ACME BH412: True Wireless-Kopfhörer mit sechs Stunden Laufzeit

Mit IPX5 gegen Spritzwasser geschützt

Der Unterhaltungselektronik-Hersteller ACME ist mit dem ACME BH412 mit einem True Wireless-Modell am Markt vertreten, das vor allem Nutzer ansprechen soll, die nicht gleich dreistellige Summen für einen kabellosen InEar-Kopfhörer ausgeben wollen. Bei Amazon ist der ACME BH412 derzeit zu einem Preis von 62,94 Euro gelistet (Amazon-Link), die UVP liegt bei 64,99 Euro. 

Das mitgelieferte Ladecase des BH412 soll laut Herstellerangaben für eine Gesamtlaufzeit von 24 Stunden sorgen: Eine Akkuladung reicht für etwa sechs Stunden Musikgenuss, danach kann über das Case weitere drei Mal nachgeladen werden. Das Aufladen des Akku- und Transportcases selbst nimmt etwa zwei Stunden in Anspruch. Damit die Musik unterwegs nicht unerwartet verstummt, kann die verbleibende Akkulaufzeit jederzeit über das Smartphone abgerufen werden.


Die ACME BH412 verfügen über einen Frequenzbereich von 20 bis 20.000 Hz, 6 mm große Treiber und wurden mit einer IPX5-Zertifizierung für Spritzwasserschutz ausgestattet. So können sie auch bei widrigem Wetter für die Joggingrunde oder bei einen Spaziergang genutzt werden. Im Lieferumfang befinden sich außerdem noch vier Paar Silikon-Earpads in den Größen XS, S, M und L, mit denen die Ohrhörer an die eigene Ohr-Anatomie angepasst werden können. Integrierte LEDs geben darüber hinaus Informationen über den Status der Kopplung, den Standby-Modus, Anrufe, den Ladestand des Headsets sowie des Lade-Etuis und der Ein- bzw. Abschaltung.

Bluetooth 5.0 und Support für Sprachassistenten

Um unterwegs beim Musikhören oder Telefonieren nicht gleich zum Smartphone greifen zu müssen, können alle Funktionen über die Multifunktionstasten an beiden Earbuds gesteuert werden. Neben dem An- und Ausschalten können Anrufe entgegengenommen, beendet oder abgewiesen, die Lautstärke verringert oder erhöht sowie der Song abgespielt und pausiert oder das nächste bzw. vorherige Lied ausgewählt werden.  

Auch eine Unterstützung für die üblichen Sprachassistenten ist mit den ACME BH412 gegeben: Siri, Google Assistant und Co. kann über den Ohrhörer aktiviert werden und liefert auf Anfrage Infos direkt über die Earbuds. Die Bluetooth-Verbindung per Bluetooth v5.0 soll auf eine Entfernung von bis zu 10 Metern stabil bleiben – ein gängiger Standard bei kabellosen InEars. Als einzige Farboption ist bisher nur ein schlichtes Schwarz vorgesehen. Weitere Infos gibt es auch auf der offiziellen Produkt-Website bei ACME.

acme BH412 Bluetooth Kabellose Kopfhörer | In Ear...
  • SPRACHASSISTENT: Die Kopfhörer unterstützen die Sprachsteuerung, mit der (sofern verfügbar) virtuelle Assistenten verwendet und bestimmte Telefonfunktionen gesteuert werden können. Gute Idee für...
  • HOHE KLANGQUALITÄT: Satter, natürlicher Sound für jede Art von Musik.

Kommentare 3 Antworten

    1. @edgar: Da du nach über 2 h immer noch keine Antwort erhalten hast, hier ein Geheimtipp: Du gibst das gesuchte Wort einfach bei Google ein. 😉
      Z. B. „Kopfhörer Treiber“

      Erster Treffer:
      kopfhoerer.de/ratgeber/sind-eigentlich-treiber-wozu-sind-sie-gut-und-sind-groessere-besser-als-kleinere/

      Wahnsinn dieses Google, oder?

  1. Danke für diese Lektion und danke für den erhellenden Link.
    Bisher hatte ich mir unter einem Treiber immer ein Stück Software vorgestellt und kam deshalb nicht auf die Idee, dass das auch ein Bestandteil von Hardware sein könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de