Camera+ 2: Update bringt iOS 15-Support, Widgets und RAW-Verbesserungen Version 6.0 jetzt im App Store laden

Version 6.0 jetzt im App Store laden

Mit der eigenen Kamera-App bietet Apple bereits werksseitig eine Möglichkeit, die Linsen des jeweiligen iPhones umfassend nutzen zu können. Wem die Optionen dort nicht ausreichen, findet zahlreiche Drittanbieter-Kamera-Apps im App Store, die oftmals deutlich mehr aus den Objektiven des iPhones herausholen können. Ein Beispiel, das auch bei mir immer wieder gerne zum Einsatz kommt, ist Camera+ 2 (App Store-Link), die als App für das iPhone, iPad und die Apple Watch zum Preis von 7,99 Euro im App Store zum Download bereit steht. Im Mai 2018 wurde Camera+ grundlegend erneuert und steht seitdem in Version 2 zur Verfügung.

Weiterlesen


iOS 15: Kamera-Nachtmodus lässt sich dauerhaft deaktivieren Automatismus abschalten

Automatismus abschalten

Apples Nachtmodus oder „Night Mode“ ist beim Fotografieren unter schwierigen Lichtbedingungen ein echter Segen. Durch entsprechende Algorithmen, Künstliche Intelligenz und Mehrfach-Aufnahmen wird das Beste aus den Aufnahmen herausgeholt. Nicht immer möchte man jedoch diese künstliche fotografische Bevormundung seitens Apple haben, beispielsweise, wenn man realistische Nachtaufnahmen anfertigen möchte.

Weiterlesen

Looping Videos: Apple bewirbt die eigene Clips-Apps Werdet kreativ

Werdet kreativ

In einem 9 Minuten und 50 Sekunden langen Video erklärt Apple, wie man mit der kostenlose App Clips (App Store-Link) tolle Looping Videos erstellt. Jahmyra von Today at Apple und der Regisseur Romain Laurent zeigen in Miami und Los Angeles, wie einfach man Loops mit der Clips-App erstellen kann.

Weiterlesen


Call Center-Angestellte in Apple-Subunternehmen befürchten Kamera-Überwachung Zur Vertragsunterzeichnung gezwungen

Zur Vertragsunterzeichnung gezwungen

Bei Apple arbeiten aktuell noch viele Angestellte im Home Office. Im Zuge der Coronavirus-Pandemie wurden auch die in Apples Call Centern angestellten Personen angehalten, Fernarbeit zu tätigen und von zuhause aus zu arbeiten. Aus diesem Bereich mehren sich nun Befürchtungen, dass verpflichtend eingesetzte AI-Kameras zur Leistungsüberwachung auch die eigene Privatsphäre verletzten könne.

Weiterlesen

1 Hour Photo: Klassiker kehrt als Gratis-App in den App Store zurück Eine Stunde Entwicklungszeit für Fotos

Eine Stunde Entwicklungszeit für Fotos

Mit der modernen Fotografie-Technik ist es direkt nach dem Aufnehmen eines Fotos möglich, das Ergebnis einzusehen, weiterzuleiten, digital zu bearbeiten oder auch gegebenenfalls zu löschen. Ich selbst erinnere mich noch an meine erste analoge Spiegelreflex-Kamera, für die ich 35 mm-Filme kaufte und auf 24 bzw. 36 Aufnahmen pro Film beschränkt war. Ebenso damit einher ging eine tagelange Wartezeit, ehe die Filme im Laden entwickelt wurden und die Abzüge bereitstanden.

Weiterlesen

iOS 15: Neueste Betaversion entfernt offenbar automatisch Lens Flares Minimierung von Linsenreflexionen

Minimierung von Linsenreflexionen

Wer unter bestimmten Lichtbedingungen, beispielsweise bei Motiven, die direkt in die Sonne gerichtet sind, Bilder mit dem iPhone aufnimmt, wird oft mit Lichtreflexionen durch das Sonnenlicht konfrontiert, die sogenannten Lens Flares. Sie können durchaus auch gestalterische Mittel bei der Bildbearbeitung sein, sind aber bei der Aufnahme von Fotos häufig unerwünscht. Die Linsenreflexionen äußern sich durch überbelichtete Stellen, helle Strahlen und Blendenflecken.

Weiterlesen


Im Video erklärt: Mit der iPhone-Kamera können auch QR-Codes gescannt werden Schon gewusst?

Schon gewusst?

QR-Codes findet man doch ziemlich häufig. In Handbüchern, auf Verpackungen, im Geschäft, im Restaurant und mehr. Um diese auslesen zu können, benötigt ihr nur die iPhone-Kamera. Öffnet die Kamera-App, richtet den Code aus und oben wird dann der hinterlegte Link angezeigt. Mit einem Klick könnt ihr dann zum Beispiel die entsprechende Webseite aufrufen. Ihr benötigt keine zusätzliche App.

