Threema: Nach Update mit überarbeiteter Benutzeroberfläche und Speicherverwaltung

Ab sofort ist Version 4.4 verfügbar


Auch wenn in meinem Familien- und Freundeskreis immer noch der Platzhirsch WhatsApp die Oberhand behält, verzeichnet der sichere Schweizer Messenger Threema (App Store-Link) steigende Zuwachsraten. Der 3,49 Euro teure Download der App ist etwa 77 MB groß und benötigt zudem iOS 10.0 oder neuer zur Installation. Threema kann schon seit längerer Zeit auch komplett in deutscher Sprache verwendet werden.

Die Schweizer Entwickler von Threema bieten eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung nach neuesten Sicherheitsstandards an und ermöglichen so eine komplett geschützte Kommunikation, zu der auch Hacker, Regierungen und Unternehmen keinen Zugriff haben – nicht einmal die Entwickler selbst. Darüber hinaus gibt es alle Features, die man auch von anderen bekannten Messengern kennt, wie Text- und Sprachnachrichten, den Versand von Fotos, Videos, Standorten, GIFs und Dateien, Gruppenchats, Sprachanrufe, Abstimmungen und ein optionaler Web-Client zum Chatten von PCs/Macs aus. 

Mit dem heutigen 29. Oktober 2019 erhält Threema nun eine weitere Aktualisierung in der iOS-Version der Anwendung. Threema 4.4 ist „ein üppiges Update“, wie die Entwickler des Messengers im eigenen Blog verkünden, und „verleiht der bewährten Benutzeroberfläche neuen Glanz, bringt nützliche Neuerungen und verbessert die Leistung in verschiedenen Bereichen.“

Schnellerer Web-Client und zuverlässigere Sprachanrufe

So gibt es nun in v4.4 von Threema eine überarbeitete Benutzeroberfläche, die in einem einheitlichen Farbschema erstrahlt. „Meine ID“ wurde umbenannt in „Mein Profil“ und kommt mit einer größeren Übersichtlichkeit und einfacherer Bedienung daher. Zudem wurden die Einstellungen an verschiedenen Stellen aufgegliedert und „an allen Ecken und Enden die Benutzeroberfläche auf Hochglanz poliert“, wie das Entwicklerteam erklärt.

Auch iOS-User mit chronischem Speicherplatzmangel können jetzt in v4.4 von Threema schnell Platz schaffen. Die Speicherverwaltung wurde optimiert, so dass sich unter „Einstellungen“ -> „Speicherverwaltung“ bequem alle Nachrichten oder Medien eines bestimmten Alters auf einmal löschen lassen. Weiterhin wurde am Web-Client und an Sprachanrufen gearbeitet: Die Webversion von Threema sollte nun stabiler und schneller laufen, der Verbindungsaufbau bei Sprachanrufen erfolgt noch zuverlässiger und zügiger. Last but not least gibt es weitere Anpassungen und Verbesserungen für das neue iOS 13, sowie die üblichen Fehlerbehebungen. Das Update auf Version 4.4 von Threema ist ab sofort kostenlos für alle User im App Store erhältlich.

‎Threema
‎Threema
Entwickler: Threema GmbH
Preis: 3,49 €

Kommentare 3 Antworten

  1. Aus meinem Adressbuch hat grade mal jeder 20. Threema, so ziemlich alle aber haben WhatsApp. Leider bleibt Threema somit (für mich) weiterhin ein Nischenprodukt…

  2. Threema nutze ich sehr gerne und vor allem beim Senden von sensibleren Mitteilungen / persönlichen Daten; mit 70 Kontakten – steigend – verbreitet sich die App zwar langsam, doch zunehmend. WhatsApp wird wohl der Platzhirsch bleiben, dient nur für Witz-Mitteilungen. 🖖🏻

  3. Hallo,

    wurde die Familienfreigabe aus der neuen Version herausoperiert? Nach diesem Update funktioniert Threema nicht mehr für Familienmitglieder auf iOS-Geräten. Schade.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de