TikTok: Verbesserte Bearbeitungs-Werkzeuge für Videos, Bilder und Sounds

Neue kreative Möglichkeiten

Das soziale Netzwerk TikTok (App Store-Link) hat bekanntgegeben, Nutzern und Nutzerinnen neue Tools zum Bearbeiten von Medien an die Hand geben zu wollen. Mit den neuen Werkzeugen sollen sich unter anderem Videoclips, Bilder, Töne und Texte innerhalb des Erstellungsprozesses besser anpassen lassen.

In einem Blogbeitrag erklärt TikTok die Neuerungen bei der Video-Erstellung, die wir hier nachfolgend auflisten:


  • Clips bearbeiten: Videoclips stapeln, zuschneiden und teilen
  • Töne bearbeiten: Ausschneiden, zuschneiden und die Dauer für Sounds festlegen
  • Text bearbeiten und positionieren: Einfachere Bearbeitung, Positionierung und Einstellung der Dauer von Text
  • Overlays hinzufügen: Füge Foto- und Videoüberlagerungen für Bild-in-Bild- (oder Video-in-Video-) Überlagerungen hinzu
  • Videogeschwindigkeit anpassen: Beschleunige oder verlangsame das Tempo von Videoclips
  • Inhalt einrahmen: Drehe einzelne Clips oder zoome in den Rahmen hinein oder heraus
  • Hinzufügen von Soundeffekten

Wer stattdessen lieber auf Bilder als bevorzugtes Format setzt, kann in TikTok nun einen neuen Foto-Modus verwenden, in dem sich Bilder in einem Karussell-Format mit Standbildern, die automatisch nacheinander angezeigt werden, teilen lassen. Zusätzlich lässt sich zur Untermalung der Bilder auch Musik einfügen. Wer sich den Inhalt ansieht, kann in eigenem Tempo durch die Bilder wischen.

Teilen von längeren Beschreibungen möglich

Videos und Inhalte im Fotomodus können zudem jetzt mit längeren Beschreibungen verknüpft werden: Bis zu 2.200 Zeichen für jeden Beitrag sind möglich. TikTok hofft, dass der zusätzlich geschaffene Platz dazu beiträgt, „dass Creators mehr Raum haben, um auf den Geschichten aufzubauen, die sie in Videos oder im Fotomodus geteilt haben, und ihnen einen weiteren Raum geben, um sich selbst auszudrücken und tiefer mit anderen in Kontakt zu treten.“

Alle hier vorgestellten Neuerungen von TikTok sollen laut Angaben des sozialen Netzwerks ab sofort in den USA „und den meisten Regionen weltweit verfügbar“ sein und den Usern der Plattform ermöglichen, „mehr kreative Freiheit zu genießen, reichhaltigere Geschichten zu teilen und ihre Content-Ideen formatübergreifend zum Leben zu erwecken.“ Der Download der iOS-App von TikTok ist kostenlos und kann ab iOS/iPadOS 10.0 auf iPhones und iPads erfolgen.

Fotos: TikTok.
‎TikTok
‎TikTok
Entwickler: TikTok Pte. Ltd.
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2023 appgefahren.de