Botanicula & Machinarium: Zwei Klassiker zum kleinen Preis

Ihr mögt spannende Adventures mit dem gewissen Etwas? Dann sind Botanicula und Machinarium genau die richtigen Downloads für euch. Aktuell gibt es die Spiele zum Sparpreis.

Botanicula 4 Botanicula Machinarium Machinarium 4

Das Entwicklerteam Amanita Design hat mich 2014 mit Botanicula (App Store-Link) wirklich begeistert. Ich habe das Adventure quasi in einem Rutsch durchgespielt und finde es immer noch etwas schade, dass das Spiel nur für das iPad erhältlich ist. Wer dagegen auch auf dem iPhone spielen möchte, sollte sich das von den gleichen Entwicklern stammende Machinarium (App Store-Link) ansehen, das als Universal-App aus dem App Store geladen werden kann. Beide Abenteuer sind derzeit zum Vorzugspreis von nur 1,99 statt 4,99 Euro erhältlich – da dürfen nicht nur Genre-Fans zuschlagen, denn immerhin ist es die erste Reduzierung seit fast einem Jahr.

Botanicula spielt in einer Tierwelt auf einem Baum, auf dem es insgesamt 150 Szenen zu entdecken gibt, in denen man zahlreiche Rätsel lösen muss. Die wohl größte Besonderheit von Botanicula: Das Spiel kommt komplett ohne Text aus. Sämtliche Hinweise und Anweisungen gibt es in Form von Animationen oder kleinen Grafiken. Man könnte sagen, dass die Entwickler zu faul für die Übersetzung waren, aber auch das trägt zum tollen Flair von Botanicula bei.

In Botanicula & Machinarium muss man einfach neugierig sein

Der wohl wichtigste Tipp im ganzen Spiel: Man muss neugierig sein und einfach alles antippen, was sich irgendwie bewegt (oder auch nicht). Denn nur so kommt man hinter die zahlreichen versteckten Rätsel, sammelt Schlüssel und löst am Ende ein Geheimnis rund um die bösen Spinnenwesen, die den Baum angreifen. Die große Gefahr dabei: Man übersieht etwas und irrt ratlos durch die Gegend – das kann teilweise etwas nervig sein.

Und worum geht es in Machinarium? In einer düsteren und skurrilen Comic-Welt gilt es, einen kleinen Roboter per Point&Click zu steuern und auf diese Art und Weise Rätsel zu lösen. Mit einem Wisch nach oben lässt sich etwa der Roboter in die Länge ziehen, um so höher gelegene Gegenstände erreichen zu können.

Mit den gesammelten Gegenständen lassen sich dann die kleinen Rätsel im Spiel lösen. Sie können vom namenlosen Roboter aufgenommen und zu einem passenden Zeitpunkt wieder hervorgeholt werden. Hat man sich innerhalb einer Stufe total verzettelt, ist es möglich, das Spiel zu speichern und das Level neu zu laden. Auch gibt es einige Hinweise in Form eines Glühbirnen-Buttons, um zu erkennen, was der Roboter als nächstes tun soll oder benötigt.

Kommentare 8 Antworten

  1. Danke für den Tipp, ich habe auch beide gekauft. Aber Botanicula versuche ich jetzt seit 2 Tagen zu laden. Das laden geht so langsam, das ich es gerade gelöscht habe und neu versucht. Läd wieder total langsam. Hat noch jemand das Problem? ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de