einen echten Mehrwert. Allerdings hat die Universal-App für iPhone und iPad seit der vergangenen Saison ein riesiges Problem: Sie ist unserer Meinung nach viel zu teuer.

Weiterlesen

Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW29.14)

Jeden Sonntag geben wir unseren Senf zu den Apps ab, die Apple im App Store als „unser Tipp“ markiert hat. Lohnt sich der Download?

iPhone-App der Woche – Airbnb: Ein alter Bekannter hat ein neues Icon bekommen. „Ein neues Symbol, um den Geist unserer Gemeinschaft festzuhalten und zum Ausdruck zu bringen, was es bedeutet, überall zu Hause zu sein“, sagen die Entwickler. Apple scheint das zu gefallen. Im Internet macht man sich dagegen schon ein wenig über das neue Icon lustig, denn mit viel Fantasie soll es aussehen wie – nein, wir lassen das. Airbnb ist eine wirklich praktische App, wenn man auf der Suche nach einer privaten Unterkunft ist. Das ist oft günstig, oft sehr gemütlich und funktioniert auf der ganzen Welt. (iPhone, kostenlos)

Weiterlesen

F1 Race Stars: Ansehnlicher Fun-Racer verkommt zur In-App-Geldmaschinerie

Die Entwickler von Codemasters haben ihre F1 Race Stars-Serie vor einiger Zeit auch für iPhones und iPads herausgebracht – und leider ein Freemium-Game daraus gemacht.

Es war fast schon zu erwarten: Nachdem schon viele andere Racing-Games, darunter Real Racing 3 oder Angry Birds Go!, auf den Freemium-Zug aufgesprungen sind, macht es auch F1 Race Stars, ein Fun-Racer, nicht anders. Auf anderen Plattformen wie der PlayStation 3 ist dieser im Mario Kart- oder Sonic & SEGA All-Stars Racing-Stil als Premium-Variante bekannt.

Im App Store muss sich der Spieler hingegen wieder einmal mit zahlreichen In-App-Käufen und ständigen Werbeeinblendungen à la „Kaufe JETZT das Super-Mega-Münzenpaket für nur 34,99 Euro – Du sparst satte 75%!“ begnügen. Dabei hätte F1 Race Stars ein wirklich tolles Racing Game werden können. Die Universal-App (App Store-Link) lässt sich so allerdings selbstverständlich kostenlos auf eure iPhones, iPod Touch oder iPads laden und benötigt zur Installation 267 MB eures Speicherplatzes. Auch wenn F1 Race Stars schon seit Oktober 2013 im deutschen App Store zu haben ist, haben wir uns erst nach einem kürzlich erfolgten Update und Apples Beweihräucherung in der Rubrik „Die besten neuen Spiele“ dazu entschlossen, das Game näher zu betrachten.

Weiterlesen

Offizielle F1 App für iPhone und iPad: Live-Timing direkt von der Strecke

An diesem Wochenende geht die Formel-1-Saison 2014 in die zweite Runde, der Grand Prix in Malaysia steht an. Mit der offiziellen F1 App bekommt man noch mehr Informationen.

Update am 6. April: Um 17:00 Uhr startet der dritte Saisonlauf der Formel 1 in Bahrain. Eine perfekte Gelegenheit, die passende App zu laden, um auf dem Sofa noch mehr Daten abrufen und das Rennen im Detail verfolgen zu können.

Wir sind ehrlich: Vor dem Saisonauftakt in Australien haben wir nicht daran gedacht, einen Blick auf die offizielle F1 App (App Store-Link) zu werfen. Das wollen wir nun nachholen, denn die App ist im Vergleich zu den letzten Jahren deutlich verbessert und vor allem günstiger. Während man in der Vergangenheit für einen Season-Pass fast 30 Euro bezahlen musste, ist die aktuelle Freischaltung per In-App-Kauf in Höhe von 9,99 Euro schon fast ein Schnäppchen.

Die 9,99 Euro muss man schon fast zwingend investieren, denn sonst bietet die offizielle F1 App nicht viel. Die wichtigsten Informationen bekommt man nämlich nur im Premium-Paket, unter anderem das umfangreiche Live-Timing mit vielen interessanten Informationen direkt von der Strecke. Verfügbar ist die Universal-App natürlich auf iPhone und iPad, wobei der Einsatz auf dem iPad wohl am meisten Sinn macht – zum Beispiel auf dem Sofa, während man nebenbei RTL oder Sky schaut und sich mit Hilfe der App mit weiteren Informationen und allen Details versorgt.

