Badland: Durchgeknalltes Spiel bekommt Coop-Multiplayer für vier Freunde

Über mangelnde Aktivität der Entwickler kann man sich bei Badland wirklich nicht beschweren. Heute wurde das 15. Update für die Universal-App veröffentlicht und schon wieder gibt es neue Inhalte.

Badland (App Store-Link) dürfte allen von euch ein Begriff sein. Immerhin wurde das Spiel für iPhone und iPad von Apple im Rahmen der Aktion “ 5 Jahre App Store“ verschenkt. Doch auch der aktuelle Preis 3,59 Euro ist angesichts des Umfangs und der Qualität von Badland absolut fair angesetzt – zumal das Spiel über keine Abzock-In-App-Käufe verfügt, sondern gegen Bezahlung lediglich um ein weiteres Level-Paket ergänzt werden kann.

Mit dem heutigen Update haben die Entwickler einen Coop-Multiplayer-Modus integriert, in dem ihr nicht gegeneinander, sondern miteinander spielen müsst. Ähnlich wie im richtigen Multiplayer-Modus wird dabei an einem iPhone oder iPad gespielt, wobei jeder der bis zu vier Spieler seine kugelrunden Figuren über einen einzelnen Button steuert. Im neuen Coop-Modus gilt es, zusammen zu arbeiten und gemeinsam bis ans Ziel zu gelangen.

Weiterlesen


Die besten Mini-Games für Duelle mit Freunden

Besonders das iPad eignet sich für lokale Multiplayer-Games sehr gut. In diesem Artikel möchten wir die besten iOS-Spiele für Duelle mit Freunden vorstellen.

Achtung: Das 2,69 Euro teure Achtung macht richtig viel Spaß. Das Spiel lässt an die guten und alten Snake-Zeiten zurück denken. Man steuert eine immer länger werdende Schlange und darf weder den Rand, noch die anderen Mitspieler berühren. Grafisch schlicht mit neonfarbenen Linien und Star-Wars-ähnlichen Soundeffekten, kann Achtung vor allem im Spiel mit drei oder vier Personen überzeugen. (iPad, 2,69 Euro)

Fruit Ninja: Der Klassiker. Früchte zerteilen könnt ihr nicht nur alleine auf iPhone und iPad, auch im lokalen Mehrspieler gilt es die leckeren Früchte zu zerschneiden. Wer innerhalb der angegebenen Zeit mehr Obst zerschnitten hat, gewinnt das Duell. (iPhone/iPad, 89 Cent/2,69 Euro)

Weiterlesen

UHR-Warlords: Rundenbasiertes Strategie- und Kampfspiel mit Anleihen an Mittelerde

Die Orks und Uruk-hais aus den „Herr der Ringe“-Filmen sind sicher den meisten Usern bekannt. Mit ganz ähnlichen Figuren kann man sich in UHR-Warlords nun strategisch auseinandersetzen. 

UHR-Warlords (App Store-Link) ist eine reine iPad-App, die derzeit zum Preis von 5,99 Euro im deutschen App Store erstanden werden kann. Das 139 MB große Game liegt momentan nur in englischer Sprache vor und wurde am 18. Februar dieses Jahres erstmalig im App Store veröffentlicht. Installiert werden kann UHR-Warlords auf allen iPads ab iOS 6.0.

Der Einstieg in das Spiel wird dem neuen Nutzer sehr einfach gemacht, da die Entwickler von Turbo Tape Games ein ausführliches Tutorial voranstellen, in dem die wichtigsten Spielschritte und Funktionen von UHR-Warlords beschrieben werden. Der Neu-Gamer kann nach den Beschreibungen die ersten Bewegungen der eigenen Figuren ausführen und lernt einiges über ihre Vor- und Nachteile, Kräfte und Fortbewegungs-Mechanismen. 

Weiterlesen


Demon Dash: Witziges Multiplayer-Game erstmals kostenlos

Wir hätten da noch einen kostenlosen Download für euch: Demon Dash steht ohne Preis im App Store bereit.

Demon Dash (App Store-Link) haben wir euch Ende November vorgestellt, nach knapp zwei Monaten lässt sich das Multiplayer-Spiel erstmals kostenlos auf iPhone und iPad laden, womit ihr die sonst verlangten 2,69 Euro spart. In-App-Käufe gibt es in dieser App übrigens nicht.

