Ammo Pigs: Ein Retro-Platformer lässt Zocker-Herzen schneller schlagen

Wenn ihr mit der Retro-Grafik leben könnt, bringt Ammo Pigs alles mit, was das Zocker-Herz begehrt.

Ammo Pigs 4 Ammo Pigs 3 Ammo Pigs 2 Ammo Pigs 1

Woche für Woche versuchen sich hunderte App-Entwickler mit ihrer Idee im App Store. Nur die wenigsten schaffen es bis zum finanziellen Erfolg. Bei Ammo Pigs (App Store-Link) fehlt die große Explosionen einen Tag nach der Veröffentlichung auf iPhone und iPad, Potenzial ist bei diesem actionreichen Jump’n’Run aber definitiv vorhanden. Etwas überraschend ist für die nur 10,5 MB große Universal-App iOS 8 notwendig, aber das dürfte ja bei den meisten appgefahren-Lesern ohnehin im Einsatz sein. Die Eintrittskarte für Ammo Pigs muss mit 1,99 Euro bezahlt werden.


Ammo Pigs handelt von einer Welt mit intelligenten und fortschrittlichen Schweinen, die den bösen Maschinen den Kampf angekündigt haben. Als Helden-Schwein wurde man für diese eine Mission aus dem Ruhestand gerufen, um Baby-Schweine und Kameraden vor den Maschinen zu retten und sie endgültig abzuschalten. Klingt verrückt, ist es auch.

Ammo Pigs: Diese Schweine kennen keine Gnade

Das gesamte Spiel ist in absoluter Retro-Grafik gehalten, nach dem Start wird Ammo Pigs sogar in bester DOS-Manier von der Festplatte geladen. Insgesamt gibt es zwölf umfangreiche Level, die man mit Sicherheit nicht alle im ersten Anlauf absolvieren wird. Gesteuert wird über mehrere Buttons, die man leider nicht weiter anpassen kann. Immerhin unterstützt Ammo Pigs aber iOS-Gamecontroller und macht so noch ein bisschen mehr Spaß.

In den einzelnen Leveln muss man nicht nur einfache Gefahren überwinden, sondern auch Maschinen bekämpfen. Dazu sind teilweise spektakuläre Manöver notwendig, etwa ein doppelter Sprung mit anschließenden Schüssen nach unten. Für jeden erledigten Gegner erhält man in Ammo Pigs Münzen, die man zwischendurch im Shop gegen zusätzliche Leben eintauschen kann. Außerdem gibt es in jedem Level verschiedene Missionen, für die man zusätzliche Münzen erhält. Klasse: Die Entwickler haben in Ammo Pigs auf In-App-Käufe verzichtet, es kommt also tatsächlich auf euer Geschick an.

Wenn euch Spiele wie League of Evil bereits jede Menge Spaß gemacht haben, ist Ammo Pigs auf jeden Fall ein Pflicht-Download. Die Level sind umfangreicher und führen oftmals in verschiedene Wege, vor allem wenn man mal wieder einen Schalter übersehen hat. Die genaue Spieldauer lässt sich so nur schwer abschätzen, vor allem weil die Level immer umfangreicher werden. Mir macht Ammo Pigs jedenfalls Spaß – und vielleicht macht euch der folgende Trailer ja Lust auf mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de