Ihr kennt Tiny Wings noch nicht? Dann könnt ihr jetzt reduziert zuschlagen

Tiny Wings sagt euch gar nichts? Dann habt ihr defintiv eines der besten Casual-Spiele verpasst.

Auch deutsche App-Entwickler können ganz große Hits abliefern. Das hat Andreas Illiger im Jahr 2011 bewiesen. Das Casual Game Tiny Wings (App Store-Link) hat Illiger zum Millionär gemacht. Auch wir haben Tiny Wings bis zum Abwinken gespielt, zwischendurch starte ich es immer wieder gerne. Nach dem großen Erfolg kam dann aber auch eine Ruhezeit. Zwischen 2012 und Ende 2016 gab es lediglich fünf neue Level, das letzte große Update wurde dann Ende letztes Jahr veröffentlicht, das Tiny Wings zur Universal-App gemacht und eine iPhone X-Anpassung mitgebracht hat.

Weiterlesen

Tiny Wings: Klassiker wird nach sechs Jahren zur Universal-App

Ein Klassiker aus dem App Store hat am Wochenende ein großes Update erhalten: Tiny Wings ist immer noch unvergessen.

Erinnert ihr euch noch an den Februar 2011? Ich weiß tatsächlich noch, wie ich damals als Student bei meinem Ex-Wochenend-Arbeitgeber in München zugegeben war und zum ersten Mal Tiny Wings (App Store-Link) gespielt habe. Mein Gott, was war ich damals süchtig nach diesem Spiel, das haben in den folgenden Jahren nicht viele Spiele geschafft. Eines der wenigen anderen Beispiele dieser Art ist sicherlich Alto’s Adventure, Tiny Wings gehört definitiv zu meinen großen Favoriten überhaupt.

Weiterlesen

Bestseller „Tiny Wings“ ab Donnerstag für das Apple TV verfügbar

Nach langer Abstinenz meldet sich der Tiny Wings-Entwickler mit tollen Neuigkeiten zurück.

Auch hierzulande haben wir findige Entwickler, die mit einer tollen Idee im App Store große Erfolge feiern können. Andreas Illiger hat im Februar 2011 weltweit die App Stores erobert und mit seinem Spiel Tiny Wings (iPhone/iPad) einen absoluten Top-Hit abgeliefert, der dem Entwickler auch Millionen in die Kassen gespült hat.

Weiterlesen

„Herausragende deutsche Spiele“ im App Store: Vier Favoriten aus der appgefahren-Redaktion

Im App Store wird derzeit eine ganz besondere Aktion hervorgehoben – Spiele aus deutscher Entwicklung, passend zur bald startenden Gamescom in Köln.

In der Bannerrotation im App Store gibt es derzeit den Hinweis auf „herausragende deutsche Spiele“, die laut Informationen von Apple „das Gütesiegel ‚Made in Germany‘ tragen“. Ich habe mir die Liste genauer angesehen und möchte euch meine vier Favoriten vorstellen – wobei eigentlich alle Spiele klasse sind, denn auch mit Rules, Carcassonne oder One Button Travel hatten wir in der Redaktion bereits jede Menge Spaß. Was sind eure Highlights?

Weiterlesen

Tiny Wings: Spiele-Klassiker bekommt neue Thunfisch-Insel mit 5 neuen Leveln

Nach gefühlten Jahren meldet sich das großartige Tiny Wings mit Neuerungen zurück.

Tiny Wings (iPhone/iPad) ist eingeschlagen wie ein Blitz. Kurz nach der Veröffentlichung des Casual Games ist Tiny Wings auf Platz 1 aller App Stores weltweit geflogen und hat sich dort über viele Wochen und Monate gehalten. Seit Oktober 2012 wurde Tiny Wings allerdings nicht mehr aktualisiert, jetzt hat der Entwickler ganze fünf neue Level integriert – hier ruht sich wohl jemand auf seinen Lorbeeren aus.

Immerhin. Fünf neue Level und ein neues Gameplay-Element. Erfahrene Spieler werden die neue Thunfisch-Insel innerhalb von 10 Minuten durchspielen können und dabei auf einen Tunnel stoßen. Ja, der kleine Vogel gräbt sich jetzt auch durch die Erde und kann so eine Abkürzung nehmen.

Weiterlesen

Drei Jahre Tiny Wings: Wer braucht schon Flappy Bird?

In den letzten Wochen hat ein Spiel besonders viele Schlagzeilen gemacht: Flappy Bird. Wir hätten da noch eine bekannte Alternative.