Weiterlesen

Arlo Pro 4 im Test: Smarte Kamera benötigt keinen Hub mehr Direkte Verbindung über das heimische WLAN

Direkte Verbindung über das heimische WLAN

Mittlerweile gibt es auf dem Markt ja etliche smarte Überwachungskameras, die oftmals schon für weniger als 30 Euro zu haben sind. Nach oben sind nahezu keine Grenzen gesetzt – und sicherlich gehört Arlo insbesondere mit seinen Pro-Modellen eher zur Premium-Fraktion. Das macht sich aber auch tatsächlich in der Bildqualität bemerkbar.

Weiterlesen

ProCamera in v14.4: Live-Video an externen Monitor streamen Praktische Neuerung per Update

Praktische Neuerung per Update

ProCamera (App Store-Link) gehört wohl ohne Zweifel zu einer der besten Kamera-Apps im deutschen App Store. Die Anwendung aus deutscher Entwicklung begleitet uns nun schon seit einiger Zeit: Zuerst haben wir im September 2013 über die Anwendung berichtet. Seitdem hat sich natürlich einiges getan, es sind Alternativen im App Store gelandet. Trotzdem zählt ProCamera auch im Jahr 2021 noch zu den absoluten Empfehlungen für Kamera-Fans.

Weiterlesen


In the Dark: Neues Video bewirbt den Nachtmodus im iPhone 12 Pro Gute Fotoqualität

Gute Fotoqualität

Im neusten Video „In the Dark“ stellt Apple den Nachtmodus des iPhone 12, iPhone 12 mini, iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max in den Vordergrund. Es wird gezeigt, wie einfach man Fotos in verschiedenen Lichtverhältnissen aufnehmen kann. Wie zufrieden seid ihr mit dem Nachtmodus im iPhone?

Weiterlesen

Arlo Pro 4: Neue Generation funktioniert endlich ohne Hub Smarte Kamera mit farbiger Nachtsicht

Smarte Kamera mit farbiger Nachtsicht

Die smarten Sicherheitskameras von Arlo gehören zu den Besten, die es auf dem Markt derzeit zu kaufen gibt. Zwar bezahlt man ein paar Euro mehr, bekommt dafür aber auch eine deutlich bessere Bildqualität als bei günstigeren Modellen. Nun hat der Hersteller ein neues Modell für den deutschen Markt vorgestellt: Die Arlo Pro 4.

Weiterlesen

Kuo: iPhone 13 bekommt verbesserte Ultra-Weitwinkel-Kamera mit Autofokus Für noch bessere Bilder

Für noch bessere Bilder

Apple Analyst Ming-Chi Kuo hat erneut ein paar Details preisgegeben, die sich auf das kommende iPhone 13 beziehen. So sollen die High-End-Modelle des kommenden iPhone 13, also iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max, eine verbesserte Ultra-Weitwinkel-Kamera mit Autofokus bekommen. In den iPhone 12-Modellen kommt ja eine Ultra-Weitwinkel-Kamera mit fester Brennweite zum Einsatz.

Weiterlesen


Praktisch: Apple Watch als Fernauslöser für iPhone-Fotos verwenden Neues Video von Apple verfügbar

Neues Video von Apple verfügbar

Auf den YouTube-Kanal „Apple Support“ gibt es ein neues Video, das zeigt, wie man seine Apple Watch als Fernauslöser für Fotos und Videos benutzen kann. Und die Handhabung ist wirklich sehr einfach.

Weiterlesen

FiLMiC Pro: Video-App für ambitionierte User erhält weitere Optimierungen Version 6.14.1 ab sofort im App Store

Version 6.14.1 ab sofort im App Store

Für kleine Videoaufnahmen eignet sich die hauseigene Kamera-App von Apple gut. Wer jedoch mehr aus den Linsen des iPhones oder iPads herausholen möchte, sollte zu einer App wie FiLMiC Pro (App Store-Link) greifen, die deutlich mehr Möglichkeiten durch erweiterte Einstellungen und Unterstützung für Dritt-Zubehör bietet. Mit einem Kaufpreis von 16,99 Euro ist FiLMiC Pro allerdings auch nicht ganz günstig. Für die Einrichtung auf dem Gerät sind mindestens iOS 13.0 oder neuer sowie 100 MB an freiem Speicherplatz erforderlich. Auch eine deutsche Lokalisierung steht schon bereit.

Weiterlesen

Camera+ 2: Neuer Denkmal-Modus entfernt bewegliche Objekte Möglich mittels fortschrittlicher KI

Möglich mittels fortschrittlicher KI

Wer aus dem iPhone oder iPad mehr Möglichkeiten bei der Aufnahme von Fotos haben möchte, greift zu einer der Drittanbieter-Kameras aus dem App Store. Seit Jahren vertreten ist die App Camera+ 2 (App Store-Link), die im Mai 2018 grundlegend erneuert und in Version 2 erschienen ist. Aktuell lässt sie sich zum Preis von 8,99 Euro auf iPhones und iPads herunterladen und erfordert zur Installation neben 165 MB an freiem Speicherplatz auch iOS 13.0 oder neuer auf dem Gerät. Auch eine deutsche Lokalisierung ist für die App vorhanden.

Weiterlesen

Copyright © 2022 appgefahren.de