Mega-Deal der Woche: Telekom fordert erneutes Werbeeinverständnis

Habt ihr schon den aktuelle Telekom Mega-Deal gesehen? Ohne erneutes Werbeeinverständnis geht aber nichts.

Der Telekom Mega-Deal der Woche ist für Bestandskunden eine feine Sache. Jeden Mittwoch gibt es ein tolles Angebot, das können kostenlose Nahrungsmittelproben sein, günstige Mitgliedschaften, diverse Rabattcodes und mehr. Die Angebote können dabei nach erfolgreichem Login in der Mega-Deal-App eingesehen und wahrgenommen werden.

Weiterlesen


Ab 2019: WhatsApp integriert Werbung

Im kommenden Jahr wird der WhatsApp Messenger Werbung anzeigen. Das müsst ihr wissen.

Als Facebook WhatsApp vor mehr als vier Jahren für 19 Milliarden US-Dollar gekauft hat, war klar, dass es gravierende Änderungen geben wird. Dass Facebook mit dem Messenger Geld verdienen möchte, liegt auf der Hand. Und ab dem nächsten Jahr kommt die Monetarisierung so richtig ins Rollen.

Weiterlesen

Search Ads: Werbung im deutschen App Store jetzt sichtbar

Jetzt sind sie auch im deutschen App Store sichtbar: Die bezahlten Suchergebnisse.

Ihr wundert euch, warum in der Suche im App Store blau hinterlegte Apps angezeigt werden? Ab sofort gibt es auch im deutschen App Store bezahlte Suchergebnisse. Das ganze funktioniert ähnlich wie Google es macht. Entwickler zahlen Geld an Apple, damit die eigene App bei bestimmten Suchbegriffen noch vor allen anderen Suchergebissen steht.

Weiterlesen


Search Ads: Werbung im deutschen App Store startet am 2. August

Apple will Entwicklern mehr Möglichkeiten geben, sich im App Store zu platzieren. Search Ads kommen jetzt auch nach Deutschland.

Wir kennen es von großen Suchmaschinen wie zum Beispiel Google: Sucht man nach einem speziellen Begriff, wird über und neben den ersten Suchergebnissen auch passende Werbung angezeigt, die natürlich als solche gekennzeichnet ist. Auch im App Store werden wir uns daran gewöhnen müssen.

Weiterlesen

Apple Pay mit iMessage: Vier neue Werbespots veröffentlicht

Bevor wir heute Mittag alle unsere Kreditkarte für den Prime Day zücken, werfen wir noch einen Blick auf Apple Pay.

Der Bezahldienst Apple Pay soll laut den jüngsten Gerüchten in den kommenden Monaten in Österreich starten. In Deutschland gibt es bislang noch nichts handfestes, hier standen die Zeichen zuletzt aber auch nicht schlecht. Google Pay ist bereits seit einigen Wochen gestartet, außerdem liefert Apple mit dem kommenden iOS 12 die von vielen Banken geforderte Unterstützung für Maestro-Karten.

Weiterlesen


Apple veröffentlicht HomePod-Werbeclips & unser Abstecher nach London

In weniger als zwei Wochen wird der HomePod auf den Markt kommen. Nun zeigt Apple auch die ersten kleinen Werbefilme.

Seit Freitag kann der Apple HomePod vorbestellt werden, die ersten Eindrücke von ausgewählten Testern gibt es ebenfalls schon. Auf den Markt kommt der erste Lautsprecher mit Siri-Integration dann am 9. Februar, allerdings nur in den USA, Großbritannien und Australien. Bis der HomePod in Deutschland durchstartet, werden wohl noch einige Monate vergehen.

Weiterlesen

Apple veröffentlicht vier kurze Werbespots für die Apple Watch 3

Apple hat auf seinem YouTube-Kanal vier neue Videos veröffentlicht.

In den neusten Spots bewirbt Apple die Apple Watch der dritten Generation. Jeder 14 Sekunden kurze Clip zeigt eine Funktion auf, unter anderem wird gezeigt, dass man Anrufe annehmen oder Nachrichten auf der Uhr lesen kann – und das bei sportlichen Aktivitäten. Unter dem Slogan „The Gift of Go“ könnt ihr die Videos folgend ansehen.

Weiterlesen

Switch: Apple startet neue Kampagne zum Wechseln von Android zu iOS

Ist ein iPhone besser als ein Android-Smartphone? Für Apple natürlich schon. Mit der neuen Kampagne Switch soll das unter Beweis gestellt werden.