Weiterlesen

F1 Challenge: Offizielles Spiel mit Vettel & Co. im Test

Codemasters hat ein offizielles Mobile-Game zur Formel 1 Weltmeisterschaft für iPhone und iPad veröffentlicht, wir haben einen ersten Blick gewagt.

Die Formel 1 auf dem iPhone oder iPad – davon träumen viele iOS-Nutzer. Codemasters will diesen Wunsch mit dem neuen F1 Challenge (App Store-Link) erfüllen. Ob das mit der Universal-App für 2,69 Euro gelingt, wollen wir in unserem Testbericht klären. Kompatibel ist das Spiel mit allen Geräten ab dem iPad 2, iPhone 4 und iPod touch der fünften Generation.

Die erste schlechte Nachricht müssen wir gleich vorweg nennen: Echte Rennen aus der Cockpit-Perspektive sind in F1 Challenge nicht möglich. Stattdessen ist man aus der Vogelperspektive auf den offiziellen Strecken aus der Formel 1 Saison 2012 unterwegs. 2012? Ja, richtig gelesen. Denn obwohl die Saison 2013 in die heiße Phase geht und Sebastian Vettel die WM am Sonntag gewinnen kann, fährt man in F1 Challenge mit den alten Boliden herum. Immerhin – so können wir noch einmal mit Schumi Gas geben.

Weiterlesen

Formel 1: Apps zum Saisonstart in Australien

Am Wochenende ist es wieder soweit: Die Formel 1 startet in die neue Saison. Was hat der App Store zu bieten?

Die Formel 1 kann natürlich auch mit iPhone und iPad verfolgt werden. Einen echten Live-Stream gibt es zwar nur für Sky-Kunden und die Sky Go-App, aber auch sonst kann man die Formel 1 auf vielen verschiedenen Wegen verfolgen und mit Sebastian Vettel oder anderen Fahrern mitfiebern.

Absolute Formel-1-Junkies, die auch vor dem Fernseher nicht die Übersicht über das Feld und alle Zwischenzeiten verlieren wollen, greifen zur offiziellen F1 2013 Timing App (App Store-Link) für iPhone und iPad. Stolze 29,99 Euro werden für den Saison-Pass fällig, dafür bekommt man aber auch so genaue und aktuelle Informationen wie in keiner anderen App.

Im Timing bekommt man nicht nur sämtliche Zwischenzeiten aller Sessions angezeigt, sondern auch die Position der Fahrer auf einer Streckenkarte. So kann man spannende Duelle oder seinen Favoriten zu jeder Zeit haargenau verfolgen. Außerdem gibt es einen deutschen Live-Ticker und Nachrichten aus der Rennleitung.

Weiterlesen

Japan: Formel 1-Fahrer helfen per App

Die Formel 1-Fahrer haben mit „You Are connected“ eine App für Japan entwickeln lassen.

Das Erdbeben, der Tsunami und die Reaktorkatastrophe in Japan sind mittlerweile fast komplett aus den Nachrichten verschwunden. Doch auf dem Inselstaat ist noch lange nicht alles so wie früher. Deshalb haben sich auch die Formel 1-Piloten dazu entschlossen, zu helfen.

Für 79 Cent kann ab sofort eine Universal-App geladen werden, das Rote Kreuz in Japan wird danach mit dem kompletten Entwickler-Anteil von 70 Prozent unterstützt. Die Produktion der App hat Kamui Kobayashi finanziert und abgewickelt.

„Direkt nach dem Erdbeben und dem Tsunami gab es international enorme Aufmerksamkeit für die Katastrophe. Inzwischen dominieren andere Themen die Schlagzeilen. Aber die Zerstörungen sind so schlimm, dass es viele Jahre dauern wird, bis sich das Land von den Verlusten und Schäden erholt hat. Deshalb brauchen die Menschen in Japan langfristig Unterstützung. Ich möchte mich bei allen Formel-1-Kollegen für ihr Mitwirken bedanken und hoffe, dass unser E-Book möglichst oft gekauft wird“, berichtet Kobayashi über „You are connected“ (App Store-Link).

Zu sehen sind Aufnahmen aller Fahrer und Teamchefs mit handschriftlichen und teilweise sehr persönlichen Botschaften für die Notleidenden sowie Fahraufnahmen aller Formel-1-Autos. Einzelne Bilder können natürlich abgespeichert und zum Beispiel als Hintergrund verwendet werden. Außerdem soll „You are connected“ später mit weiteren Bildern erweitert werden.

