Vor dem Start von iOS 9: Das ist eure Checkliste

69 Kommentare zu Vor dem Start von iOS 9: Das ist eure Checkliste

Morgen veröffentlicht Apple das neue iOS 9. Wir erinnern euch an ein paar Details, die ihr nicht vergessen solltet.

multitasking ios 9

Einige Monate nach der initialen Vorstellung auf der WWDC ist es am Mittwoch endlich soweit: Apple veröffentlicht iOS 9, das neue Betriebssystem für iPhone und iPad. Die wichtigsten neuen Funktionen des neuen Systems haben wir bereits in diesem ausführlichen Artikel für euch zusammengefasst. Heute wollen wir den Blick auf ein paar wichtige Details richten, die ihr rund um den Start von iOS 9 beachten solltet.


Ab wann steht iOS 9 zum Download bereit?

Als offizielles Datum der Veröffentlichung hat Apple den 16. September genannt. iOS 9 wird, genau wie in den letzten Jahren, aber nicht direkt ab Mitternacht zum Download bereit stehen. Normalerweise erfolgt die Veröffentlichung gegen 19:00 Uhr, zumeist ein paar Minuten eher. Zunächst sollte das Update direkt am iPhone oder iPad in der Software-Aktualisierung auftauchen, bevor es etwas später auch über iTunes geladen werden kann. Letzteres ist vor allem dann interessant, wenn direkt auf dem Gerät nicht genug Speicherplatz für ein Over-the-Air-Update verfügbar ist.

Sollte ich iOS 9 sofort herunterladen oder lieber etwas warten?

Auch wenn alle heiß auf das neue System sind: Wir haben so lange gewartet, da kommt es auf ein oder zwei Tage auch nicht mehr an. Am Mittwochabend wird der mehrere GB große Download vermutlich deutlich länger dauern, als ein paar Tage später. Sollte sich zudem herausstellen, dass es beim Update Probleme gibt, kann man zunächst verzichten.

Mit welchen Geräten ist iOS 9 kompatibel?

Apple listet insgesamt 20 kompatible Geräte. Direkt mit iOS 9 ausgestattet sind das neue iPhone 6s und iPhone 6s Plus sowie das iPad Pro. Bei den bereits auf dem Markt verfügbaren Modellen geht es mit dem iPhone 4s, dem iPad Mini der ersten Generation, dem iPad der zweiten Generation sowie dem iPod touch der fünften Generation los.

Auf welchen Geräten läuft iOS 9 flüssig?

Eine Frage, die nur schwer zu beantworten ist. Vor allem bei den ältesten Geräten könnte es durchaus zu Performance-Schwierigkeiten kommen, das hat zumindest die Vergangenheit gezeigt. Kritisch könnte es beim iPad 2 und dem iPad mini der ersten Generation geben, in denen die älteste Technik verbaut ist. Hier würden wir mit dem Update auf jeden Fall noch ein wenig warten.

Sind in Deutschland alle neuen Funktionen verfügbar?

Diese Frage müssen wir leider mit „Nein“ beantworten. Neben dem bereits eingeführten Apple Pay müssen wir bei iOS 9 allerdings nur auf eine Funktion verzichten: Live-Daten zum Öffentlichen Nahverkehr in Apples Karten-App. Dieses Feature funktioniert zum Start nur in wenigen Städten, unter anderem London, New York und Washington. Über die Verfügbarkeit der neuen News-App im deutschsprachigen Raum gibt es seitens Apple keine genauen Informationen. Wir gehen davon aus, dass es zum Start von iOS 9 keine deutschen Inhalte geben wird.

Anzeige

Kommentare 69 Antworten

  1. Ob man mit dem Update wegen möglicher Bugs warten sollte, muss jeder selber wissen. Jedoch gab es zu iOS 9 diesmal auch eine Open Beta, bei der die Beta-Versionen von deutlich mehr Testern genutzt wurde, was somit mehr Daten für Apple zum Bugs fixen gab.
    Klar werden nicht alle Fehler bereinigt sein. Jedoch hab ich die Beta mit gemacht und iOS 9 lief auf meinem iPad Air 2 schon ziemlich rund.
    Nun bin ich schon auf der iOS 9.1 Beta, also die Arbeit geht seitens Apple fleißig weiter.

  2. Hi,
    kurzes Feedback für die besorgen. Ich nutze iOS 9.1 (und die vorherigen Beta Versionen) auf meinen iPhone 5 16GB.
    Es läuft sehr sehr flüssig. Fühlt sich flüssiger und optimierter an als iOS 8.x.

    Gelegentlich gibt es kurze Verzögerungen beim runterziehen der Spotlight Suche. Aber wenn man mit Spotlight nicht gerade jede App durchsuchen lässt sondern nur was man wirklich braucht kommt es kaum noch vor. Auch öffnen von Apples eigenens Apps geht schnell. Hingegen Spotify braucht nachm Kaltstart einige Sekunden.

  3. Wird eigentlich das OTA Update automatisch gezogen oder kann man sowas aufstellen? Und noch eine Frage das IPhone 4s meiner Freundin wird ja nun auch bedient, sie hat aber nicht mal das Update auf iOS 8.x gemacht also noch iOS 7.x drauf, wird das neue IOS 9 den Speicher noch mehr belasten?

  4. Frage zur iOS 9 Beta: Ich habe aktuell die Beta 9 (nicht 9.1) drauf, möchte aber nicht weiterhin am Programm teilnehmen, sondern morgen auf die Stable wechseln. Geht das automatisch? Oder wie melde ich mich von der Beta wieder ab? Downgrade?

