April 2017: Die besten neuen Spiele aus dem App Store

Ihr macht es euch heute am Feiertag gemütlich? Wir hätten das passende Futter für euch: Die besten Spiele aus dem vergangenen Monat.

Polycolor

Polycolor: Die Spielidee von Polycolor finde ich erstklassig: Es müssen verschiedene Figuren so mit Farben ausgefüllt werden, dass sich einzelne Farben an den langen Kanten nicht berühren. Was in den ersten paar Leveln noch recht einfach ausfällt, entwickelt sich immer mehr zu einer Herausforderung, für die man schon einmal ein wenig knobeln muss. Besonders spannend: Wenn man sich erst einmal an den Spielablauf gewöhnt hat, werden die Regeln plötzlich über den Kopf geworfen. Während man zu Beginn die einzelnen Farben am unteren Bildschirmrand auswählt und dann das gewünschte Kästchen antippt, verschwinden die drei Farbtropfen ab dem siebten oder achten Level plötzlich vom Bildschirm. Plötzlich muss man die einzelnen Kästchen mehrfach antippen, um sie mit der gewünschten Farbe zu füllen. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass Polycolor noch andere Überraschungen auf Lager hat…

polycolor
polycolor
Entwickler: alper iskender
Preis: 1,09 €

Vive le Roi: Der Spieler wird in diesem als Puzzle-Platformer beschriebenen Titel mitten in die Wirren der Französischen Revolution geworfen und muss in 30 anspruchsvollen Leveln sein Können beweisen. In jedem Level heißt es, mit möglichst wenig Zügen in bester Stealth-Manier die Wachen zu überlisten, Tore zu öffnen, Objekte zu bewegen, um schlussendlich den König zu befreien. Gehalten in einem düsteren, grafisch sehr ansprechenden Look, der ein wenig an Badland und LIMBO erinnert, steuert man den Protagonisten mit Hilfe einfacher Fingertipps auf dem Bildschirm. Je nachdem, wie geschickt man sich anstellt, gibt es in jedem Level maximal drei Sterne zu gewinnen.

Vive le Roi
Vive le Roi
Entwickler: Sylvain Seccia
Preis: 3,49 €

Footy Golf 2

Footy Golf: Viel falsch machen kann man in Footy Golf nicht, zumal man ein Level jederzeit neu starten kann. Wie viele Schüsse man in einem Level hat, um einen, zwei oder drei Sterne zu erhalten, wird dabei stets am unteren Bildschirmrand angezeigt. Es lohnt sich aber durchaus, ein Level mehrfach zu spielen, beispielsweise um die ganzen Münzen einzusammeln. Footy Golf ist leider nur in englischer Sprache verfügbar, versteht sich nach ein paar Versuchen aber von selbst: Man bewegt den Finger über den Bildschirm, um Richtung und Geschwindigkeit des Schusses zu bestimmen und löst den Finger wieder vom Display, um den Ball zu schießen. Das Ziel ist anders als beim Golf kein Loch, sondern natürlich ein Tor.

Footy Golf
Footy Golf
Entwickler: Donut Games
Preis: Kostenlos+

CATS: Crash Arena Turbo Stars lautet der komplette Name dieser Neuerscheinung. Im neuen CATS müsst ihr Kampfmaschinen erschaffen, die im Duell den Gegner vernichten. Dabei könnt ihr auswählen, welchen Untersatz, welche Waffen und welche Extras ihr an eurer Maschine verbauen wollt. Ihr könnt die einzelnen Teile einfach an die passende Stelle ziehen und müsst dann im Kampf austesten, ob man mit dieser Konstruktion überhaupt Kämpfe gewinnen kann. So gibt es Bohrer, Kettensägen, Heber, Raketen und vieles mehr. Wenn das Duell startet, könnt ihr nicht mehr eingreifen. Das ist irgendwie schade, da man nur noch als Zuschauer hoffen kann, dass die eigens kreierte Kriegsmaschine den Gegner eliminiert. Das eigentliche Gameplay beschränkt sich also auf das Konstruieren der eigenen Maschinen. Ihr müsst Ingenieur spielen und die beste Kombination finden und zusammenschrauben.

