dB Meter: Schallpegelmesser mit vielen Verbesserungen & Watch-Support

Eine App muss nicht immer umfangreich sein, um Erfolg zu haben. Das beweist auch der schlanke dB Meter.

dB Meter 3 dB Meter 2 dB Meter 1 dB Meter 4

Wie laut ist der Verkehr auf der Straße, die Flugzeuge im Landeanflug oder die Kinder im Hof? Mit einem Schallpegelmesser kann man das ganz einfach herausfinden. Leider sind diese Geräte nicht immer ganz günstig, auf jeden Fall aber teurer als dB Meter (App Store-Link) für iPhone und iPad. Die App ist einfach zu bedienen, übersichtlich gestaltet und wird ständig mit neuen Funktionen und Updates versorgt.

An einer Sache hat sich nichts geändert: Im Mittelpunkt steht die Anzeige der aktuellen Lautstärke in Dezibel, wobei man mit einem Fingertipp zwischen der aktuellen Lautstärke und dem Durchschnitt der laufenden Messung wechseln kann. Die maximale Lautstärke wird am linken oberen Bildschirmrand angezeigt, genau wie eine Beschreibung der Lautstärke: Ruhige Bibliothek, laute Baumaschinen oder ein vorbeifahrender Zug sind hier die Stichworte.

Ebenfalls klasse: Falls ihr mal einen richtigen Schallpegelmesser zur Hand habt, etwa auf der Arbeit oder bei einem Bekannten, könnt ihr den dB Meter in den Einstellungen neu kalibrieren, um noch genauere Messwerte zu erhalten. Das soll laut Angaben des Entwicklers aber gar nicht nötig sein, da die App mit einem gewerblichen Präsizionsschallpegelmesser entwickelt wurde.

Mit dem letzten Update der App ist es nun auch möglich, Aufnahmen aus dB Meter zu exportieren. Das ganze funktioniert über die bekannte Export-Funktion in alle Apps, die Sounddateien im Core Audio Format öffnen können, etwa Dropbox, Mail oder WhatsApp.

Ebenfalls praktisch: dB Meter kann nun auf dem Kopf stehend verwendet werden. Letztlich ist das nur eine kleine Einstellung, die aber große Auswirkungen hat. Immerhin kann man das iPhone nun mit dem Mikrofon direkt in Richtung der Geräuschquelle halten, um noch genauere Ergebnisse erzielen zu können.

dB Meter mit der Apple Watch fernsteuern

db Meter Apple Watch

Einige Einschränkungen gibt es dagegen noch auf der Apple Watch, wo dB Meter seit einiger Zeit beheimatet ist. Mit dem aktuellen Betriebssystem dürfen Entwickler noch nicht direkt auf das Mikrofon der Apple Watch zugreifen, sondern müssen den Umweg über das iPhone wählen. Daher ist db Meter auf der Apple Watch momentan mehr eine Fernbedienung – auch das kann aber praktisch sein, um das iPhone für die Messung freier platzieren zu können.

Für das nächste Update haben wir nur einen Wunsch: Eine bessere Übersetzung. Wir haben im App Store zwar definitiv schon schlimmeres entdeckt, eine so tolle App wie dB Meter hätte aber durchaus eine perfekte Übersetzung verdient.

Kommentare 4 Antworten

  1. Die Watch-App ist ein Witz. Läuft nur wenn auf dem iPhone die App offen ist. Hat man zwar die App offen, lässt sie aber im Hinterghrund laufen, zeigt die Watch-App auch immer „0“ an.

    1. Das ist leider ein Problem von iOS 8 und dem watchOS. Mit dem watchOS 2 dürfte des dann eine native App geben, bei der das iPhone nicht mehr in der Nähe sein muss.

  2. Wieso, bitte schön, sollte ich auf dem Kopf stehend mit einer Hand mein iPhone auf die Schallquelle richten und gleichzeitig noch mit der Apple Watch den Fernauslöser bedienen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de