Toniebox: Innovatives Hörspiel-System für Kinder mit optionaler App-Anbindung

Fabian Portrait
Fabian 11. April 2018, 14:40 Uhr

Am Wochenende habe ich bei einem Umzug geholfen und ein ziemlich cooles Gadget für Familien mit Kindern entdeckt: Die Toniebox.

Toniebox 1

Ich bin ja immer sehr neugierig, wenn es um neue Gadgets geht. Insbesondere dann, wenn die Produkte innovativ sind und es sich nicht um die hundertste Actionkamera oder die nächste ganz besondere Schutzhülle handelt. Bei der Toniebox war ich vom ersten Moment an schwer begeistert, vor allem weil richtig viel Technik so verbaut wird, dass man auf den ersten Blick kaum etwas davon mitbekommt.

Wie kann man die Toniebox in wenigen Sätzen erklären? Es handelt sich um ein Audiosystem speziell für Kinder, das mit einer besonders einfachen Handhabung punkten soll. Statt Kassetten oder CDs kommen kleine Spielfiguren zum Einsatz, die mit einem NFC-Chip versehen sind. Stellt man diese Figuren auf die Toniebox, erkennt diese automatisch das dazugehörige Hörspiel, lädt es per WLAN auf das Audiosystem und speichert es dort dauerhaft zur ständigen Wiedergabe, auch ohne Internetverbindung.

Toniebox hat viele bekannte Freunde

In der Weihnachtszeit ist die in fünf Farben erhältliche Toniebox, die zusammen mit einer Tonie-Figur ausgeliefert wurde, eingeschlagen wie eine Bombe. Aufgrund der hohen Nachfrage war die Toniebox zwischenzeitlich komplett ausverkauft, mittlerweile haben die Düsseldorfer Hersteller die Produktion angekurbelt und können wieder begrenzte Stückzahlen liefern.

Toniebox 3

Einzelne Tonies gibt es im Online-Shop des direkt beim Hersteller oder aber auch im lokalen Fachhandel für 14,99 Euro. Die aktuelle Hitparade wird von fünf Lieblingsmärchen angeführt, die Laufzeit des Hörspiels beträgt rund 48 Minuten. Außerdem gibt es zahlreiche bekannte Namen, unter anderem sind Tonie-Figuren wie Benjamin Blümchen oder Bibi Blocksberg mit dabei.

Per App oder Computer eigene Hörspiele hochladen

Aber was hat das ganze nun mit Apps und appgefahren zu tun? Natürlich gibt es für die Toniebox auch eine eigene App, die zusammen mit den Kreativ-Tonies noch einmal eine ganze Reihe zusätzlicher Funktionen bietet.

Innerhalb der App können Inhalte aufgenommen werden, so kann man beispielsweise eine eigene Gute-Nacht-Geschichte erzählen oder Grüße von der Geschäftsreise senden. Bis zu 90 Minuten Audio-Inhalte können an einen Tonie gesendet werden, zudem gibt es eine Live-Funktion. Eingeladene Personen können sogar ihren eigenen Kreativ-Tonie mit Inhalten versorgen, unter anderem gibt es auch einen Kreativ-Tonie Oma oder Opa.

Toniebox 2

Das war aber noch längst nicht alles: Direkt vom Computer oder über die App und Dropbox können auch bestehende Audiodateien auf die Kreativ-Tonies geladen werden. Das ist vor allem dann praktisch, wenn bereits zahlreiche digitale Hörbücher vorhanden sind, denen man mit den smarten Lautsprecher ein neues Leben einhauchen kann.

Die Toniebox bietet zusammen mit den vielen Tonies und der hauseigenen App jedenfalls sehr viele Funktionen, die in ein tolles und vor allem kindgerechtes Gesamtpaket verpackt wurden. Wir werden die Toniebox hoffentlich bald selbst ausprobieren können, die bisherigen Eindrücke klingen aber allesamt sehr positiv.

Tonies
Tonies
Entwickler: Boxine GmbH
Preis: Kostenlos

Teilen

Kommentare15 Antworten

  1. Fischeropoulos sagt:

    Haben wir, bereits sogar zwei Boxen. Wir sind begeistert und die Kinder auch. Die Bedienung ist kinderleicht und die Qualität gut. Kann ich mit sehr gutem Gewissen empfehlen.

  2. Sebastian sagt:

    Jetzt melde ich mich, seitdem ich schon seit Jahren stiller Lesen bin, nur für diese Box an.

    Ich kann hier Fischeropoulos nur zustimmen.
    Diese Box ist super. Die läuft bei meinen Kindern (5 & 1,5) den ganzen Tag. Das Beste: der Kleine kann es bedienen.
    Ich gebe zu, der hohe Preis hat uns zunächst abgehalten, aber es loht sich.

  3. Mangokaefer sagt:

    Finde das hört sich richtig klasse an. Aber wie ist das. Es scheint ja pro – teurer – Figur nur eine Geschichte zu geben. Woher weiß das Kind denn dann, wenn es 12 Benjamin Blümchens da stehen hat, wer welche Geschichte erzählt?