CATS: Crash Arena Turbo Stars
CATS: Crash Arena Turbo Stars
Preis: Kostenlos+

Invert

Invert: Das Spielprinzip wird von den Entwicklern dagegen sehr gut selbst beschrieben: „In Invert drehst du Kacheln um, indem du die Knöpfe rund um das Kachelfeld drückst. Dein Ziel ist es, dass alle Kacheln nach möglichst wenigen Zügen dieselbe Farbe haben. Die Lösung mag einfach sein, aber eine gute Lösung ist nicht so einfach. Das Ziel ist in jedem Level dasselbe, jedoch mit unterschiedlichen Formen und Mustern. Lerne, die Muster zu erkennen, und werde besser im Lösen von Rätseln!“ Und das alles macht erstaunlich viel Spaß, auch weil man es aufgrund der deutschsprachigen Erklärung wirklich schnell versteht: Drückt man auf einen Button am Rand des Levels, werden alle damit verbundenen Kacheln umgedreht. Das kann mal eine ganze Zeile oder Spalte, mal aber auch eine bestimmte Form auf dem Spielfeld oder nur eine Ecke des Levels sein. Besonders spannend wird Invert natürlich aufgrund der Tatsache, dass sich bestimmte Aktionen überschneiden können – hier ist wirklich sehr viel Vorstellungsgabe gefragt, um direkt auf die richtige Lösung zu kommen.

Invert - Tile Flipping Puzzles
Invert - Tile Flipping Puzzles

Terra Mystica: Terra Mystica wurde in der Vergangenheit unter anderem im Jahr 2013 mit dem Deutschen, Niederländischen und Internationalen Spielepreis ausgezeichnet und befand sich im gleichen Jahr auch auf der Empfehlungsliste „Spiel des Jahres“. Geeignet ist das strategische Brettspiel für 2 bis 5 Spieler ab einem Alter von 12 Jahren. Die Spieldauer wird mit etwa 30 Minuten pro Spieler (!) angegeben – bei entsprechender Teilnehmerzahl kann eine Partie daher durchaus einmal über Stunden hinziehen. Freunde von strategischen Brettspielen werden daher große Freude an Online- und Offline-Partien dieses neuen Titels haben, denn auch auf einschlägigen Brettspiel-Plattformen bekommt Terra Mystica Höchstnoten von den Rezensenten.

Terra Mystica
Terra Mystica
Entwickler: DIGIDICED
Preis: 10,99 €+

Sudoku Sweeper

Sudoku Sweeper: Die Entwickler Edward Biden, Ewa Chrusciel und Nic Nell betiteln ihr iOS-Spiel als „minimalistische Mischung von Minesweeper und Sudoku“. Über die beiden Puzzle-Klassiker selbst muss man wohl kaum noch ein Wort verlieren – die beiden Spiele zählen zu den beliebtesten Brain-Teasern weltweit. In Sudoku Sweeper werden nun Gameplay-Komponenten beider Titel vereint, indem auf einem mehrfarbigen Feld eine bestimmte Anzahl an Minen ausfindig gemacht werden muss. „Jede Reihe, Spalte und (farblich gekennzeichnete) Zone enthält eine Bombe und eine jeder der Zahlen“, so die Angabe der Entwickler. „Tippe auf Zahlen, vermeide Bomben“.

Sudoku Sweeper
Sudoku Sweeper
Entwickler: Edward Biden
Preis: 1,09 €

Penarium: Nach dem rund 125 MB großen Download schlüpft ihr in die Rolle von Willy, einem bisher ziemlich tollpatschigen Zirkusjungen, der vom gemeinen Zirkusdirektor mit zahlreichen, quasi unlösbaren Aufgaben konfrontiert wird. Genau diese Aufgaben gilt es mit Willy zu meistern, wobei ich euch schon jetzt garantieren kann: Ihr werdet ganz sicher einige Male sterben. Zunächst einmal ist das denkbar einfach: Es müssen fünf Fässer zerstört werden, was für den nicht gerade schmächtigen Willy keine große Hürde ist. Wenn dann aber später immer mehr Gefahren wie Raketen, Bomben, Eiszapfen oder Kreissägen hinzu kommen, wird Penarium zu einer echten Herausforderung. Zudem gibt es immer wieder neue Aufgaben, wie beispielsweise das Aktivieren von Schaltern in einer bestimmten Reihenfolge.

Penarium
Penarium
Preis: 1,09 €

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de