To-Fu Fury & Tales From Deep Space immer noch für je 99 Cent erhältlich

Ihr schaut nicht jeden Tag bei appgefahren vorbei? Dann habt ihr dieses Angebot vielleicht verpasst.

Tage wie heute mögen wir nicht sonderlich: Die spannenden Nachrichten und Artikel verstecken sich ziemlich gut. Daher wollen wir die Chance nutzen und euch erneut auf diese zwei Angebote des Amazon Game Studios aufmerksam machen. Die beiden mit viereinhalb Sternen bewerteten Spiele To-Fu Fury und Tales From Deep Space gibt es weiterhin für 99 Cent – zuschlagen lohnt sich!

To-Fu Fury: Erstklassiges Casual-Game

To-Fu Fury 2

Gespielt wird erneut mit To-Fu, einem glibberigen Würfel-Krieger, der in den Leveln nicht nur das Ziel erreichen, sondern auch kleine bunte Chi-Objekte aufsammeln, Boss-Gegner besiegen und zahlreichen Hindernissen ausweichen muss. Gesteuert wird der kleine Würfel in To-Fu Fury (App Store-Link) ganz einfach mit Touch-Gesten auf dem Bildschirm, es gibt keine virtuellen Buttons oder Joysticks.

Die Aufmachung ist wirklich gelungen. Immer wieder trefft ihr auf neue Gameplay-Elemente, die natürlich erklärt werden. In To-Fu Fury reicht es nicht unbedingt aus, das Ziel zu erreichen, um die perfekte Punktzahl zu erzielen. Zur vollständigen Komplettierung eines jeden Levels dürfen eine bestimmte Anzahl an Zügen nicht überschritten werden, zudem muss man natürlich alle Objekte einsammeln. Das erhöht den Wiederspielwert der einzelnen Herausforderungen.

To-Fu Fury gefällt nicht nur uns sehr gut, auch im App Store gibt es im Schnitt sehr gute viereinhalb von fünf Sterne. Der Download ist für iPhone und iPad optimiert und 312 MB groß und bietet optionale In-App-Käufe.

Tales From Deep Space: Ein schönes Abenteuer

Tales From Deep Space 3

Tales From Deep Space (App Store-Link) kann am ehesten als witziges Weltraum-Abenteuer beschrieben werden. Das Spiel ist eine Mischung aus Trine und Rochard, und begleitet die beiden Hauptcharaktere E, einen Handelsreisenden, und seine loyale Gepäckdrohne CASI, bei ihrer Flucht von der abgeriegelten Raumstation Big Moon. Immer wieder muss zwischen den beiden Figuren gewechselt werden, um physikbasierte Rätsel und knifflige Puzzles zu lösen und sich gegen fiese Gegner durchzusetzen.

Navigiert werden die beiden Charaktere mit Hilfe von einfachen Zieh-Gesten, um sie in eine bestimmte Richtung zu bewegen oder auf Plattformen hüpfen zu lassen. Um im Spiel zwischen den beiden Figuren zu wechseln, gibt es am unteren linken Bildschirmrand entsprechende Buttons, sowie eine „Warten“- und „Folgen“-Option. Möchte man beispielsweise, dass CASI auf einem Aktionsfeld stehen bleibt, während man als E schon weiter die Gegend erkundet, können diese beiden roten und grünen Buttons für die Navigation genutzt werden. Andersherum bietet es sich an, den „Folgen“-Button zu betätigen, damit beide gleich schnell vorankommen. Im späteren Spielverlauf kommen weitere Steuerungs-Optionen hinzu, unter anderem auch solche zum Abfeuern der Waffen. Anfangs ist der Wechsel zwischen den Figuren doch etwas umständlich, aber bereits nach kurzer Zeit hat man „den Dreh raus“ und kann so in Partnerarbeit Probleme lösen.

Als Premium-Titel verzichtet das 842 MB große Spiel erfreulicherweise auf jegliche In-App-Käufe. Zuvor musste man für Tales From Deep Space bis zu 6,99 Euro auf den Tisch legen, aktuell bezahlt man nur noch 99 Cent.

Kommentare 8 Antworten

  1. hab mir das Tales gekauft aber iwie schießen die Männchen nie so wie ich das will. das ist völlig willkürlich. ich muss doch unten rechts auf den Button drücken oder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de