Dropbox: Neue Features für mehr Organisation bei der Arbeit und Zuhause

Kamera-Uploads für Basic-Nutzer

Die iCloud- und Kollaborations-Plattform Dropbox dürfte weltweit noch immer zu den beliebtesten cloudbasierten Speicher-Anbietern zählen. Wir setzen in der Redaktion nach langen Jahren mit Dropbox und Box mittlerweile auf Apples iCloud Drive. Von Dropbox gibt es jetzt aber einige spannende Neuerungen, die wir euch in aller Kürze vorstellen wollen.

Neuheiten im Bereich Fotos und Videos

Es ist jetzt noch einfacher, wichtige persönliche Inhalte zu zentralisieren, zu organisieren und zu schützen – das ändert sich:


  • Kamera-Uploads ab sofort auch für alle Basic-Nutzer und Nutzerinnen verfügbar.
  • Verbesserung der Kamera-Uploads: Fotos und Videos nun noch schneller und zuverlässiger hochladbar.
  • Fotos und Videos auf dem Mobilgerät automatisch in Dropbox sichern und von jedem Gerät aus darauf zugreifen.
  • Bestimmte Alben sichern und individuell anpassen, welche Fotos und Videos gespeichert werden (für iOS schon jetzt und für Android demnächst verfügbar).
  • Kostbaren Speicherplatz auf dem Mobiltelefon sparen und Fotos entfernen, nachdem sie in Dropbox gesichert sind.

Updates für Dropbox Passwords

Mit Dropbox Passwords kann man sich nahtlos bei Webseiten und Apps anmelden. Updates sorgen nun dafür, dass man Kennwörter noch einfacher speichern, synchronisieren und freigeben kann:

  • Browser-Erweiterung für Kennwörter: Anmeldedaten und Kennwörter direkt speichern und ausfüllen, während man sich im Browser registriert.
  • Kennwortfreigabe: Kennwörter gemeinsam verwenden und die Konten teilen, ohne den Überblick darüber zu verlieren, wer auf welches Konto Zugriff hat.
  • Unterstützung für Kredit-/EC-Karten: Zeit sparen, indem Zahlungen über Webbrowser und mobile Geräte abgewickelt werden.

Neuerungen in Sachen Arbeitsorganisation

Seit Dropbox im letzten Jahr die neuen Funktionen für virtuelle Teams eingeführt hat, sind Privat- und Berufsleben noch stärker miteinander verschmolzen. Dropbox hat nun die folgenden Features überarbeitet und neue Funktionen hinzugefügt, damit Teams noch schneller auf Inhalte zugreifen und ihre Arbeitsabläufe beschleunigen können:

  • Ordnervorschläge: Inhalte hinzufügen und mit den gewünschten Personen teilen. Dateikonvertierung: Dateien in verschiedene Formate (z. B. JPEGs in PNGs) konvertieren, ohne Dropbox zu verlassen.
  • Neuer Infobereich in der Task-Leiste: Alle zuverlässig synchronisierten Inhalte mit einem Blick auf die Task-Leiste (Windows) oder Menüleiste (Mac) überblicken können.
  • Neue Navigation im Web: Inhalte schneller mit der neuen Navigation der Ordner über die linke Seitenleiste finden.
  • Umgestalteter Detailbereich: Sofort erkennen, welche Inhalte am wichtigsten sind, dank eines aktualisierten, intuitiven inhaltlichen Detailbereichs im Web.

Dropbox ist weiterhin kostenlos in der Basic-Variante unter anderem für iOS (App Store-Link) und macOS (Dropbox-Website) verfügbar. Darin inbegriffen sind 2 GB an Speicherplatz zur freien Verfügung. Wer 2 TB nutzen möchte, zahlt im Plus-Abo 9,99 Euro/Monat. Auch Business- und Familien-Pakete sind bei Dropbox erhältlich.

‎Dropbox
‎Dropbox
Entwickler: Dropbox, Inc.
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de