Das Ziel des Spiels ist ebenso so einfach wie die Steuerung. Man muss mit seinem farbigen Totenkopf möglichst als erster das Ziel in Form eines schwarz-weiß karierten Feld erreichen. Zur Fortbewegung hat man lediglich einen Button zur Verfügung. Hält man den Finger auf den Button seiner Farbe, dreht sich der eigene Totenkopf. Nimmt man den Finger vom Button runter, fliegt er in die Richtung, in die er gerade blickt.

Weiterlesen

Quizduell: Eine Erfolgsgeschichte aus dem App Store

Ein paar Schweden mischen derzeit den App Store auf: Quizduell sorgt für einen millionenfachen Erfolg.

Bereits vor einigen Wochen haben wir Quizduell zu unserer „App des Tages“ gekürt, wir selbst sind süchtig nach dem Quiz-Spiel aus Schweden, ganz Deutschland spielt es und im App Store hat es den ersten Platz in den Gratis-Charts gepachtet – das ist Quizduell (App Store-Link). Die Entwickler haben vieles richtig gemacht und zumindest für den Moment eine echte Goldgrube geschaffen.

Das Spielprinzip ist denkbar einfach: Man installiert die App, legt sich schnell einen Account an und kann direkt danach gegen Freunde oder zufällige Spieler antreten. In sechs aufeinander folgenden Quiz-Runden muss man in Quizduell jeweils drei Auswahlfragen mit vier Antwortmöglichkeiten beantworten. Abwechselnd darf sich immer ein Spieler eine Kategorie aussuchen, am Ende gewinnt der mit den meisten richtigen Antworten.

Weiterlesen

Multiplayer-Spaß „King of Opera“ bringt 3 neue Spielmodi

Ihr sitzt gerade auf der Arbeit, in der Uni oder Zuhause und habt etwas Zeit? Dann fordert eure Freunde zu einem Spiel auf!

Multiplayer-Spiele an einem Gerät machen immer wieder Spaß. Genau in diesen Beriech fällt auch King of Opera (App Store-Link), das gestern Abend auf Version 1.13 aktualisiert wurde. Der Download ist 48,1 MB groß und kostet zur Zeit 2,69 Euro.

Durch das Update hat der Entwickler gleich drei neue Spielmodi bereitgestellt. In Santa-Trubel schlüpft man passend zur Jahreszeit in ein Weihnachtskostüm und singt um die Wette, in Pinguinrutsche ist die Bühne vereist und dadurch deutlich schwieriger zu begehen. Zu guter Letzt kann man in Sumojagd als Sumoringer antreten, die natürlich viel stärker sind als zuvor. Mit den neuen Spielmodi wird noch mehr Abwechslung geboten.

Weiterlesen


Real Racing 3: Freemium-Rennspiel bekommt Echtzeit-Multiplayer

Darauf haben Fans des Spiels lange gewartet: Real Racing 3 hat endlich einen richtigen Multiplayer-Modus spendiert bekommen.

Real Racing 3 (App Store-Link) zählt aus technischer Sicht zu den besten Rennspielen, die es im App Store gibt. Der Freemium-Titel für iPhone und iPad hat sich für Electronic Arts zu einer wahren Goldgrube entwickelt, immerhin hat man es in diesem Jahr dauerhaft unter die zehn umsatzstärksten Apps im Apple-Kosmos geschafft. Was liegt da näher, als die zahlenden Spieler dauerhaft bei Laune zu halten?

Aktuell macht der Spiele-Riese das mit einem Update auf Version 2.0.0. Dort bietet Real Racing 3 den lange vermissten Echtzeit-Multiplayer-Modus. Zu früher Stunde haben wir ihn leider noch nicht ausführlichen testen können, man kann allerdings mit bis zu vier Freunden oder Rivalen auf einer Strecke gegeneinander antreten. Die einzelnen Spieler finden sich über das Game Center zusammen.

Weiterlesen

Ring Fling: Kostenlose Multiplayer-Action fürs Wochenende

Ihr habt an diesem Wochenende Freunde oder Familie zu Gast? Wie wäre es mit einer Runde Multiplayer-Spaß an einem iPhone oder iPad?

Mit der Universal-App Ring Fling (App Store-Link) ist das kein Problem. Das Spiel ist zwar bereits im Mai 2012 veröffentlicht worden und wurde zuletzt vor rund einem Jahr aktualisiert, das soll uns an dieser Stelle aber nicht weiter stören. Denn immerhin ist Ring Fling bereits für das iPhone 5 optimiert und vor allem zum ersten Mal kostenlos zu haben. Zuletzt hat man für das Spiel noch 1,79 Euro bezahlen müssen.

