WhatsOnFlix und WhatsOnPrime stellen am 31. August 2021 den Dienst ein

Ambitioniertes Projekt muss leider aufgaben

Der Entwickler Sven Ziegler hat 2018 die App WhatsOnFlix ins Leben gerufen und eine gute und einfache Übersicht über neue Inhalte bei Netflix geboten. Nach und nach wurden neue Funktionen hinzugefügt, das Design optimiert und mehr. Im April dieses Jahres ist dann auch WhatsOnPrime an den Start gegangen und hat sich um den Katalog von Amazon Prime Video gekümmert.

Doch nun muss der Entwickler leider den Stecker ziehen. Die Apps sind jetzt schon nicht mehr im App Store verfügbar, am 31. August 2021 werden dann auch alle Server abgeschaltet. Danach werden die Apps nicht mehr funktionieren.


Was sich jedoch nicht geändert hat, ist die Tatsache das Netflix selbst keine Schnittstelle für Entwickler bereitstellt. Ebenso wenig ist Netflix am Scrapen ihrer Webseite interessiert. Im Gegenteil, Netflix tut alles erdenkliche um Scrapern die Arbeit zu erschweren. Nachdem es jetzt einige Zeit lang gut lief und wir einen Hoster gefunden hatten, der nicht von Netflix geblockt wurde, wurde uns auch in der letzten Woche diese Basis genommen. Wir haben jetzt eine Woche lang, inklusive des gesamten letzten Wochenendes, alles versucht, aber es ist uns leider nicht mehr möglich, den Betrieb der App aufrecht zu halten.

Bei WhatsOnPrime haben wir leider seit Anfang an immer wieder große Probleme mit dem Scraping von Amazon Prime Video gehabt. Hier hatten wir nie die Datenqualität, die wir bei Netflix erreicht hatten und das unser Maß der Dinge gewesen ist. Aus diesem Grund haben wir uns am Wochenende, nach drei Jahren Arbeit (mit Blut, Schweiß und Tränen), sehr schweren Herzens dazu entschieden, beide Apps aus den Stores zu entfernen. Am 31.08.2021 werden wir die Server endgültig abstellen.

Abschließend können wir nur noch eine Alternative empfehlen: JustWatch. Hier werden zwar nicht alle Neuerscheinungen gelistet, aber so kann man immerhin ein paar neue Serien und Filme entdeckten. Zudem zeigt JustWatch an, bei welchem Streaming-Anbieter ein gesuchter Film oder eine gesuchte Serie verfügbar ist.

Anzeige

Kommentare 14 Antworten

  1. Neben JustWatch ist auch WerStreamt.es ganz gut, besonders wenn man einen Film oder eine Serie hat und wissen möchte, welcher Dienst den Inhalt zu welchem Preis anbietet

  2. Sehr schade war erst seit einigen Monaten Premium User bei beiden Diensten / Apps. Die in App Käufe waren günstig daher schmerzt das monetär nicht so sehr.

    Just Watch werde ich mal testen da sind es die monatlichen Software Abo Kosten die mich eventuell abschrecken. Anders aber auch brauchbar für einen schnellen Überblick wo was gestreamt wird ist WerStreamtEs.

    Mein Hinweis bei relativ teuren Lifetime in App Käufern: die Lifetime kann recht begrenzt sein entweder weil der Dienst eingestellt wurde oder weil keine Updates mehr kommen.

  3. Eben grad die Funktionalität was demnächst ausläuft war so genial… Netflix bekommt es ja immer noch nicht hin mich zu warnen, dass ein Titel den ich auf meiner Liste habe bald nicht mehr da ist, eine Funktionalität, die für mich selbstverständlich wäre.

    Auf jeden Fall ein Verlust, sehr schade.

    1. Das liegt daran, dass Netflix nicht möchte, dass du das weißt. So verschwindet ein Film, ohne dass es die meisten merken. Wenn Netflix es aber ankündigt, bleibt den Nutzern im Kopf: Filme verschwinden andauernd von Netflix -> Netflix doof

  4. Ohne Abo scheint die Motivation dahin, komisch nur wie die Konkurrenz das grabbing im Griff hat.
    Die Innapps sind jetzt weggefrühstückt.
    Komisch das erst vor kurzen die Prime App separat nachgeschoben wurde April/ Mai und nun schon Schluss.

    1. Die Prime App Beta wurde bereits im Januar veröffentlicht und seitdem haben wir immer wieder Probleme mit den Inhalten gehabt. Wir hatten gehofft es in den Griff zu kriegen, leider vergeblich…

      Ich weiß zwar nicht was das mit einem Abo zu tun hat, den es in beiden Apps nie gab, aber gut. Und unsere Konkurrenz ist ein wenig größer, hat ein wenig mehr Manpower und auch mehr finanzielle Sicherheit. Bei uns waren das Projekte die nebenbei liefen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de