      1. „Wichtigtuer-Gelaber“. Hörst du dir eigentlich selbst zu?

        Hast du auch noch etwas zur Beantwortung der Frage beizutragen oder spamst du nur aus Langweile alles voll?

        1. Ja ist wohl leider so, dass manche nicht lösungsorientiert sind.
          Ich habe nämlich das gleiche Anliegen und möchte dann wieder auf die normale Version.
          Auf beta.apple.com hieß es, man solle über den Wartungsmodus wieder manuell auf iOS 8 downgraden. Das ist aber die heutige Empfehlung und ich weiß nicht inwieweit sie sich mit der Veröffentlichung von iOS 9 ändert.
          Mein Plan ist, am Mittwoch eine Werkseinstellung zu machen, dann iOS 9 aufzuspielen und meine Daten über das iCloud-Backup zurückzuholen.
          Nun, weiß jemand wie es richtig ist oder hat anderen Empfehlungen?

        2. Ob die finale Version von iOS 9.0 „stable“ ist wird sich erst noch herausstellen.
          Wir sind hier in einer öffentlichen Seite und nicht in einem Fachforum. Wenn hier jeder nur mit Fachbegriffen aus seinem beruflichen Umfeld diskutieren würde, könnten wir uns hier überhaupt nicht mehr verständlich unterhalten.
          Außerdem zeigt die Erfahrung, dass Leute, die unbedingt kaum verständliches Denglisch benutzen müssen, ganz andere Probleme haben. Der Drang, Fachwissen an Nicht-Fachleute unverständlich rüberzubringen zeugt von großer Unfähigkeit und erzeugt bei mir keine Bewunderung, wie viele offenbar meinen.

          1. Mein Gott, über was man sich alles echauffieren kann.

            In meiner ersten Antwort habe ich den Begriff erklärt, damit sollte das Thema doch eigentlich erledigt sein.

            Ich habe weder versucht, „Fachwissen an Nicht-Fachleute“ zu übermitteln, noch wollte ich bei dir „Bewunderung“ erzeugen.

            Trotz allem verstehe ich ja, auf was du hinaus willst, und stimme dir zu 100% zu. Aber die Art und Weise, wie du dein Anliegen vorbringst, ist respektlos und unverschämt.

          2. Ja, dem hab ich nichts mehr hinzuzufügen.

            Und, zum eigentlichen Thema zurück…
            Ich hab das gleiche Anliegen.
            Werd wohl morgen manuell auf iOS 9 „downgraden“.

    1. Um meine Frage selbst zu beantworten und anderen vielleicht zu helfen:

      Beta Profil löschen und über WLAN laden ist kein Problem, über iTunes hat es nicht funktioniert. Downgrad oder ähnliches ist nicht nötig.

  5. Hat es zufällig schon jemand auf dem iPad 2 ausprobiert? Falls das überhaupt noch jemand hat? ? Ich habe gelesen das es mit iOS 9 kompatibel sein soll, allerdings könnten angeblich nicht alle feauters genutzt werden…

  6. Habe auch noch ein iPad2, derzeit läuft darauf immer noch ios 6:-) überlege ob ich das update wagen soll oder es lieber in der Vergangenheit belassen soll… So langsam häufen sich die apps, welche ios 7 oder neuer erfordern, daher die Überlegung

  7. Kannst ja auch eine iOS 7.x Version laden und auf dein iPad 2 spielen wenn die der Schritt auf iOS 9 zu gewagt ist. Aber denke mal iOS 9 läuft auf dem iPad 2 gut genug für alles alltägliche – wenn dir aber heute schon nix lebenswichtiges fehlt, lass es halt wie es ist 🙂

  8. Hallo!
    Es wäre super wenn jemand mit dem iphone 4s testen könnte. Das Update auf das 8ter war ne halbe Katastrophe. Monatelang war es langsa, sogar jetzt ruckelt es. Habe Sorge, dass 9 noch schlimmer werden könnte. Die ersten patches verbessern leider nicht die Leistung für ältere Geräte.

  9. Ich habe von einigen App-Programmieren gehört, das es beim iOS 9 Probleme mit der Bluetooth Schnittstelle geben soll. Habe Ihr da schon was gehört?

    1. Wie im Artikel steht eher so gegen 9 Uhr. Das ist in Deutschland 19 Uhr morgen. (Wie bei Keynotes)

      Mit dem Download sollte etwas gewartet werden. iOS 9 ist schön, aber auch nicht so mega. Am besten etwa 1 Tag warten. Die Server sind dann bereit für die harte Arbeit.

  10. Ich konnte ÖPNV in Berlin bereits testen. Läuft schon sehr gut! Wird sicher bald auch öffentlich verfügbar sein. Auf den Start in weiteren Städten (z.B. München) bin ich gespannt. Leider wurde die Funktion nicht perfekt implementiert! Wenn man ÖPNV in München (keine Verfügbarkeit) wählt wird angezeigt, dass es nicht verfügbar ist. Das war es! Keine Möglichkeit auf eine andere App zurückzugreifen. Schon schade…

  11. Zum Start werden keine deutschen Inhalte bei „News“ vorliegen. Apple hat meine Anmeldung dafür die Tage abgelehnt, weil mein Blog keine englishen Artikel hat.

  12. Ich hätte mal ne wichtige Frage an euch..Ich habe einen älteren Windows-Rechner Vista und der aktualisiert iTunes 12 nicht..Dachte aber für os 9 braucht man das 🙁 Weiß da jemand ne Lösung??? Hoffe dann klappts noch mit dem sync..Hab ein iPhone6..Wäre dankbar für eine Antwort 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de