Week Calendar jetzt für iPhone & iPad kostenlos

Ihr habt noch nicht die richtige Kalender-App gefunden? Week Calendar kann gerade kostenlos getestet werden.

Week CalendarErst Ende Januar konntet ihr den Week Calendar für das iPhone kostenlos installieren. Die iPad-Version musste damals weiterhin mit 3,99 Euro entlohnt werden, jetzt haben die Entwickler sowohl die 1,99 Euro teure iPhone- als auch die iPad-Version im Preis gesenkt.

Warum Week Calendar (iPhone/iPad) eine so große Empfehlung ist? “Unsere App ist benutzerfreundlich. Sie ist einfach zu benutzen und alle Nutzer haben die Möglichkeit, Week Calendar ganz nach ihren eigenen Bedürfnissen anzupassen”, sagt uns der Entwickler Stevan Annink aus den Niederlanden.

Das herausragende Feature von Week Calendar ist ohne Zweifel die Wochenansicht. Sowohl auf dem iPhone als auch auf dem iPad kann man auf einen Blick alle Termine und Kalender-Einträge für die gesamte Woche sehen. Das führte zwischenzeitlich sogar dazu, dass Apple die iPad-App aus dem App Store warf – Week Calendar hatte zu viel Ähnlichkeit mit der “originalen” Kalender-App. Besonders klasse finde ich die Möglichkeit, dass man Termine in der Wochenansicht einfach per Drag’n’Drop verschieben kann.

Mit dem flachen Design, den nützlichen Funktionen und der Option, ausgewählte Kalender gegen eine kleine Gebühr bequem zu abonnieren (etwa Feiertage, Bundesliga-Spielpläne oder Namenstage), machen Week Calendar zu einer beliebten App. Heute könnt ihr euch das Paket für iPhone und iPad kostenlos sichern, das sonst 6 Euro kosten würde. Aber Achtung: Seid dem letzten Update haben sich ein paar Fehler eingeschlichen, die sicherlich schnell wieder behoben werden.

Kommentare 18 Antworten

        1. Die Frage von Mr-Fly war, was an der Wochenansicht von Week Calendar anders sein soll als bei miCal. Insofern scheint ihm diese von miCal wohl zu gefallen (besser als die Apple App?) und zu genügen. Offenbar legt er auch Wert auf eine gute Wochenansicht. Daher meine Gegenfrage in Bezug auf den nativen Kalender.

          Und welche vielen anderen Features nutzt du oft, dass dir der Apple Kalender nicht genügt (oder so gut gefällt)?

        2. es ging mir um diese Aussage:
          „Das herausragende Feature von Week Calendar ist ohne Zweifel“

          Herausragend, heisst für mich, anders als bei anderen bzw. absetzend auf dem Markt.
          Deswegen hatte mich interessiert ob ich was übersehen habe…

        3. Also nur mal dazu, was ich in MiCal benutze:
          Zum einen oft die 7 Tages Ansicht (die Tage sind in einzelnen Feldern über den Bildschirm verteilt). Dann auch die Dashboardansicht (meine offenen Termine, anstehende Geburtstage und Aufgaben).
          Aber auch zur groben Übersicht den Monatskalender (der dann auch in ganz klein, auf dem iPad eigentlich sogar nutzbar) die Termine im raster anzeigt (im Gegensatz des Apple Kalenders, der dann nur Pünktchen anzeigt).

      1. Ach und noch was vergessen:
        Erinnernungen lassen sich im Apple Kalender immer nur sehr einfach eintragen. In Mical kann ich selbst bestimmen wann ich erinnert werden will, so lasse ich mich zum Beispiel bei einem Termin Morgens um 7 NICHT 1 Tag vorher erinnern, sondern vielleicht 12 Stunden. Will ja nicht bei einem Termin Montags morgens um 7 dafür dann am Sonntag um 7 erinnert werden.

    1. Meines Wissens nach zeigen andere Kalender die Wochenansicht lediglich im Querformat. Bei WeekCal wird die Woche auch im Hochformat übersichtlich angezeigt, deshalb nutze ich ihn seit langer Zeit. Außerdem kantig Terminen auch Anhänge zuweisen, was sehr nützlich ist und diese Funktion unterstützen auch nicht alle Kalender.

  1. Hab sie mir mal angeschaut da kostenlos.

    Sehe nicht einen Vorteil gegenüber „Calendars 5“ die ich nutze.
    Drag and drop ist doch normal heute?
    Und vor allem kein Widget. Das von Calendars ist geil und will ich nicht mehr missen. Und der ist, bzw. war, oder ist immer wieder mal, auch sogar kostenlos.

  2. Derzeit hat WeekCalendar einen Bug der automatische Farben und Symbole in Kalendereinträgen nicht mehr unterstützt hat. Der Support sagte mir per Mail das sie bereits ein Update eingereicht haben, Apple dies aber leider nicht als „schnelles Update“ anerkannt hat. Normale App-Updates nehmen bis zu 10 Tage Zeit in Anspruch. Somit sollte um den 21.02. das Update erscheinen und dabei wird dann auch ein Widget verfügbar sein!

  3. Benutze den Kalender schon lange.
    Die Übersicht der Wochenansicht ist super!

    Aber klar: alle Premiumkalender haben jeweils eigene Vorteile. Daher kann man auch alle empfehlen.

    Dieser ist heute kostenlos! Also bildet Euch selbst eine Meinung, bevor alle diesen hier unnötig verteufeln. Und wenn er keinen Vorteil bietet, auch egal 🙂

    Zu den inApp Käufen. Bis auf irgendwelche Zusatzkalender (Bundesliga etc.) kenne ich keine. Funktionell ist der Kalender nicht eingeschränkt. Daher ist es doch gut, dass diese als Angebot da sind.

    Grüße
    STR

  4. Ich benutze WeekCal auf dem iPhone fast seit der ersten Stunde und bin insgesamt hoch zufrieden damit. Allerdings hat das von Euch gelobte Flach-Design zu einigen Nachteilen geführt – u.a. ist die Wahl des Zeitfensters für einen Termin mühsamer geworden (generell ist das unsägliche iOS-Flachdesign in solchen Dingen unergonomisch, aber diese Diskussion gehört hier nicht her).

    Zudem habe ich das Gefühl, dass die iPad-Version weniger gepflegt wird als die fürs iPhone. Und ich vermisse die „Schwenkfunktion“ vom iPhone, also z.B. das automatische Wechseln von der Monats- in die Wochenansicht beim Drehen von Hoch- auf Querformat. Beim iPhone ist das wirklich sehr praktisch und das hätte ich auch gerne beim iPad.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de