Gespielt werden kann in Ring Fling entweder mit zwei oder vier Spielern, wobei man zur Not auf Computer-Gegner ins Spiel einladen kann – das macht aber natürlich bei weitem nicht so viel Spaß. Ziel des Spiels ist es, einen kleinen Stern in den Bereich des Gegners zu bewegen. Dazu schießt man mit kleinen Kugeln aus einem eigenen Bereich, dafür sind Wischbewegungen nötig. Für Abwechslung sorgen verschiedene Modifikationen, wie etwa große oder besonders starke Kugeln, die man nach und nach freischaltet.

Weiterlesen

Don’t Fall In The Hole: Futuristischer Casual-Shooter für bis zu vier Spieler

Wer heute einen gemütlichen Sonntagnachmittag mit Freunden verbringt, sollte sich Don’t Fall In The Hole genauer ansehen.

Die iPad-App Don’t Fall In The Hole (App Store-Link) nimmt auf euren Tablets etwa 58 MB in Anspruch, und ist mit allen iPads ab der 2. Generation kompatibel. Zum Preis von 2,69 Euro kann der in englischer Sprache vorliegende Titel auf eure Geräte geladen werden.

Wie der Titel des Spiels schon andeutet (dt. „Fall nicht ins Loch“), ist das alleinige Ziel dieses rundenbasierten Mehrspieler-Games, das am 28. August im deutschen App Store veröffentlicht wurde, es unbedingt zu vermeiden, in ein Loch zu fallen, und damit aus dem Spiel auszuscheiden. Auf einem iPad können bis zu vier Kontrahenten, mindestens aber zwei, in sechs verschiedenen Arenen gegeneinander kämpfen. 

Weiterlesen


Puzzle Tracks: Kostenloser Puzzle-Spaß inklusive Multiplayer

Die iPad-Applikation Puzzle Tracks mag etwas unscheinbar aussehen, hat es aber wirklich in sich.

Ein paar Teile zusammensetzen und zwei Punkte miteinander verbinden, das kann wohl jeder. In Puzzle Tracks (App Store-Link) ist genau diese Aufgabe aber eine echte Herausforderung. Die iPad-Applikation kann kostenlos geladen werden und finanziert sich über In-App-Käufe, dazu aber später mehr.

Zunächst einmal wollen wir das Spielprinzip erklären. Ziel ist es, zwei Punkte auf dem Display miteinander zu verbinden. Das macht man mit kleinen Gleis-Stücken, die unten durch den Bildschirm scrollen. Man wählt ein Teil aus und setzt es mit der passenden Seite an eines der Endstücke. Das macht man solange, bis man eine durchgängige Strecke hergestellt hat.

Weiterlesen

Block Fortress: Ab sofort mit Coop-Multiplayer

Block Fortress ist mehr als nur Minecraft. Hier geht es ordentlich zur Sache.

Zuletzt haben wir im April über Block Fortress (App Store-Link) berichtet. Damals wurde das Spiel nicht nur aktualisiert, sondern auch von 1,79 Euro auf 89 Cent reduziert. In dieser Woche gab es das nächste große Update, das besonders interessant für alle Nutzer sein sollte – es ist nämlich endlich ein Multiplayer-Modus integriert worden.

Während der Preis immer noch bei 89 Cent liegt, kann man in Block Fortress ab sofort auch gemeinsam mit seinen Freunden spielen. Gemeinsam ist übrigens das richtige Stichwort: Man spielt nicht gegeneinander, sondern versucht im Coop-Multiplayer gegenseitig gegen die Computer-Gegner anzukommen.

Weiterlesen

Re-Volt Classic: Rennspiel-Klassiker ab sofort mit Multiplayer-Modus

Mit einem heutigen Update hat der Rennspiel-Klassiker Re-Volt Classic endlich einen Multiplayer-Modus bekommen.

Bereits im Oktober 2012 ließen die Entwickler verlauten: Wenn Re-Volt Classic genug Downloads und damit Einnahmen generiert, wird ein Multiplayer-Modus nachgereicht. Genau das ist jetzt geschehen: In der neuen Version gibt es neben Erfolgen und Bestenlisten auch einen echten Online-Multiplayer für bis zu vier Spieler. Außerdem wurden zahlreiche Fehler behoben und eine neue Steuerung über die Bewegungssensoren hinzugefügt.

Sehr interessant ist die aktuelle Preisstruktur: Re-Volt Classic (App Store-Link) kostet seit heute 54,99 Euro. Der Grund ist schnell erklärt: Mittlerweile gibt es eine kostenlose Version des Spiels, in der sich die Nutzer einzelne Pakete (Strecken, Autos) freischalten können. Damit Käufer der eigentlichen Vollversion aber weiter mit Updates versorgt werden können, hat man die ursprüngliche Version im App Store belassen – sollte diese aber natürlich nicht zum exorbitanten Preis kaufen.

