VPN Unlimited: Lebenslanger Zugriff für nur 12 Euro einmalig

Jetzt bei Stacksocial

Ihr seid auf der Suche nach einem günstigen VPN-Deal? Dann haben wir heute ein spannendes Angebot für euch, das wirklich besonders günstig ist. Und hier müsst ihr nicht monatlich oder jährlich bezahlen, sondern einmalig – und könnt den Service dann für immer nutzen.

Heute geht es um KeepSolid VPN Unlimited. Mit dem Gutschein VPNUJULY21 reduziert sich der Preis auf 13,25 US-Dollar (zum Angebot). Umgerechnet landet man bei circa 12 Euro. Der Gutschein wird nur akzeptiert, wenn man eingeloggt ist.


KeepSolid bietet Zugriff auf mehr als 400 VPN-Server in mehr als 80 Ländern. Eine Liste aller Server findet ihr hier. Ihr könnt fünf Geräte gleichzeitig nutzen. VPN Unlimited ist für macOS, iOS, Android, Windows und Linux verfügbar, zudem gibt es eine App für Windows Phones sowie Browser-Erweiterungen für Chrome und Firefox.

Während keine Benutzeraktivitäten gesammelt und getrackt werden, protokolliert VPN Unlimited jedoch Benutzerstatistiken, also Parameter wie Website-Verkehr, Datum, Uhrzeit und Dauer der Besuche, Häufigkeit der Besuche und welche Seiten man aufgerufen hat. Hier muss man beim Preis-Leistungsverhältnis ein paar Abstriche wohl in Kauf nehmen.

Lebenslang bedeutet: 100 Jahre oder so lange der Dienst online ist. Aber wir haben schon vor fünf Jahren über VPN Unlimited geschrieben und bisher gibt es keine Anzeichen dafür, dass der Dienst strauchelt. Wenn ihr mit den Gegebenheiten klar kommt, ist das Angebot sehr attraktiv.

‎VPN Unlimited - Secure Shield
‎VPN Unlimited - Secure Shield
Entwickler: KeepSolid Inc.
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 35 Antworten

  1. Klingt diese Angebot vertrauenswürdig? Möchte ich als VPN-User überhaupt Abstriche beim Umgang mit meine Daten machen? Wäre es mir egal, bräuchte ich ja kein VPN.
    Also bei 12,- EUR auf Lebenszeit erwarte ich nix und von daher …

  2. Habe ich schon vor fünf Jahren abgeschlossen. Funktioniert bis heute zuverlässig. Zwar nicht immer die schnellste Verbindung aber für den Preis kann man nicht meckern.

    1. Das hat damit zutun wo man ist und was das Land zulässt. In einigen Ländern kann man keinen VPN nützen weil die alle Ports sperren

    2. Meine Erfahrung ist, dass der Durchsatz oft nicht ausreicht.
      Nutze den Dienst sporadisch im Ausland, um Ländersperren zu umgehen. Wenn du also mit „zuverlässig“ meinst, es funktioniert genau wie @ Home: eher nicht…
      Aber bei einmalig 12.- € macht man doch eigentlich nicht viel verkehrt?!

  3. „Während keine Benutzeraktivitäten gesammelt und getrackt werden, protokolliert VPN Unlimited jedoch Benutzerstatistiken, also Parameter wie Website-Verkehr, Datum, Uhrzeit und Dauer der Besuche, Häufigkeit der Besuche und welche Seiten man aufgerufen hat.“

    Entsprechen die gesammelten Daten nicht den Benutzeraktivitäten sowie dem Tracking?
    Das verstehe ich nicht! 🙁

  4. KeepSolid kann ich generell in Punkto Sicherheit empfehlen. Der Anbieter bietet nämlich darüber hinaus auch eigene IP-Adressen, Firewalls etc. an. Das Angebot ist unschlagbar. Würde ich diesen VPN Dienst nicht schon längst nutzen, hätte ich diesen spätestens jetzt gebucht.

    1. Vor Jahren war ich mal in Oregon, da gab es keine Sales Tax. Falls du jetzt zufällig dort wärst und das da kaufst, könnten die Steuern eventuell auch entfallen.

