Update: Abby FineScanner sortiert Scans automatisch nach Dokumententyp

Version 8.0 kann installiert werden

Bevor wir auf die Neuerungen beim Abby FineScanner eingehen, ein kurzer Hinweis zum aktuellen Bezahlmodell: Die ursprüngliche Bezahl-App ist weiterhin verfügbar und hat das Update ebenfalls erhalten. Kostenpunkt: 64,99 Euro. Dann gibt es den Abby FineScanner auch als Gratis-Version mit In-App-Käufe (App Store-Link). Hier könnt ihr einzelne Funktionen freischalten oder auch zum All-In-Abo greifen.

In Version 8.0 hat man die „smarte Galerie“ eingeführt. Die App kann automatisch gescannte Dokumente nach der Dokumentengröße beziehungsweise Typ sortieren. Dabei erkennt der Abby FineScanner A4, Bücher, Visitenkarten, Handgeschriebenes, Ausweise und Belege. Alles andere wird in „Andere Dokumente“ gespeichert. Die Funktion ist aktuell noch in der Beta-Phase und muss in der App manuell aktiviert werden.


Gleichzeitig könnt ihr nun auch Text auf Fotos durchsuchen. Dazu muss eure Galerie einmal analysiert werden, was bei einer Vielzahl an Dokumenten etwas länger dauern kann. Danach könnt ihr über die Suche einen Begriff eingeben und der Abby FineScanner zeigt euch entsprechende Ergebnisse an. Das funktioniert offline und lokal auf dem Gerät.

Mir persönlich ist der Abby FineScanner zu teuer, da ich nur ab und zu ein paar Dokumente mit dem iPhone scanne. Gut zu wissen: Wer gar kein Geld ausgeben möchte und nur Dokumente schnell scannen will, kann das auch mit der Notizen-App von Apple tun. 

‎FineScanner AI PRO-PDF Scanner
‎FineScanner AI PRO-PDF Scanner
Entwickler: ABBYY
Preis: 64,99 €

‎Dokumenten Scanner: PDF Scan
‎Dokumenten Scanner: PDF Scan
Entwickler: ABBYY
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de