YouTube: Videodienst arbeitet an TikTok-ähnlichem Feature namens “Shorts”

Integration in die mobilen Apps

Schon vor der aktuellen Coronavirus-Krise war der Dienst TikTok ein beliebtes Mittel der Kommunikation und Darstellung. Wie es scheint, hat auch der Video-Gigant YouTube (App Store-Link) diesen Trend mitbekommen und arbeitet laut eines Artikels von The Information an einem eigenen Feature, das als “Shorts” bekannt gemacht werden soll. 


“YouTube plant derzeit Shorts, die Antwort auf TikTok, als Funktion in seiner vorhandenen mobilen App. Die Kurzfilme enthalten einen Feed mit kurzen Videos, die von Nutzern in der Google-eigenen App gepostet wurden, und nutzen den Katalog des Videodienstes mit lizenzierter Musik, aus dem Songs als Soundtracks für die von Nutzern erstellten Videos verwendet werden können […]. Der Schritt ist die bislang größte Anstrengung eines Technologieunternehmens aus dem Silicon Valley, dem Aufstieg von TikTok etwas entgegen zu setzen – einem seltenen Beispiel für eine chinesische Social-Media-App, die zu einem weltweiten Hit geworden ist.”

Besonders interessant in diesem Zusammenhang ist die Tatsache, dass YouTube Shorts auch einen Zugriff auf den eigenen umfassenden Katalog an lizensierter Musik bieten würde. Andere TikTok-Konkurrenten scheiterten häufig an diesem Aspekt, da bei TikTok viele gepostete Kurzvideos auf Musik-Inhalten basieren und mit den Tracks abgestimmt werden können. Auch einfache Bearbeitungsmöglichkeiten sind für die TikTok-Nutzer gegeben – hier wird sich YouTube Shorts anstrengen müssen, um eine echte Konkurrenz für TikTok zu werden. Laut des Reports von The Information könnte YouTube Shorts noch in diesem Jahr an den Start gehen, ein festes Release-Datum gibt es allerdings noch nicht.

‎YouTube
‎YouTube
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de