  5. Ich benutze die Kommerziellen VPN nur zum Streamen.
    Dafür sind sie ok, dann mach ich mir auch keinen Stress wg. Loggen und Tracker.
    Wird es Privat kommt mein Fritzbox VPN zum Einsatz.

    1. Ganz genau so mache ich es auch. Aber VPN Unlimited ist gut, habe da vor Jahren schon mal günstig die Lifetime-Lizenz geschossen.
      FRITZ!Box VPN wurde nur schwierig beim Wechsel zu NetCologne (und bei anderen Anbietern könnte das zukünftig ähnlich sein), die vergeben nämlich keine IPV4-Adressen mehr. Aber mit dem Umweg über einen universellen Portmapper von FesteIP.net ging es dann wieder. Kostet nur halt 5€ oder so im Jahr.

    2. Darf ich fragen, wie du das meinst?
      Wenn du dich per VPN mit deiner Fritzbox verbindest, bist du doch von da an auch nicht anonym unterwegs. Dein Internetprovider bekommt ja auch alles mit.

      1. Also wenn ich jetzt in den Paranoid Modus wechseln müsste , wegen einem Vertrauensverlust zu meinem deutschem Provider … dann bliebe nur TOR.
        Aber soweit bin ich noch nicht.
        P.S. zeitweilig gibt es auch gute Preise bei dem Berliner Zenmate VPN.

        1. Ah, ok. Du vertraust privat deinem deutschen Internetprovider, nicht aber deinem Mobilfunk-Provider. Deshalb VPN über die Fritzbox.
          Ich verstehe es immer noch nicht, aber danke.

          1. Mein Provider ist die Telekom sowohl Festnetz und Mobil , wofür brauche ich einen externen Internetprovider ?
            Etwas verwirrend hier.

      2. Mir geht es darum, von außen ohne Portfreigaben sicher auf mein Heimnetzwerk zugreifen zu können. VPN Unlimited nehme ich nur, wenn ich mal amerikanische Streaming-Dienste in Anspruch nehmen möchte und ne amerikanische IP brauche.

        1. Danke, das hab ich verstanden. Einen solchen Anwendungsfall konnte ich in Signum Aussage nicht erkennen.
          Er schrieb, dass er seinem Provider vertraut. Deshalb fragte ich mich, wozu er dann, wenns privat wird, überhaupt VPN nutzt.

          1. Ich traue öffentlichen WLAN ins Bahnhof,Hotels, Café etc. nicht wirklich .
            Wenn ich dort noch nicht mal mit meinem Fritzvpn connected kann ist bestimmt ein Proxy im Spiel… dann war’s das mit uns.

  6. Hello, funktioniert denn auch Amazon Prime? Ich hab den zenmate, bin in Thailand und netflix läuft ausgezeichnet, auch die deutschen Sender, nur Amazon prime nicht 🙁
    Lg

  7. Genau so ein Angebot gab es hier auch mal von ZenMate. Aus Lifetime wurde dann aber später nur 10 Jahre, Sowas würde ich als Betrug bezeichnen.

    1. ZenMate: Ich habe damals auch zugeschlagen und ich meine mich zu erinnern dass man nach 10 Jahren dort hinschreiben darf und sie verlängern es.

  8. ich nutze das VPN von KeepSolid schon seit Jahren und bin rundherum zufrieden. Gerade auch in Verbindung mit TOR überzeugt das VPN durch Schnelligkeit und Stabilität.

  9. Wer ist denn eigentlich der beste von diesen „Lifetime Vpn“ Anbietern, von denen ich ein Dutzend auf Stacksocial sehe? Ist dieser Service auf Lebenszeit nicht.. nicht nachhaltig? Was ist wenn jeder, der so einen Lifetime Vpn braucht, einen hat. Platz dann nicht die Blase?

  10. Warum muss ich Tax zahlen ca. 6 Dollar ? Wenn ich Adresse in USA nehme keine Tax, aber dann akzeptiert er die Kreditkarte nicht. Wie habt Ihr das gemacht ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de