Ultimate Ears: Neue Lautsprecher können gekoppelt werden

Bis zu acht Blast und Megablast Lautsprecher verbinden

Mit den neuen Blast und Megablast Lautsprecher hat Ultimate Ears zwei wirklich tolle neue Modelle auf den Markt gebracht, die gegenüber anderen robusten Speakern die Nase vorne haben. Nur eine beliebte Funktion der Vorgänger war bisher nicht mit an Bord: Es konnten bislang keine Lautsprecher miteinander gekoppelt werden.

Das hat Ultimate Ears mit einem Update der App für Blast und Megablast jetzt geändert: Ab sofort lassen sich bis zu acht Speaker für noch mehr Musikgenuss miteinander verbinden.

Alternativ können auch zwei Blast bzw. Megablast zu einem Stereo-Paar gekoppelt werden. Praktischerweise lassen sich die Lautsprecher nicht nur im WLAN, sondern auch per Bluetooth miteinander verbinden. So kann man die Funktion nicht nur Zuhause, sondern auch unterwegs nutzen.

Ganz günstig sind Blast und Megablast leider nicht, auch wenn die Straßenpreise mittlerweile schon etwas gefallen sind. Offiziell waren 229 Euro für den kleineren Blast und 299 Euro für den größeren Megablast angesetzt, mittlerweile zahlt man für die beiden Modelle nur noch rund 90 Euro bzw. 190 Euro. Falls ihr vor einem möglichen Kauf noch mehr Infos benötigt, könnt ihr einen Blick auf unseren – dank der Updates schon etwas überholten – Testbericht werfen.

BLAST und MEGABLAST
BLAST und MEGABLAST
Entwickler: Logitech Inc.
Preis: Kostenlos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de