Flappy Bird hier, Flappy Bird da. 50.000 US-Dollar Werbeeinnahmen pro Tag und ein Entwickler, dem der ganze Rummel zu viel ist. Ein groß diskutierter Rückzug aus dem App Store und zahlreiche Trittbrettfahrer. eBay-Aktionen mit Mondpreisen für iPhones mit installierter App. Was haben wir in den letzten Wochen nicht alles über Flappy Bird gehört. Dabei gibt es doch schon seit Jahren eine bekannte und viel schönere Alternative: Tiny Wings.

Tiny Wings (iPhone/iPad) ist am 18. Februar 2011 im App Store erschienen, also so ziemlich genau vor drei Jahren. Aktuell kostet die iPhone-App 89 Cent, auf dem iPad zahlt man 2,69 Euro. Das Highscore-Spiel mit dem putzigen Vogel wurde im Rahmen von Apples Aktion „Gratis-App der Woche“ zwar schon einmal kostenlos angeboten, die Investition lohnt sich aus unserer Sicht aber dennoch.

Weiterlesen

Pflichtdownload: Tiny Wings erstmals kostenlos

Mit Tiny Wings (iPhone/iPad) hat der Entwickler Andreas Illiger eine Erfolgs-App entwickelt.

Am 18. Februar 2011 veröffentlichte er zuerst die iPhone-Version und schaffte es mit seinem witzigen Spiel bis an die Spitze der Charts – und das sogar in fast allen anderen App Stores der Welt. Am 11. Juli 2012 wurde dann die iPad-Version veröffentlicht, die gleich einen Mulitplayer-Modus integriert hat. Beide Versionen können jetzt erstmals seit dem Start kostenlos geladen werden.

Vermutlich werden die meisten das Spiel schon kennen oder schon gespielt haben. Alle die, die bisher widerstanden haben, können jetzt kostenlos einen Testflug antreten.

Weiterlesen

Tiny Wings HD: Top-Spiel erstmals günstiger

Der Klassiker Tiny Wings HD wird am heutigen Freitag zum ersten Mal günstiger angeboten.

Tiny Wings gehört ohne Zweifel zu den besten Casual-Games, die der App Store jemals gesehen hat. Der Entwickler Andreas Illiger ist mit seiner einfachen, aber wirklich gut umgesetzten Idee mittlerweile zum Millionär geworden. Rund drei Monate nach der Veröffentlichung kann man nun die HD-Version für das iPad erstmals günstiger laden.

Tiny Wings HD (App Store-Link) hat bisher 2,69 Euro gekostet und wird nun für 89 Cent verkauft. Selbst wenn man Tiny Wings schon auf dem iPhone gespielt hat, sollte man sich das nicht entgehen lassen – schließlich wird der Spielstand per iCloud übertragen und so kann man mit seinem Fortschritt einfach auf dem größeren Bildschirm weiter spielen.

Weiterlesen

Tiny Wings: Klassiker für das iPhone 5 optimiert

Tiny Wings zählt zu den absoluten Empfehlungen und zu den wenigen Spielen, die auch von uns fünf Sterne bekommen haben.

Ich erwische mich immer wieder selbst, wenn ich dieses Spiel zwischendurch einfach noch einmal kurz spielen möchte. Leider habe ich es nach dem Zurücksetzen für ein Video immer noch nicht wieder in das höchste Nest geschafft. Tiny Wings (App Store-Link) ist ein echter Dauerbrenner, dafür sorgt auch der deutsche Entwickler Andreas Illiger. Erst vor ein paar Wochen gab es ein großes Content-Update für die iPhone-Version, im Gegensatz zu vielen anderen Spielen dieser Art kommt Tiny Wings aber weiterhin ohne die unbeliebten In-App-Käufe aus.

Weiterlesen

Tiny Wings 2: Neu auf dem iPad, Update für das iPhone

Endlich ist es soweit: Tiny Wings kann endlich auf dem iPad gespielt werden. Und auch die iPhone-Version wird aktualisiert.

Tiny Wings HD (App Store-Link) kann ab sofort auf das iPad geladen werden. Entwickler Andreas Illiger hat sich nicht Lumpen lassen und nach über einem Jahr auch eine Version für Apple-Tablets zum Download bereitgestellt. Mit 2,39 Euro muss man Tiny Wings HD bezahlen, bekommt dafür aber auch einige Neuerungen geboten.

Neben dem klassischen Spielmodus kann man im neuen Tiny Wings unter anderem eine Flugschule starten. Hier spielt man einen von vier kleinen Vögel, die sich in kleinen Rennen in 15 verschiedenen Welten duellieren. Allerdings spielt man dabei nicht gegen Online-Gegner, sondern gegen computergesteuerte Vögel.

Weiterlesen

Tiny Wings: Entwickler arbeitet an Nachfolger

Auf unserer Facebook-Seite haben wir das Interview mit Andreas Illiger, dem Entwickler von Tiny Wings, bereits veröffentlicht. Nun wollen wir die Infos für alle Leser zusammenfassen.