„Mit dem iPhone ist das Leben einfacher“, schreibt Apple auf seiner neu angelegten Sonderseite apple.com/switch, die bisher leider nur in englischer Sprache verfügbar ist. Dort will das Unternehmen aus Cupertino anhand einiger Beispiele zeigen, warum das Leben mit dem iPhone einfacher ist als mit einem Android-Smartphone.

Weiterlesen


Apple reduziert Auszahlung an Publisher um 65 Prozent: Auch appgefahren stark betroffen

Ab dem 1. Mai wird Apple bei Verkäufen im App Store nur noch 2,5 Prozent an Publisher ausschütten. Auch unseren Blog wird das treffen.

Wenn man eine Mail wie diese erhält, geht man am Abend mit einem ganz anderen Gefühl ins Bett. Apple wird die Provisionszahlungen im App Store, die Publisher wie Webseiten-Betreiber, Blogs und Werbetreibende erhalten, ab dem 1. Mai von 7 Prozent auf nur noch 2,5 Prozent des Kaufpreises senken. Das ist mal eben ein Rückgang von 65 Prozent und nicht nur ein Problem für appgefahren, sondern auch für zahlreiche andere Blogs und Webseiten.

Weiterlesen

Real problems answered: Apple zeigt drei neue Werbespots zum iPad Pro

Weiter geht es mit neuen Werbespots, die bisher nur in englischer Sprache verfügbar sind.

Unter dem Slogan „Real problems answered“ hat Apple in der Nacht drei neue Werbespots veröffentlicht. Abermals bewirbt man das iPad Pro und nimmt dabei echte Tweets zum Anlass, um auf die Vorteile des Apple Tablets hinzuweisen.

Weiterlesen

6 neue Videos: Apple bewirbt die Kamera im iPhone 7

Und schon wieder gibt es neue und kurze Werbefilme von Apple. Die kurzen Clips könnt ihr nachfolgend ansehen.

Erst vor wenigen Tagen hat Apple neue Werbevideos für das iPad Pro veröffentlicht, jetzt gibt es sechs weitere, die abermals die Kamera des iPhone 7 in den Fokus rücken. So wird unter anderem die Kampagne „Shot on iPhone 7“ fortgesetzt und zeigt in 15 Sekunden kurzen Clips tolle Aufnahmen auch bei schlechten Lichtverhältnissen.

Weiterlesen


Entwickler verrät: Werbung bringt deutlich mehr als In-App-Kauf zur Deaktivierung von Werbung

Der Entwickler des Spiels Breakout Ninja hat einige interessante Details rund um die Einnahmen seines Spiels verraten.

Wie läuft es eigentlich mit einer eigenen App im App Store? Zwar hat mich das vor etwas mehr als einer Woche veröffentlichte Breakout Ninja (App Store-Link) nicht völlig vom Hocker gehauen, trotzdem möchte ich das Thema jetzt noch einmal aufgreifen. Denn immerhin hat der Entwickler einige interessante Details rund um den Verdienst mit seinem Spiel ausgeplaudert. Im Fokus stehen die Werbung und der In-App-Kauf, mit der die Werbung entfernt werden kann. Was glaubt ihr, wie viele Nutzer von dieser Option Gebrauch machen?

Weiterlesen

Facebook Messenger: Zuckerberg-Konzern plant Werbung einzubinden

Auf der Facebook-Plattform selbst ist Werbung schon seit langer Zeit gang und gäbe – nun soll auch der hauseigene Facebook Messenger für Werbeeinnahmen sorgen.

Bisher ließ sich der Facebook Messenger (App Store-Link), der als Universal-App kostenlos im deutschen App Store erhältlich ist und sich ab iOS 8.0 installieren lässt, komplett werbefrei auf iPhone, iPad und der Apple Watch nutzen. Für die Nutzung des Messengers ist zwingend ein Facebook-Account notwendig, mit dem man sich nach dem Download der App anmelden muss.

Weiterlesen

Neu in iOS 10: Werbeanrufe dank CallKit komplett blockieren

Mit dem am Dienstag veröffentlichten iOS 10 hat Apple eine neue Schnittstelle für Entwickler gestartet: CallKit.

Es gibt bereits seit einiger Zeit zahlreiche Apps, die Anrufe von Werbeunternehmen blockieren wollen. Bisher hat das aber nur über Umwege funktioniert: Zumeist wurde ein leerer Kontakt mit etlichen Rufnummern angelegt und nur dieser Kontakt blockiert. Mit dem Start von iOS 10 und der Integration der Schnittstelle CallKit bietet Apple den Entwicklern nun noch mehr Möglichkeiten.

Weiterlesen

Copyright © 2022 appgefahren.de