Adobe PDF: Neuer Liquid Mode soll Leseerlebnis auf mobilen Geräten verbessern Ab sofort in der Adobe Acrobat Reader-App für iOS

Ab sofort in der Adobe Acrobat Reader-App für iOS

Digitale Dokumente und mobile Endgeräte verstehen sich offenbar auch im Jahr 2020 noch immer nicht so, wie man es sich wünschen würde. Laut einer Studie von Adobe sind immer noch 65 Prozent der US-Amerikaner frustriert, wenn es um das Lesen von längeren Dokumenten auf ihren Smartphones geht, 45 Prozent hören mittendrin genervt auf oder lesen die Datei gar nicht erst. 72 Prozent der Anwender würden ihre Dokument-Prozesse jedoch gerne mobil erledigen, wenn die Nutzererfahrung besser wäre.

Weiterlesen


PDF Squeezer: Kleines Komprimierungs-Tool für macOS jetzt in Version 4.0 Ab sofort im Mac App Store verfügbar

Ab sofort im Mac App Store verfügbar

Das Problem dürfte jedem Mac-Nutzer wohl bekannt vorkommen: Man will oder soll ein PDF-Dokument verschicken, aber die Datei ist viel zu groß. Auch wenn viele Mail-Programme mittlerweile den Versand von größeren Anhängen unterstützen, ist es auch für den Empfänger deutlich angenehmer, eine kleine Datei gesendet zu bekommen – man weiß schließlich nie, wie es um die Internetverbindung des Adressaten bestellt ist. 

Weiterlesen

Highlights: PDF-Reader wird zur Universal-App für iPhone, iPad und Mac Jetzt plattformübergreifend nutzbar

Jetzt plattformübergreifend nutzbar

Vor wenigen Wochen hat Apple erstmals die Möglichkeit geschaffen, Apps auch plattformübergreifend für iPhone, iPad und Mac anbieten zu können. Eine der ersten Anwendungen, die von dieser Option Gebrauch macht, ist der PDF-Reader Highlights, der sowohl für macOS (Mac App Store-Link), als auch für iOS (App Store-Link) in den jeweiligen App Stores zur Verfügung steht. Der Download für beide Varianten ist grundsätzlich kostenlos, die Finanzierung erfolgt über ein optionales PRO-Abonnement, das sich auf allen Geräten für 3,49 Euro/Monat bzw. zum Jahrespreis von 27,49 Euro verwenden lässt.

Weiterlesen


Mac Pro und Pro Display XDR: Apple veröffentlicht ausführliche technische Dokumente Übersicht mit allen Details als PDF

Übersicht mit allen Details als PDF

Der neue Mac Pro sowie das zugehörige Pro Display XDR gehören ohne Zweifel zu den Aushängeschildern von Apple. Kein Wunder also, dass der Konzern jede Möglichkeit nutzt, um die professionell einsetzbaren Flaggschiff-Produkte zu erwähnen. 

Weiterlesen

Adobe Acrobat DC: PDF-Suite mit neuen Review-Features und Box-Support Nach und nach für alle Abonnenten verfügbar

Nach und nach für alle Abonnenten verfügbar

Laut Angaben von Adobe wurden im letzten Jahr mehr als 200 Milliarden PDFs weltweit erstellt, bearbeitet und verschickt. Das entspricht fast 30 Mal so viele Dokumente, wie es Menschen auf der Erde gibt. Die insgesamt 800 Millionen Abonnenten von Adobe sollen daher für die eigene PDF-Suite Adobe Acrobat DC, die als Desktop- als auch als mobile Anwendung verfügbar ist, jederzeit auf dem neuesten Stand bleiben. Aus diesem Grund stellt Adobe jetzt einige neue Features bereit, die wir hier nachfolgend auflisten.

Weiterlesen

PDFpen für iOS: Version 5.1 mit Dark Mode und neuen Papierstilen Derzeit auch auf 5,49 Euro reduziert

Derzeit auch auf 5,49 Euro reduziert

Die Entwickler von SmileOnMyMac sind nicht nur für ihre bekannte Texthilfe TextExpander bekannt, sondern verfügen mit PDFpen (App Store-Link) auch seit längerem über eine Anwendung zur Bearbeitung und Verwaltung von PDF-Dateien. Die iOS-Version von PDFpen liegt seit einiger Zeit in Version 5 vor und hat nun ein weiteres Update auf Version 5.1 spendiert bekommen, mit dem sich einige Änderungen und Verbesserungen ergeben.