Tiny Wings (App Store-Link) hat einen bis dahin völlig unbekannten Entwickler zum Millionär gemacht – zu Recht, wie wir finden. Noch immer erwische ich mich dabei, wie ich in Minuten von Langeweile das 79 Cent teure iPhone-Spiel starte und versuche, meinen Highscore zu brechen.

Im Interview mit dem Flow Studio Blog hat Illiger jetzt einige Details ausgeplaudert. Darin gibt er sich überraschend gelassen und scheint – im Gegensatz zum Charakter aus seinem Erfolgstitel, auf dem Boden der Tatsachen geblieben zu sein. „Ich bin ein ruhiger Zeitgenosse und lebe mein ruhiges Leben“, berichtet Illiger, der sich von seinem Gewinn nicht einmal ein neues Auto gekauft hat – „ich habe ja auch gar keinen Führerschein…“

Weiterlesen

appgefahrens iPhone-Spiel des Jahres: Tiny Wings

Auch wenn es schon einige Monate auf dem Buckel hat, ist Tiny Wings für uns das iPhone-Spiel des Jahres: Einfache Steuerung, nette Aufmachung und ein nicht zu unterschätzender Suchtfaktor (YouTube-Link).

Tiny Wings (App Store-Link) hat seinen Entwickler zum Millionär gemacht. Millionen Nutzer haben das Spiel auf ihr iPhone geladen und viel Freude mit dem kleinen Vogel gehabt, darunter auch die appgefahren-Redaktion. Tiny Wings überzeugt durch seine tolle, jeden Tag neu generierte Aufmachung und die einfache Steuerung.

Auf der Flucht vor der Nacht will man es mit dem kleinen Vogel immer weiter schaffen und neue Highscores erreichen. Erfüllt man die verschiedensten und teilweise sehr herausfordernden Aufgaben, kann man seinen Multiplikator erhöhen, der im Fever-Mode für noch mehr Punkte sorgt.

Wer Tiny Wings noch nicht kennt, sollte sich das Spiel schnellstens aus dem App Store laden. Bei diesem Cacual-Game kann man für 79 Cent wirklich nicht viel verkehrt machen. Schon jetzt oft kopiert, aber nie erreicht.

Weiterlesen

Die besten Spiele 2011: Fabians Favoriten

Auch wenn der App Store mittlerweile von guten wie auch schlechten Spielen überschwemmt ist, so gab es im Jahr 2011 doch so einige Titel, die uns ganz besonders gefallen haben. Heute geht es mit Fabians Favoriten weiter.

Gesundheit! für iPhone und iPad
Für mich ist Gesundheit! die größte Überraschung des Jahres. Man läuft mit einem kleinen Männchen durch die Gegend und „rotzt“ – bitte verzeiht mir diesen Ausdruck, aber es ist halt so – um sich. Natürlich nur, um die Bösen Monster in die Falle zu locken und das Level erfolgreich zu beenden. Für mich eines der besten Mischungen aus einfachem Casual Game und echter Knobelei, die der App Store zu bieten hat. Manchmal braucht man schon etliche Minuten und Versuche, bis man die richtige Position und den richtigen Abschusswinkel für seinen Schnodder gefunden hat. (iPhone, 79 Cent / iPad, 1,59 Euro)

Tiny Wings für iPhone
Schon fast vergessen, aber was haben wir diesen Titel Anfang des Jahres gespielt. Immer und immer wieder, um das nächste Nest freizuschalten. Und als alle Nester freigeschaltet waren, ging es auf Highscore-Jagd. Immer und immer wieder. Die wirklich tolle Grafik und die absolut einfache Steuerung haben diesen Titel zum Hit gemacht. Selten habe ich auf dem iPhone mit einem Einsatz von 79 Cent so viel Spaß gehabt. (iPhone, 79 Cent)

Real Racing 2 für iPhone und iPad
Was Firemint hier aus den neuesten Geräte-Generationen gekitzelt hat, ist wirklich beeindruckend. Real Racing 2 ist das mit Abstand beste Rennspiel im App Store, der Karriere-Modus sorgt für über 10 Stunden Spielspaß. Mit der Fahrphysik hat man genau den richtigen Weg zwischen Simulation und Arcade gewählt, hier kommen Anfänger und Profis gleichermaßen auf ihre Kosten. Momentan noch zum Knallerpreis im Angebot, das sollte man sich wirklich nicht entgehen lassen. (iPhone, 79 Cent / iPad, 79 Cent)