Weiterlesen


Bloop: Fingersalat für bis zu vier Spieler

Mit Bloop kann zu viert an einem iPad (oder iPhone) gespielt werden, ohne zuvor groß Regeln erklären zu müssen.

Manchmal ist weniger einfach mehr. Das hat uns schon der Entwickler von Impossible Road im Interview bestätigt. Bloop (App Store-Link) ist ebenfalls einfach gestaltet, allerdings geht man hier nicht alleine auf Highscore-Jagd, sondern spielt an einem iPad mit bis zu vier Personen um die höchste Punktzahl – in Titeln wie Circulets kann man ja beispielsweise nur mit zwei Spielern spielen.

Bloop kann für 89 Cent aus dem App Store geladen werden, der Download ist dabei gerade einmal 2,2 MB groß – kleiner geht es kaum. Viel einstellen muss man eigentlich auch nicht: Man wählt die Anzahl der Spieler aus, danach entscheidet man sich jeweils für eine Farbe. In mehreren direkt aufeinander folgenden Runden muss man dann versuchen, so viele Kästchen der eigenen Farbe mit dem Finger zu berühren.

Weiterlesen

Circulets jetzt gratis: Irres und durchgeknalltes Multiplayer-Spiel

Wenn man Circulets spielt, erinnert das eher an einen Kampf als an ein Spiel. Man könnte es ganz gut umschreiben mit einer „Fingerkloppe“ – nur nicht ganz so brutal.

Update vom 15. Mai, 8:20 Uhr: Nach nur wenigen Tagen lässt sich Circulets schon gratis laden. Wer bisher noch nicht zugeschlagen hat, sollte das jetzt nachholen. Alle weiteren Infos findet ihr ein Stückchen weiter unten.

Artikel vom 10. Mai: Circulets (App Store-Link) kann man für 89 Cent als Universal-App für iPad und iPhone erwerben. Das Spiel bringt es gerade einmal auf eine Downloadgröße von 10,4 MB. Das schöne bei Circulets ist, dass es super einfach ist und jede Menge Spaß macht. Das Ziel des Spiels ist es, mehr Kreise der eigenen Farbe als der Gegner auf seine Seite zu bringen.

Alleine schon der Start der App verrät, dass hier gibt es nicht viele Optionen gibt. In Circulets kann man lediglich die eigene Farbe und die Dauer des Spiels wählen, um danach auf  den Startbutton zu klicken. Es kann eingestellt werden wie viele Sekunden gespielt wird oder wie viele Kreise man erspielen muss, direkt danach kann es losgehen. Bei der Zeitvariante wird nach Ablauf der Spieldauer geschaut, wer mehr Kreise auf die eigene Seite gezogen hat.

Weiterlesen

Stratosphere: Tower-Defense-Empfehlung mit Multiplayer

Tower-Defense-Fans aufgepasst. Ab sofort könnt ihr an einem iPad gegen einen Freund antreten. Möglich gemacht wird das in Stratosphere.

„Stratosphere: Multiplayer Defense“ (App Store-Link) ist schon seit einigen Wochen im App Store verfügbar, allerdings mussten wir mit unserem Bericht ein paar Tage warten. Grund dafür war ein Bug in Version 1.0, der bei europäischer Schreibweise von Zahlen über 1.000 für Probleme sorgte. Seit dem letzten Update ist aber auch die Bahn für uns deutsche Spieler frei – und er lohnt sich. Für die iPad-Applikation muss man 1,79 Euro bezahlen, In-App-Käufe gibt es nicht.

Im Gegensatz zu anderen Tower-Defense-Spielen unterscheidet sich Stratosphere in einem entscheidenden Punkt: Auf dem Bildschirm werden Duelle ausgetragen – entweder gegen einen Computer-Gegner oder gegen einen Freund. Dabei gilt es nicht nur eigene Türme zu bauen, sondern auch Angreifer auf die Reise zu schicken. Ziel ist es, eine bestimmte Anzahl der kleinen Monster durch die Verteidigung des Gegner bis zum Ausgang zu befördern.

Nach dem ersten Start wirkt Stratosphere im Menü zwar etwas unübersichtlich, man findet sich aber schnell zurecht: Auf der linken Seite werden Twitter-Beiträge zum Spiel aufgelistet, rechts kann man neue Spiele starten, Accounts für verschiedene Nutzer verwalten und auf die Optionen zugreifen.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de