Weiterlesen


LiquidText: Dokument- und PDF-Tool eignet sich hervorragend für Wissenschaftler und Lehrer Unser Nutzer Bernd hat uns auf LiquidText hingewiesen.

Unser Nutzer Bernd hat uns auf LiquidText hingewiesen.

Wir sind immer wieder gerne für Empfehlungen von unseren Lesern zu haben. Und so haben wir nicht lange gezögert, auch über LiquidText (App Store-Link) zu berichten, von der uns unser User Bernd berichtet hat. LiquidText kann in einer Basisversion kostenlos aus dem App Store bezogen und auf das iPad geladen werden, und benötigt zur Installation mindestens iOS 9.3 oder neuer sowie 164 MB an freiem Speicherplatz. Die Anwendung lässt sich in deutscher Sprache verwenden und kann über einen einmaligen In-App-Kauf in Höhe von 32,99 Euro (Studenten und andere für Ermäßigungen in Frage kommende Anwender 21,99 Euro) zur Vollversion freigeschaltet werden.

Weiterlesen

Adobe Scan: Scanner-App erkennt bald Visitenkarten-Inhalte mit 99-prozentiger Genauigkeit

In Geschäftskreisen sind Visitenkarten immer noch häufig das Nonplusultra, wenn es um Kontaktdaten geht. Mit Adobe Scan wird die Erfassung in Zukunft noch einfacher gemacht.

Adobe Scan (App Store-Link) steht bereits seit einiger Zeit im deutschen App Store zum Download bereit und kann sowohl auf iPhones als auch auf iPads genutzt werden. Für die Installation der kostenlos verfügbaren Anwendung sollte man über iOS 11.0 oder neuer sowie 113 MB an freiem Speicherplatz verfügen. Auch eine deutsche Sprachversion ist seit längerem mit an Bord.

Weiterlesen

PDFpen 10: Update für PDF-Editor bringt verbesserte Formularfunktion und Linkdarstellung

Die PDF-Verwaltung PDFpen 10 für den Mac hat eine Aktualisierung spendiert bekommen. 

Das PDF-Editing-Tool PDFpen 10 richtet sich vor allem an Power-User, die viel mit dem PDF-Format arbeiten. PDFs kommen mittlerweile in vielen Bereichen zur Anwendung und sind sowohl aus dem privaten als auch beruflichen Umfeld nicht mehr wegzudenken. Neben Rechnungen und Formularen sind auch Bedienungsanleitungen, Vorlesungs-Skripte, Magazine und eBooks in diesem komfortabel nutzbaren Format gehalten. Mit den Mac-Apps PDFpen und PDFpen Pro 10 lassen sich PDF-Dateien verwalten und bearbeiten.

Weiterlesen


PDF Viewer: Kostenlose Produktivitäts-App für PDF-Dokumente erhält größeres Update

Der PDF Viewer von PSPDFKit ist eine ziemlich unterschätzte PDF-App im deutschen App Store. Nun gab es ein weiteres Update für die gratis erhältliche Anwendung.

Der PDF Viewer (App Store-Link) steht natürlich in direkter Konkurrenz zu Anwendungen wie PDF Pro 3, dem PDF Expert und Documents von Readdle. Nichts desto trotz lohnt aufgrund des kostenfreien Charakters auf jeden Fall ein Blick auf diese umfangreiche, modern gestaltete PDF-Anwendung, die sich auf iPhones und iPads gleichermaßen nutzen lässt. Die Einrichtung ist ab iOS 9.0 oder neuer möglich, zudem wird etwa 92 MB an freiem Speicherplatz auf dem Gerät benötigt. Auch eine deutsche Lokalisierung ist beim PDF Viewer seit einiger Zeit an Bord.

Weiterlesen

PDFpen & PDFpen Pro 10 für Mac: PDF-Verwaltung nach Update mit Wasserzeichen und OCR

Power-User, die viel mit PDF-Formaten arbeiten, können auf dem Mac zur PDF-Suite PDFpen bzw. PDFpen Pro 10 greifen.

