CES 2018: Sennheiser stellt Studiokopfhörer, 3D-Audio-Headset und Bluetooth-InEars vor

Mel Portrait
Mel 08. Januar 2018, 15:50 Uhr

Die CES 2018 im amerikanischen Las Vegas hält auch in diesem noch jungen Jahr bereits einige spannende Produktvorstellungen bereit. Auch der Audio-Spezialist Sennheiser ist keine Ausnahme.

Sennheiser Ambeo Smart Headset

Auf der diesjährigen CES hat Sennheiser nun drei große Neuerscheinungen präsentiert, die auch wir euch in aller Kürze vorstellen wollen. Besonders zwei Produkte sind für Smartphone- und Tablet-Nutzer oder audiophile, mobile Musikfans interessant. Der Audio-Spezialist hat nämlich neben einem geschlossenen High-End-Studiokopfhörer auch ein 3D-InEar-Headset sowie einen kabellosen InEar-Kopfhörer mit Bluetooth 4.2 und aptX-Standard auf der CES ausgestellt.

Die 3D-Audio-Technologie macht auch vor mobilen Kopfhörern nicht Halt, wie Sennheiser mit dem Ambeo Smart Headset beweist. Der InEar-Ohrhörer ermöglicht es, immersive 3D-Aufnahmen direkt mit dem Smartphone einzufangen und abzuspielen. Darüber hinaus gibt es erste Einblicke in den Prototyp der Ambeo 3D Soundbar, die laut Aussage von Sennheiser für eine „unglaublich immersive Klangerfahrung in den eigenen vier Wänden - ganz ohne zusätzliche Komponenten wie zum Beispiel einen Subwoofer“ sorgen soll. Zu Preisen oder Verfügbarkeiten äußerte sich Sennheiser bisher noch nicht.

Sennheiser HD 820

Setzen audiophile Kopfhörer häufig auf eine offene Bauweise, will der Sennheiser HD 820 einen großartigen, transparenten Klang in einem geschlossenen Design bieten. „Dank einer einzigartigen Schallwandler-Abdeckung aus Gorilla Glass werden Resonanzen auf ein Minimum reduziert - eine Innovation, die für ein natürliches Klangbild sorgt“, so heißt es von Seiten des Herstellers.

„Der in der Wedemark gefertigte Kopfhörer hat einen robusten Kopfbügel aus Metall mit einem Dämpfungselement an der Innenseite, silberplattierte OFC-Kabel und vergoldete Stecker“, so Sennheiser. „Die handgefertigten Ohrmuscheln sind mit allergikergeeignetem Kunstleder und Mikrofaser verkleidet und schirmen Umgebungsgeräusche optimal ab.“ Diese High-End-Qualität wird dann auch ihren Preis haben: Der Sennheiser HD 820 wird ab Frühsommer 2018 zu einem UVP von 2.399 Euro im Handel erhältlich sein.

Sennheiser CX 600BT InEars

Ebenfalls erweitert wurde Sennheisers mobiles und drahtloses Portfolio, und zwar mit dem neuen CX 6.00BT, einem Bluetooth-Kopfhörer in InEar-Bauweise mit einem dünnen Nackenband. Zum Einsatz kommt neben Sennheisers eigenem Schallwandlersystem, das für ein klares Klangbild mit kraftvoller Basswiedergabe sorgen soll, auch der Bluetooth 4.2- sowie aptX-Standard.

„Ungetrübten Spaß an Videos und Gaming-Inhalten garantiert die Kompatibilität mit Qualcomm aptX Low Latency, die die Audioübertragung perfekt mit dem Bild synchronisiert“, so berichtet Sennheiser. Der nur 14 Gramm leichte CX 6.00BT kann gleichzeitig mit zwei Geräten gekoppelt werden, verfügt über ein Mikrofon mit Geräuschunterdrückung und eine Steuereinheit für Musik und Anrufe, und kommt mit einer Schnellladefunktion (zwei Stunden Laufzeit bei 10-minütiger Ladezeit) und einer sechsstündigen Laufzeit mit einer vollen 90-Minuten-Ladung daher. Der Sennheiser CX 6.00BT wird ab Januar 2018 zum UVP von 99 Euro erhältlich sein.

Teilen

Kommentare1 Antwort

  1. KaM! sagt:

    Geil ein Kopfhörer für 2399€ der Klang muss ja galaktisch sein 😂😂😂😂

Kommentar schreiben