YouTube unterstützt HDR-Videos auf neuen iPhone-Modellen

Besseres Bild auch mit dem neuen iPhone XS und XS Max

YouTube HDR

HDR und YouTube (App Store-Link), das ist nicht unbedingt etwas neues. Videos mit dem hohen Dynamikumfang konnte man sich seit Mai 2017 bereits mit den damals aktuellen iOS-Geräten ansehen, also beispielsweise mit dem iPhone X oder dem aktuellen iPad Pro.

Für das iPhone XS und iPhone XS Max, die am vergangenen Freitag im Handel erschienen sind, hat YouTube die Funktion in seiner hauseigenen App zunächst aber nicht freigeschaltet.

Seit dem gestern Abend veröffentlichten Update für die App ist HDR jetzt auch für iPhone XS und iPhone XS Max freigegeben. Und was soll ich sagen: Insbesondere auf dem großen Bildschirm des XS Max sehen die Videos einfach fantastisch aus – wobei für mich der Unterschied zu Non-HDR-Content eher gering ausfällt.

4K mit der YouTube-App noch nicht möglich

Etwas schade ist die Tatsache, dass YouTube noch nicht die volle Auflösung auf dem iPhone XS Max unterstützt. Maximal möglich sind aktuell 1080p, also 1.920 x 1.080 Pixel. Für echtes 4K reichen der Bildschirm des iPhone XS Max mit seinen 2.688 x 1.242 Pixel natürlich nicht ganz, etwas Luft nach oben wäre aber auf jeden Fall noch drin.

Problematischer ist die Sache mit der YouTube-App dagegen auf dem Apple TV 4K – auch hier werden nur 1080p unterstützt. iOS-Geräte und der Apple TV unterstützen den von YouTube für 4K-Inhalte verwendeten VP9-Codec zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht.

YouTube
YouTube
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de