    • Anonymous sagt:

      Pro Figur gibt es eine Geschichte, ja. Die Figur ist meist so gestaltet, dass man die Geschichte erkennen kann (Benjamin Blümchen mit Bauhelm). Da solltest du Kinder nicht unterschätzen.

  4. Marc sagt:

    Ja, die Box ist schon ganz gut.
    Allerdings auch echt teuer auf Dauer, da man ja die Figuren noch kaufen muss.
    Bei uns haben wir schon seit rund 3 Jahren den „Hörbert“ im Einsatz.
    Der ist zwar im ersten Moment etwas teurer in der Anschaffung, hat dann aber praktisch keine Folgekosten mehr, da man die Musik oder die Hörspiele mittels der total simplen Software auf eine SD-Karte schiebt.
    Auch die Akkulaufzeit ist hier deutlich höher, da der Hörbert nicht mit MP3 arbeitet.
    Eine echte Empfehlung von mir!
    Außerdem sieht er auch echt cool aus 😉
    Macht doch darüber auch mal einen Artikel hier, dass interressiert bestimmt noch mehr Leute hier.

    • nec sagt:

      Der ist top, mein Sohn liebt ihn ☺️ Was ein bisschen nervt ist, dass man ihn aufschrauben muss und eine proprietäre Software benutzen muss, um die SD-Karte mit neuen Inhalten zu versorgen. Werde mal eine Toshiba FlashAir ausprobieren, da wir schon sehr oft Inhalte wechseln.

  5. Quack sagt:

    also wir nutzen einfach alte iphones (ohne sim und mit deaktiviertem wlan) als abspielgeräte.
    passen zahllose hörspiele drauf, funktionieren auch mobil ohen netzkabel und extra lautsprecher, im kinderzimmer gibt es zusätzlich eine einfachendockingstation mit eingebautem lautsprecher.
    bedienen ist auch für kleine kinder kein problem und sie haben auch schnell gelernt, dass die iphones nur zum hören sind, also an/play/pause/aus und ansonsten bitte liegen gelassen werden.
    folgekosten gibt es so keine.

  6. Mangokaefer sagt:

    Ja, wir sind sowieso seit Jahren Amazon Prime Mitglieder, haben einen Echo und darüber kann man dann kostenlos jede Menge Benjamin Blümchen und Co. hören. Das geht super. Aber dieser Würfel hat was. Allein die Figuren sind so herrlich. Trotzdem ist für uns unsere Prime Music Variante natürlich besser und wir sparen eine Menge Geld. 🙃

  7. bloxmox sagt:

    Ich habe meinen Nichten und Neffen zu Weihnachten eine Toniebox geschenkt. Die Überraschung ist mir definitiv gelungen. Ich muss jetzt noch zwei weitere kaufen, damit es keine Streitigkeiten mehr über die Nutzungszeiten gibt. 😉 Im heutigen Zeitalter der Technik ist dem Hersteller gerade für Kinder etwas tolles gelungen!

  8. steve23 sagt:

    wer gern bastelt, kann sich auch selber eine box bauen. hört sich ziemlich cool an! ich schrecke nur vom programmieren zurück…
    https://blog.mwiedemeyer.de/post/2017/Musikbox-fur-Kind-2/

  9. Oivlis Nafets Nnamffoh sagt:

    Wir haben eine schon seit 1 1/2 Jahren und unser Kind und wir sind begeistert. Ja die Figuren sind manchmal etwas teuer für 30min Spielzeit.

  10. Peter sagt:

    Interessant, wie sich so ein Produkt hier auf appgefahren macht.. 🙂 um es wieder mal zu sagen, danke appgefahren, freu mich täglich auf eure Artikel!

    Toniebox ist super als Geschenk, vor allem weil es immer wieder neue Geschichten gibt.

  11. Hutzel69 sagt:

    Im ersten Moment war ich auch echt angetan von der Box. Aber ehrlich Leute? 15€ für 30min Hörspiel? Uns gehts echt zu gut. Spotify bietet tausende Hörspiele, Bücher etc. inklusive nahezu aller Disneyfilme als Hörgeschichte. Und das bekommt meine 4 Jährige ebenfalls sehr gut alleine mit Ihrem Kindle und der Bluetooth Box hin.

    Finde die Idee gut, aber den für das Geld gebotene Umfang absolut rückständig.

  12. Matthias sagt:

    Hallo zusammen,

    Auch wenn das technische Konzept des Toonies echt genial ist – sind die Folgekosten einfach unverhältnismäßig höher, als wenn man bspw. Einfach eine CD kaufen würde. Der Hörbert hat sich leider in den letzten Jahren nicht weiterentwickelt – WLAN und wenn ich mich richtig erinnere ein spez. Dateiformat.

    Habe in den letzten Wochen dieses Jukebox-Projekt nachgebaut: https://github.com/MiczFlor/RPi-Jukebox-RFID

    Das hat ne Menge Spaß gemacht und unsere Kidz lieben es damit Musik zu erleben.

Kommentar schreiben