Devastator: Neuer Dual-Stick-Shooter von Radiangames erscheint als Premium-Spiel

Das ist genau die richtige App für ein wenig Ablenkung: Mit Devastator ist ein klassischer Dual-Stick-Shooter im App Store gelandet.

Devastator 1 Devastator 2 Devastator 3 Devastator 4

Erinnert ihr euch noch an die Geschichte von Luke Schneider? Der für seine Arcade-Spiele bekannte unabhängige Entwickler wollte ein besonders aufwändiges Spiel auf der Desktop-Plattform Steam veröffentlichen, musste jedoch schon beim Testlauf feststellen, dass es sich finanziell nicht lohnt – im Gegensatz zum App Store, wo mit seiner kleinen Firma Radiangames bisher gutes Geld verdient hat.


Nun kehrt Luke Schneider gewissermaßen zu seinen Wurzeln zurück und macht das, was er am besten kann: Spiele für iPhone und iPad entwickeln. Devastator (App Store-Link) kann seit wenigen Stunden aus dem App Store geladen werden und ist ein klassischer Dual-Stick-Shooter, der sich perfekt dafür eignet, mal fünf Minuten abzuschalten und die Arbeit Arbeit sein zu lassen. Der rund 50 MB große Download muss mit 2,99 Euro bezahlt werden, In-App-Käufe oder Werbung gibt es nicht.

Devastator kann in drei verschiedenen Schwierigkeitsstufen gespielt werden, wobei die schwerste Stufe erst freigespielt werden muss. Das Ziel bleibt jeweils unverändert: Es müssen 50 Gegnerwellen in jeweils unterschiedlich gestalteten Leveln überstanden werden. Dass das gar nicht so einfach ist, wird man schnell feststellen.

Devastator bietet verschiedene Power-Ups & Fähigkeiten

In Sachen Steuerung gibt es in Devastator keine Überraschungen. Wie für einen Dual-Stick-Shooter üblich, steuert man die eigene Figur mit dem linken Daumen, während mit dem rechten Daumen geschossen wird. Alternativ kann auch ein Auto-Feuer aktiviert werden, das eignet sich vor allem für Einsteiger in das Genre. Die Universal-App für iPhone und iPad ist zudem kompatiblem mit Apple-zertifizierten Gamepads.

Für Abwechslung sorgt Devastator mit fünf verschiedenen Power-Ups, die in den Leveln aufgesammelt werden können, sowie mit vier speziellen Fähigkeiten, die man vor dem Start in das Spiel auswählen kann. Beide sorgen dafür, dass man sich in besonders brenzligen Situationen wieder etwas Luft verschaffen kann.

Durch verschiedene Gegner und immer wieder kleine Überraschungen in den Leveln, wie etwa Portale oder Fallen, sorgt Devastator für gelungenen Spielspaß, der bei Fans des Genres auf jeden Fall ankommen dürfte. Was euch unter anderem in Devastator erwartet, zeigt der folgende Trailer zum Spiel.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de