Tallowmere: 2D-Indie-Platformer erstmals nur 1,99 Euro

Eine weitere Empfehlung ist heute das reduzierte Pixel-Spiel Tallowmere.

Tallowmere 4

Das iPhone- und iPad-Spiel Tallowmere (App Store-Link) ist im Mai dieses Jahres im App Store erschienen und wird jetzt so günstig wie noch nie angeboten. Statt 3,99 Euro werden für kurze Zeit nur noch 1,99 Euro fällig. Der Download ist 61,7 MB groß, verzichtet auf Werbung und In-App-Käufe und funktioniert ab iOS 8.1.


In Tallowmere dreht sich alles um die Gunst einer jungen Damen, genauer gesagt Lady Tallowmere. Sie beauftragt euch, ihre gefährlichen Kerker zu erkunden, um so die Stärke und den Mut zu erkennen. Das Besondere an Tallowmere sind dabei die jeweils zufällig generierten Level, die sich bei jedem Versuch neu aufbauen und so für einiges an Abwechslung sorgen.

Besonders leicht wird es dem Spieler in Tallowmere auch nicht gemacht: Gleich in den ersten düsteren Räumen des Kerkers gibt es fiese Kreaturen, die mit einem Schild geblockt oder mit einer einfachen Waffe erledigt werden können. Junge Spieler sollten nicht unbedingt mit dem Titel allein gelassen werden, denn oft geht es ganz schon blutig zu – glücklicherweise verhindern die relativ simpel gehaltenen Grafiken ein detailreiches Blutbad.

Gesteuert wird der Held des Spiels über einfache virtuelle Buttons auf dem Screen zum Springen, Attackieren oder Blocken. In jedem Raum muss ein Schlüssel gefunden werden, um zum nächsten Kerker voranschreiten zu können – oft geschieht das durch Besiegen eines mächtigen Gegners im Raum. Begegnet der Protagonist neutralen oder freundlich gesonnenen Personen, kann er mit diesen sprechen. Kleine blau markierte Wegpunkte in den Leveln erlauben es, zwischenzeitlich zum Ausgangskerker zurückzukehren, um dort von Lady Tallowmere mit neuer Lebensenergie ausgestattet zu werden.

Wer sich für anspruchsvolle Indie-Platformer in düsterer Kerker-Atmosphäre interessiert, sollte definitiv einen Blick auf dieses reduzierte Spiel werfen.

Tallowmere im Video

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de