Das Dateiformat PDF wird mittlerweile in vielen Bereichen angewandt und ist ein wichtiges Format für unzählige Dokumente im privaten und beruflichen Umfeld. Neben Rechnungen und Formularen sind auch Bedienungsanleitungen, Vorlesungs-Skripte, Magazine und eBooks in diesem komfortabel nutzbaren Format gehalten. Mit den Mac-Apps PDFpen und PDFpen Pro 10, die sich vor allem an Power-User richten, lassen sich PDF-Dateien verwalten und bearbeiten.

Weiterlesen

PDF Archiver: Praktische Mac-App hilft beim langfristigen Verwalten von Dokumenten

Ein papierloses Büro nimmt auch in Privathaushalten immer häufiger Gestalt an. Für die passende Verwaltung sorgt dann die Mac-App PDF Archiver.

Wohl jeder Mac-User verfügt über zahlreiche Briefe, Formulare, Quittungen, Rechnungen und andere Dokumente des täglichen Lebens, die in Papierform vorliegen. Möchte man diese dauerhaft digitalisieren und auf der Festplatte oder in der Cloud sichern, heißt es, sich um eine entsprechende Sortierung und Benennung der Dateien zu kümmern. Wem diese Aufgabe zu mühselig ist, kann zur Mac-App PDF Archiver (Mac App Store-Link) greifen, die zum Preis von 3,49 Euro im deutschen Mac App Store erhältlich ist. Der PDF Archiver lässt sich ab macOS 10.12 installieren und benötigt dabei lediglich 3,5 MB an freiem Speicherplatz auf der Festplatte.

Weiterlesen


PDFpenPro 9: Umfangreicher PDF-Editor für den Mac bekommt größeres Update spendiert

Wer viel mit PDF-Dateien zu tun hat, sollte spätestens nach dem jüngsten Update einen Blick auf die Mac-App PDFPenPro 9 werfen.

PDFpenPro 9 (Mac App Store-Link) lässt sich aktuell noch in der Vorgängerversion 8.3.4 aus dem deutschen Mac App Store herunterladen – dort ist die aktuellste Aktualisierung bisher noch nicht angekommen. Auf der offiziellen Website der App von Smile Software hingegen ist die neuste Versionsnummer bereits erhältlich. Um von einem Vorgänger auf PDFpenPro 9 upzugraden, wird ein Preis von 30 USD veranschlagt, wer die App nach dem 1. Januar 2017 erworben hat, bekommt das Update kostenlos zur Verfügung gestellt.

Weiterlesen

PDF Expert: Mac-App zum Bearbeiten von PDF-Dateien bekommt Update spendiert

Power-User, die privat oder im Beruf oft mit PDF-Dateien zu tun haben, bekommen mit PDF Expert von Readdle nun eine noch umfangreichere und verbesserte Anwendung auf dem Mac geboten.

PDF Expert (App Store-Link) lässt sich gegenwärtig zum Preis von 59,99 Euro im deutschen Mac App Store herunterladen und fordert vom neuen Besitzer mindestens 35 MB an freiem Speicherplatz auf dem Rechner sowie OS X 10.10 oder neuer.

Weiterlesen

PDFpen: PDF-Editing-Suite für den Mac wurde auf Version 8.1 aktualisiert

Power-User, die sich am Mac häufiger mit PDF-Dokumenten auseinandersetzen, können auf PDFpen setzen.

PDFpen lässt sich für den Mac in zwei Varianten von der Website der Entwickler von Smile Software herunterladen. Zum einen gibt es die Standard-Version für 74,95 USD, und auch die PDFpenPro-Variante zum Preis von 124,95 USD. Wie man sieht, sind diese Anwendungen keine wirklichen Schnäppchen. Auch im Mac App Store kann PDFpen (Mac App Store-Link) zum Kaufpreis von 74,99 Euro bezogen werden, allerdings ist dort das Update auf v8.1 noch nicht erfolgt. Smile Software ist auch für die praktische Shortcut-App TextExpander bekannt, die auch bei uns im Team regelmäßig zum Einsatz kommt.

Weiterlesen

Copyright © 2020 appgefahren.de