Apples Privatsphäre-Maßnahmen kosten Facebook 10 Milliarden USD in 2022 Apple sei Schuld an Umsatzeinbußen

Apple sei Schuld an Umsatzeinbußen

Der Facebook-Konzern, mittlerweile in Meta umbenannt, hat gestern Umsatzzahlen für das Jahr 2021 bekanntgegeben und im Zuge dessen auch gleichzeitig Apple angegriffen. Die Maßnahmen, die Apple in iOS ergriffen habe, erschweren es Plattformen und Apps, Nutzer über andere Apps und Websites hinweg zu verfolgen, und würden dem Meta-Unternehmen im Jahr 2022 10 Milliarden Dollar kosten.

Weiterlesen


Apple: Übernahme von Metas AR-Kommunikationschefin geplant Medienkompetenz aus dem Zuckerberg-Team

Medienkompetenz aus dem Zuckerberg-Team

Der früher als Facebook bekannte und mittlerweile in Meta umbenannte Konzern von Mark Zuckerberg ist auch auf dem Gebiet der Augmented und Virtual Reality vertreten. Die hauseigene Marke Oculus VR vertreibt entsprechende Hardware zum Thema, darunter AR-/VR-Brillen, die aktuell den Markt anführen.

Weiterlesen

Facebook heißt jetzt Meta – und arbeitet an neuer Kamera-Smartwatch Konkurrenz zur Apple Watch?

Konkurrenz zur Apple Watch?

Am gestrigen Tag gab es gleich mehrere Neuigkeiten zu Mark Zuckerbergs Facebook-Konzern. So wurde bekanntgegeben, dass man das Unternehmen umbenennt und es fortan unter dem Namen „Meta“ fortführen will. Der neue Konzerntitel spielt auf das vom Unternehmen propagierte „Metaverse“ an, die Strategie einer Mixed-Reality-Plattform, die alle Anwendungen des Konzerns miteinander verbindet.

Weiterlesen

Copyright © 2022 appgefahren.de