Tile: Verbesserte Auffindbarkeit und neuer Ultra-Breitband-Tracker

Tile Ultra ab Anfang 2022 erhältlich

Zu Bluetooth-Trackern mag man stehen, wie man will – die einen schwören auf die kleinen Knöpfe, um wichtige Gegenstände jederzeit verfolgen zu können, andere zeigen sich wenig begeistert von den oftmals dürftigen Sicherheitsfunktionen der kleinen Gadgets. Neben Apples AirTags spielen auch die Tracker von Tile seit Jahren auf diesem Markt eine Rolle. Der Hersteller hat nun Verbesserungen für bestehende Produkte und einen ganz neuen Ultra-Breitband-Tracker vorgestellt.

Die ab heute erhältliche Produktreihe von Tile umfasst neue elegante Designs, eine größere Suchreichweite, einen lauteren Signalton und eine neue Möglichkeit, verlorene Gegenstände zu finden und zurückzugeben. Mit der Einführung des Ultrabreitband-fähigen Tile Ultra wird das Unternehmen Anfang nächsten Jahres außerdem eine hochpräzise Punkt- und Ortungsfunktion sowie eine neue „Scan and Secure“-Funktion einführen.


Der Pro, der leistungsstärkste Tracker von Tile mit einer Reichweite von 120 Metern, erhält ein neues Aussehen und eine neue Haptik, um seinem häufigsten Einsatzbereich gerecht zu werden: dem Schlüssel. Mit seinem leichten Gehäuse und der schlanken Form, die an einen Schlüsselanhänger erinnert, lässt sich der Pro sofort anbringen und hängt bequem an einem Schlüsselbund, sieht aber auch an Taschen und Geldbörsen gut aus.

Der Tile Mate, Tile Sticker und Tile Slim wurden alle auf eine Reichweite von 76 Metern erweitert, eine Steigerung von 25 Prozent für Mate und Slim und 67 Prozent für den Sticker. Diese drei Modelle verfügen jetzt auch über einen lauteren Signalton, der es noch einfacher macht, eine Fernbedienung oder eine zwischen Sofakissen versteckte Brieftasche zu finden. Darüber hinaus verfügt der Mate nun über eine Batterielebensdauer von drei Jahren und ein neues, elegantes Design, das sowohl in Weiß als auch in Schwarz erhältlich ist. Alle vier Modelle sind jetzt nach IP67 wasserdicht, das heißt sie können bis zu 30 Minuten lang in einen Meter tiefes Wasser getaucht werden.

Neue Sicherheitsfunktion hilft gegen unerwünschtes Tracking

Tile hat auch die Funktionen außerhalb des Hauses verbessert, und zwar mit einem neuen Weg, um verlorene Gegenstände zu finden, genannt „Tile Lost and Found“. Dieser Service ermöglicht es Usern, das Tile-Netzwerk auf jede Person auszuweiten, die einen verlorenen Gegenstand findet. Jedes Tile (mit Ausnahme des Sticker) hat jetzt einen QR-Code auf der Rückseite, so dass jeder, der ein verlorenes Tile findet, den Code scannen, die Kontaktdaten einsehen und dann koordinieren kann, wie er den verlorenen Gegenstand wieder mit seinem Besitzer bzw. seiner Besitzerin zusammenbringen kann. Damit können alle Personen, die ein Smartphone besitzen, jemandem bei der Suche nach einem verlorenen Gegenstand helfen.

Tile-Tracker sollen zudem zum Auffinden von verlorenen Gegenständen dienen, nicht für das Aufspüren von Personen. Aus diesem Grund entwickelt Tile eine Lösung, die Opfern von häuslichem Missbrauch und dem potenziellen Missbrauch eines Ortungsgeräts helfen soll. Die neue Funktion „Scan and Secure“, die mit Unterstützung einer auf dieses Gebiet spezialisierten Organisation entwickelt wurde, ermöglicht es jedem User der Tile-App (auch wenn man kein aktives Tile-Konto hat), nach Tile-Geräten in der Nähe zu suchen und zu erkennen, ob sich ein unbekanntes Gerät in der Nähe befindet. Diese neue Funktion wird Anfang nächsten Jahres für Android- und iOS-Nutzer verfügbar sein.

Darüber hinaus wird der neue Tile Ultra, der Anfang 2022 erscheinen soll, erstmals Bluetooth- als auch Ultra-Breitband-Technologien nutzen. Tile Ultra nutzt die so genannte „Point and Locate“-Funktion, die eine präzise Augmented-Reality-Suche ermöglicht, um Nutzer und Nutzerinnen direkt zum Objekt zu führen. Der Ultra bietet eine hochpräzise visuelle Suche, die es einfach macht, verlorene Schlüssel hinter einem Regal oder eine Tasche in einem lauten Restaurant zu finden. Tile arbeitet dabei mit Google zusammen, um ein optimales Erlebnis auf Android-12-Smartphones und Ultrabreitband-Unterstützung zu gewährleisten. Der Tile Ultra wird der erste Ultra-Breitband-Tracker sein, der sowohl mit iOS-, als auch mit Android-Geräten kompatibel ist.

Die neuen Tracker von Tile sind ab heute unter anderem auf der Tile-Website und bei Tink, Amazon und Galaxus erhältlich. Der Tile Pro ist in Schwarz und Weiß für 34,99 Euro zu haben, der Tile Mate in Schwarz und Weiß für 24,99 Euro. Der Tile Slim in schwarzer Farbe kostet 34,99 Euro, der Tile Sticker, ebenfalls in Schwarz, ist für 29,99 Euro erhältlich.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de