Arlo Pro 4: Neue Generation funktioniert endlich ohne Hub

Smarte Kamera mit farbiger Nachtsicht

Die smarten Sicherheitskameras von Arlo gehören zu den Besten, die es auf dem Markt derzeit zu kaufen gibt. Zwar bezahlt man ein paar Euro mehr, bekommt dafür aber auch eine deutlich bessere Bildqualität als bei günstigeren Modellen. Nun hat der Hersteller ein neues Modell für den deutschen Markt vorgestellt: Die Arlo Pro 4.

Das neue Modell ist in den beiden Farbvarianten Weiß und Schwarz zum Preis von jeweils 249,99 Euro zu haben, beim 3er-Set für 649,99 Euro kann man den Stückpreis etwas reduzieren. Definitiv kein günstiger Spaß – was bekommt man dafür geboten?


Die Arlo Pro 4 Sicherheitskamera für den Innen- und Außenbereich ist eine Weiterentwicklung der preisgekrönten Arlo Pro 3. Sie verfügt über den gleichen Funktionsumfang, benötigt jedoch keinen SmartHub mehr. Dies ermöglicht eine schnellere und einfachere Einrichtung. Über einen QR-Code installiert sie sich innerhalb von Minuten selbst und verbindet sich mit der Arlo-App. Nach Inbetriebnahme liefert die 2K-HDR-Videoauflösung ein detailliertes Bild des zu sichernden Bereichs. Der Bildausschnitt lässt sich per Zoom zwölffach und ohne Verzerrungen vergrößern. Das Sichtfeld der Kamera erfasst einen Winkel von 160 Grad.

‎Arlo
‎Arlo
Preis: Kostenlos

Apple HomeKit funktioniert leider nur mit der Arlo Basisstation

Integriert sind zudem Sirene und Scheinwerfer, die ganz einfach per App aktiviert werden können. Die Sirene kann auch automatisch ertönen, wenn eine Bewegung entdeckt wird. Die Arlo Pro 4 verfügt zudem über eine Farbnachtsicht sowie Zwei-Wege-Audio mit moderner Rausch- und Echounterdrückung.

Etwas schade ist nur, dass die wasserfeste Kamera, deren wechselbarer Akku drei bis sechs Monate hält, lediglich in Verbindung mit der separat erhältlichen Arlo Basisstation mit Apple HomeKit funktioniert. Ohne den zusätzlichen Hub sind aber zumindest Amazon Alexa und Google Assistant nutzbar. Zudem gibt es zahlreiche praktische Add-ons wie ein Solarmodul, verlängerte Outdoor-Ladekabel und eine Doppelladestation zum gleichzeitigen Aufladen von zwei Akkus.

Wie sich die Arlo Pro 4 im Alltag schlägt, insbesondere auf den farbigen Nachtsichtmodus bin ich sehr gespannt, werden wir hoffentlich schon bald für euch herausfinden können – ein Testgerät macht sich jedenfalls in den nächsten Tagen auf den Weg zu uns.

Arlo Pro4 Spotlight WLAN Überwachungskamera |...
79 Bewertungen
Arlo Pro4 Spotlight WLAN Überwachungskamera |...
  • SOFORTBENACHRICHTIGUNGEN: Stellen Sie eine Verbindung zur Arlo App her, um auf Ihrem Smartphone sofort benachrichtigt zu werden, wenn eine Bewegung auf Ihrer WLAN Kamera erkannt wird
  • EINFACHE INSTALLATION: Die Arlo Pro 4 Sicherheitskamera ist zu 100 Prozent kabellos und lässt sich ganz einfach an den unterschiedlichsten Orten installieren

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. Mit der Voraussetzung HomeKit Secure nur mit Basis zu betreiben, hat Arlo bei mir nicht gepunktet. Ich möchte mein Haus nicht mit weiteren „Basisstationen“ zumüllen. Dann wird es eben keine Arlo Kamera.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de