Fruit Ninja – Puss in Boots für iPhone und iPad
Das erste Fruit Ninja habe ich gar nicht so oft gespielt, der Nachfolger hat mich aber einige Wochen in seinen Bann gezogen. Unter der Flagge des gestiefelten Katers wurden wieder jede Menge Früchte zerschnitten, natürlich mit einem einfachen Fingerwisch. Besonders der Bandito-Mode hat es mir angetan – hier muss man nacheinander verschiedenste Aufgaben erfüllen und will seinen Highscore immer wieder überbieten. Das macht Laune! (iPhone, 79 Cent / iPad, 1,59 Euro)

Ticket to Ride für iPad
Eigentlich sollte dieses Spiel ja wieder ganz oben in der Liste auftauchen, schließlich Spiele ich es täglich mehrere Runden lang im Multiplayer-Modus – aber wir wollen euch ja nicht noch weiter nerven. Wer Ticket to Ride noch nicht geladen hat, verpasst die wohl beste Brettspiel-Portierung des Jahres. Egal ob alleine, online oder lokal mit Freunden – für eine Runde muss man sich einfach immer die nötige Zeit nehmen. (iPad, 5,49 Euro)

Weiterlesen

Doppeltes Update für Tiny Wings

Tiny Wings von Andreas Illiger ist längst zum Klassiker geworden. Nun gibt es ein paar Neuigkeiten und eine Frage von uns.

Vor einigen Monaten hat sich Tiny Wings für mehrere Wochen an der Spitze der iPhone-Charts festgesetzt. Weltweit wurde das 79 Cent teure Spiel millionenfach heruntergeladen. Der Entwickler des Erfolgstitels legt sich aber nicht auf die faule haut – in den letzten Tagen gab es gleich zwei Updates.

Okay, geplant war eigentlich nur eines. Da es im ersten Update aber einen Fehler gab, der das Spiel zum Absturz brachte, musste schnell ein weiteres her. Einige kleinere Neuerungen gibt es dann doch, über die wir euch gerne informieren wollen.

Tiny Wings (App Store-Link) bringt in Version 1.1.2 eine verbesserte Performance mit, die immer noch auftauchenden kleinen Ruckler sollten nun endgültig der Vergangenheit angehören. Zudem kann man die Highscore-Dienste OpenFeint und Game Center nun auf Wunsch auf deaktivieren.

Wer noch einmal von vorne anfangen will, dabei aber nicht alle Daten löschen will, kann nun individuell die Daten der Statistiken, die Nester und die Highscores zurücksetzen. Wäre doch eigentlich mal eine Idee, die ganzen Nester erneut freizuschalten – ein paar ordentliche Herausforderungen waren ja schon dabei.

Letzteres ist genau der Punkt, den wir kritisieren wollen. Schon seit langem gab es in Tiny Wings keine bahnbrechenden Neuerungen mehr. Seien es neue Nester, ein neuer Spielmodus oder gar ein Upgrade zur Universal-App. Auf dem iPad würde der Titel doch auch sehr viel Spaß machen. Ob da schon etwas in der Mache ist? Was sind eure Wünsche? Spielt ihr Tiny Wings noch regelmäßig?

Weiterlesen

Swift Bird: Zu viel Tiny Wings gespielt

Der Entwickler von Swift Bird hat wohl zu viel Tiny Wings gespielt …

Bei einem Blick auf die Screenshots in iTunes werden sicher viele von euch direkt an Tiny Wings denken. Ein kleiner, fast gleich aussehender Vogel, die Schrift und die ganze Aufmachung ähneln der von Tiny Wings sehr.

Startet man das Spiel, sieht man sofort, dass der Entwickler von Tiny Wings inspiriert wurde. Doch hier kann man fast schon sagen, es geht über eine Inspiration heraus, da die Buttons gleich aussehen und die Art der Grafik ebenfalls.

Doch schauen wir uns das Spielprinzip einmal genauer an. In Swift Bird spielt man ebenfalls einen kleinen Vogel, der sich in alle Richtungen bewegen kann. Auf dem Bildschirm tauschen immer wieder kleine Bonbons auf, die eingesammelt werden müssen. Den Vogel steuert man einfach mit einem Fingerwisch in die entsprechende Richtung. Damit dies allerdings nicht zu leicht ist, lauern weitere Vögel auf dem Display. Wird man von ihnen erwischt, ist das Spiel vorbei.

Am unteren linken Rand befindet sich eine Lebensanzeige. Ist diese leer ist das Spiel ebenfalls vorbei. Mit weiteren eingesammelten Bonbons kann die Anzeige aufgefüllt werden. Swift Bird (App Store-Link) wird derzeit kostenlos angeboten, der Download ist stolze 150 MB groß. Wer das Spiel testen möchte, kann nun 79 Cent sparen. Wir können festhalten: Immerhin ein eigenes Spielprinzip.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de