Apple TV+: Prinz Harry kooperiert mit Oprah Winfrey für neue Doku-Serie

Der britische Royal ließ die Zusammenarbeit bei Instagram verlauten.

Der Instagram-Account von Prinz Harry und seiner Gemahlin Meghan, besser bekannt als Duke und Duchess of Sussex, informierte jüngst über eine Kooperation mit der bekannten TV-Dame Oprah Winfrey. Letztere hatte schon bei Apples letzter Keynote, bei der der Videostreaming-Dienst Apple TV+ vorgestellt worden ist, ihren Auftritt auf der großen Bühne.

Oprah Winfrey stellte dort für Apples neuen Videodienst zwei eigene Dokumentationen über sexuelle Belästigung und psychische Gesundheit vor. Dass diese allerdings auch mit royaler Unterstützung entstehen, wurde bei der Keynote nicht bekannt gemacht. Der Instagram-Account von Harry und Meghan ließ verlauten, dass Prinz Harry als Co-Autor und ausführender Produzent der Doku-Serie zu psychischer Gesundheit agieren wird. Noch hat die Serie keinen offiziellen Titel, die Dokumentation über sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz wird „Toxic Labour“ heißen.

Einem Statement von Prinz Harry zufolge soll der britische Adlige sehr stolz darauf sein, mit Oprah Winfrey zusammenzuarbeiten. Die Doku-Serie wurde bereits seit Monaten erarbeitet, der Start soll im nächsten Jahr erfolgen, also noch etwas später als Apples geplanter Launch des Video-Dienstes im Herbst dieses Jahres.

„Ich bin fest davon überzeugt, dass eine gute psychische Gesundheit – die geistige Fitness – der Schlüssel zu einer starken Führung, produktiven Gemeinschaften und zu einem zweckorientierten Selbst ist. Es ist eine große Verantwortung, dieses Thema richtig zu behandeln, da wir Ihnen die Fakten, die Wissenschaft und das Bewusstsein für ein Thema vermitteln, das in diesen Zeiten so relevant ist. Wir hoffen, dass diese Serie positiv, aufschlussreich und inklusiv sein wird – globale Geschichten von beispiellosem menschlichen Geist, der sich von den dunkelsten Orten zurückzieht, und die Möglichkeit für uns, uns selbst und die Menschen um uns herum besser zu verstehen. Ich bin unglaublich stolz, mit Oprah an dieser wichtigen Serie zu arbeiten.“

Der von Apple geplante Videostreaming-Service wird im Herbst dieses Jahres an den Start gehen und einige hochkarätige Namen in den eigenen Produktionen vereinen. So gibt es unter anderem Filme und Serien von und mit Steven Spielberg, Reese Witherspoon, Jason Momoa, Jennifer Aniston und Brie Larson. Ein Preis für den Apple TV+-Dienst ist bisher noch nicht bekanntgegeben worden.

Foto: 9to5mac.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de