Weiterlesen

Saisonstart in Australien: Kleiner Blick auf F1-Apps

Heute ist Sebastian Vettel auf die Pole-Position gefahren, morgen steht der erste Saisonlauf in Australien an. Wie steht es um iPhone und iPad?

Natürlich kann man die (hoffentlich nicht mehr ganz so langweilige)Königsklasse des Motorsports auch mit iPhone und iPad verfolgen. Die offizielle F1-Timing-App sticht natürlich sofort ins Auge, aber lohnt sich der Kauf der 25,99 Euro teuren Applikation überhaupt?

Eines können wir schon vorab sagen: Wer die recht teure Universal-App kaufen will, sollte es jetzt tun. Zum Saisonende wird sie zwar günstiger, dann bleiben auch nicht mehr viele Rennen. Und 2012 wird es mit absoluter Wahrscheinlichkeit eine neue Edition geben, die erneut bezahlt werden will.

Aber welche Vorteile bietet die teure App? Mit ihr bekommt man auf iPhone und iPad wohl so viele Informationen wie in keiner anderen App präsentiert, wenn denn Autos auf der Strecke unterwegs sind. Zu jeder Session, also auch dem Training, gibt es neben den Live-Zeiten auch die Streckenpositionen.

Für Formel 1-Freaks könnte es kaum etwas schöneres geben: Auf einer Steckengrafik kann man die aktuellen Positionen der Piloten verfolgen und genau sehen, wer wo und wie tief im Verkehr steckt und Zeit verliert. Dazu gibt es noch einen Live-Kommentar auf Englisch und viele weitere Daten & Fakten zum Geschehen auf der Strecke.

Aber was ist mit den Leuten, die keine 26 Euro ausgeben wollen? Einen großen Bogen sollte man um RTL Pole Position machen. Im vergangenen Jahr konnte man dort sogar noch einen Live-Stream verfolgen, mittlerweile bekommt man mehr Werbung als sinnvolle Informationen präsentiert.

Ans Herz legen können wir euch dagegen zwei Apps von freien Portalen, die zudem kostenlos angeboten werden, allerdings nur für das iPhone verfügbar sind. Neben Formel1.de, wo ich natürlich alles um die Königsklasse geht, gibt es noch das etwas umfangreichere Angebot von Motorsport-Magazin. Beide Apps verfügen über einen Live-Ticker zu den jeweiligen Rennen.

Nachtrag: Wer auf deutsche News und die virtuelle Streckenkarte verzichten kann, kann sich auch die offizielle und kostenlose F1-Timing-App für das iPhone laden. Ein Account auf formula1.com wird vorausgesetzt.

Weiterlesen

Race Ticker 2010: Die Gewinner

Und wieder einmal hat die Losfee zugeschlagen: Sieben appgefahren-User dürfen sich über jeweils eine Version der App Race Ticket 2010 freuen.

Am kommenden Wochenende startet die Formel 1 auf dem Grand Prix Kurs von Barcelona. Wird es Michael Schumacher dann zu seinem ersten Sieg seit seinem Comeback schaffen? Die Mehrheit unserer Leser traut dem siebenfacher Weltmeister jedenfalls einen oder mehr Saisonerfolge zu.

In der folgenden Liste haben wir alle Teilnehmer in einer zufälligen Reihenfolge aufgelistet. Die sieben erstgenannten Personen dürfen nun Champagner spritzen – in den nächsten 24 Stunden werden wir die Promo-Codes versenden. Wer kein Glück hatte, kann die App entweder für 3,99 Euro kaufen oder bis zum nächsten Sonntag warten, denn auch dann wird es wieder ein Gewinnspiel geben.

Weiterlesen

Letzte Chance: Race Ticket Gewinnspiel

So gut waren die Chancen in den letzten Wochen noch nie. Macht noch bis Mittwochmittag mit und gewinnt einen Promo-Code für die App Race Ticket 2010.

Am kommenden Wochenende gastiert die Formel 1 Weltmeisterschaft zum ersten Mal in dieser Saison in Europa. In Barcelona steht der insgesamt fünfte WM-Lauf auf dem Programm, diesmal gastieren Schumacher, Vettel und Co in spanischen Barcelona. Nicht nur dort sind die Chancen auf gutes Sonntagswetter hoch – warum also nicht die Formel 1 mit in die Sonne nehmen?

