Love Song Creator: Tolle App zum Valentinstag erstellt ein Liebeslied aus mehreren Sprachen

Zwischen all den Konsum-Verweigerern zum Valentinstag gibt es auch diejenigen, die diesen Tag als Gelegenheit zum „Ich liebe dich“-sagen nutzen. Für sie ist die App Love Song Creator gedacht.

Love Song Creator 1 Love Song Creator 2 Love Song Creator 3 Love Song Creator 4

Update am 2. März: Die von uns erwähnten Stabilitätsprobleme auf einigen Geräten wurden mittlerweile durch ein Update behoben. Nun läuft der Love Song Creator reibungslos.

Love Song Creator entstammt der Feder des Chansonniers und Pianisten Bodo Wartke, der in der kostenlosen Variante (App Store-Link) der Anwendung 30 verschiedene Sprachen zur Verwendung für Liebeslied-Strophen und -Refrains bereit stellt, in der Vollversion der App (App Store-Link) für 1,99 Euro sind es sogar derer 90. Der Love Song Creator benötigt auf dem iPhone oder iPad 100 MB an freiem Speicherplatz sowie mindestens iOS 7.0 oder neuer. Alle Inhalte der Anwendung stehen bereits in deutscher Sprache bereit.

Bevor die gänzlich unmusikalischen Nutzer unter uns schon von einem Download absehen – zur Erstellung eines multikulturellen Liebeslieds im Love Song Creator sind keinerlei Gesangskünste notwendig, es muss nichts eingesungen werden. In der Vollversion können kreative Sänger allerdings auch selbst Strophen über das Mikrofon des Geräts einsingen, sofern sie dieses Feature nutzen möchten.

Die Vorgehensweise vom Love Song Creator ist dabei denkbar einfach: Auf zwei Notenzeilen können neben insgesamt sechs Strophen auch zwei Refrains eingebunden werden. Diese lassen sich aus einem großen Sprach-Archiv mit über 90 Beispielen, auch mit exotischen Sprachen wie Indonesisch, Mandarin oder Suaheli, an den entsprechenden Stellen einbinden. Möchte man der Liebsten einen Song nur mit deutschem Text konfigurieren, ist auch dieses möglich – immerhin gibt es in Deutschland einige Dialekte wie Berlinerisch, Fränkisch oder Plattdeutsch.

Der Love Song Creator erstellt einen Multi-Kulti-Liebessong

Die eigentlichen Texte allerdings lassen sich nicht auswählen, hier ist sowohl die musikalische Untermalung samt Klavier im Hintergrund als auch der Gesang von Bodo Wartke vorgegeben. Die Thematik befasst sich dabei mit dem multikulturellen Gedanken, ein Liebeslied in verschiedenen Sprachen vorzutragen. Im Refrain heißt es daher, „Wo immer du auch wohnst, welche Sprache du auch sprichst, wenn wir uns begegnen, dann lern‘ ich sie für dich.“

Hat man sein persönliches Liebeslied erstellt, kann dieses nicht nur im m4a-Format per E-Mail verschickt werden, sondern auch in der App selbst gespeichert oder in sozialen Netzwerken geteilt werden. In meiner Vollversion des Love Song Creators schloss sich die App allerdings immer selbständig, sobald man versuchte, den erstellten Song in diesen Netzwerken zu teilen, der Versand per E-Mail war aber problemlos möglich. Wer also der Liebsten heute eine ungewöhnliche Freude machen will, sollte den Love Song Creator-Download definitiv wagen.


(YouTube-Link)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de