Mit der brandneuen App Race Ticket 2010, die ihr normalerweise für 3,99 Euro im App Store erwerben könnt, werdet ihr auch unterwegs über die wichtigsten Geschehnisse auf der Strecke informiert. Neben zahlreichen Basis-Informationen stehen euch während Qualifying und Rennen mehrsprachige Live-Ticker zur Verfügung.

Um eine der sieben Promo-Codes zu gewinnen, müsst ihr lediglich schätzen, wie viele Rennen der siebenfache Weltmeister Michael Schumacher in dieser Saison noch gewinnt, oder ob der Altmeister aus Kerpen leer ausgehen wird.

Pro Teilnehmer ist selbstverständlich nur ein Los möglich, die Gewinner werden am kommenden Mittwoch, den 5. Mai, um 12:00 Uhr ermittelt. Da die Sieger per E-Mail benachrichtigt werden, solltet ihr eine gültige Adresse eingeben, die wir natürlich vertraulich behandeln.

Weiterlesen

Mit dem Fomel 1 Race Ticket live bei allen Rennen

Auch wenn Michael Schumacher in den letzten Rennen immer weiter abbaute – Deutschland interessiert sich weiterhin für die Formel 1.

Mit Race Ticket 2010 dürfte so schnell kein Fan der Königsklasse mehr ein Rennen verpassen. Pünktlich vor dem ersten Rennen in Europa bietet Frank Pütter, der bereits mit seiner App Dauerkarte einen echten Erfolg landete, seinen nächsten Streich an.

Diesmal konzentriert er sich voll und ganz auf die Formel 1. Mit der 3,99 Euro teuren App, die erst heute Morgen im App Store erschienen ist, soll man ausführliche Informationen zu allen 19 Rennen der Saison bekommen.

Neben Basisinformationen über Fahrer, Autos und Strecken gibt es Ergebnisse aller Session und während Qualifying und Rennen sogar einen Live-Ticker in deutsch und englisch.

Auch abseits der Rennen wird man in der App mit Newsinformationen versorgt. Wer übrigens nicht so viel Geld ausgeben will und sich mit seinem iPhone in W-Lan-Umgebung aufhält, sollte einen Blick auf die RTL-Applikation Pole-Position werfen, wo alle Rennen als Stream übertragen werden.

Weiterlesen

Red Bull Racing Challenge – Alles Vettel?

Spätestens seit der Rückkehr von Michael Schumacher ist die Formel 1 wieder in aller Munde. Derzeit nimmt ihm jedoch ein anderer Deutscher die Butter vom Brot.

Im heutigen Qualifying zum Großen Preis von Australien hat Sebastian Vettel die Pole-Position geholt – für ihn war es die zweite der Saison, denn schon beim Auftakt in Bahrain war Vettel im Zeittraining der schnellste Mann. Wer selbst einmal selbst in das Cockpit von Vettel steigen will, kann sich nun kostenlos das Spiel Red Bull Racing Challenge herunterladen.

Zuvor war die App des Energydrink-Herstellers aus Österreich für 2,39 Euro erhältlich, nun gibt es sie gratis. Im Vordergrund steht die Rennaction auf sechs verschiedenen Kursen, darunter befinden sich unter anderem Deutschland, Monaco und Australien.

Das Fahrverhalten der Boliden ist auf die Ansprüche des iPhones angepasst, der Sound klingt eher schlecht als recht. Und die Formel-1-Kenner werden schnell feststellen, dass die Streckenverläufe nicht ganz dem Original entsprechen. Dazu fehlen einfach die nötigen Lizenzen.

Das macht sich auch in der Optik der anderen Fahrzeuge bemerkbar. Statt der bekannten Teamlackierung sind die Gegner einfarbig und weisen keine großen Details auf. Immerhin kann man über Bluetooth gegen Freunde antreten.

Neben den normalen Spielmodi wie Schnelles Rennen oder Zeitrennen gibt es einige andere Dinge, die Zeit vertreiben sollen. Neben einem Wissens-Quiz, bei dem als Belohnung Teamvideos freigeschaltet werden, kann man sich auch im Boxenstopp-Smulator versuchen.

Unsere Empfehlung: Vettel-Fans und Formel-1-Laien können während der Gratis-Aktion bedenkenlos zugreifen. Wer nicht auf Alonso, Hamilton und Co verzichten will, sollte einen Blick auf Codemasters F1 2009 werfen. Wer dagegen nur die Termine im Überblick halten will, könnte mit der kostenlosen Web-App my-reminder richtig fahren.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de