Echo Connect: Alexa für den Telefonanschluss landet in Deutschland

Jetzt werden auch noch Telefonate abgehört

Echo Connect Lifestyle

Man kann von Alexa und den anderen Sprachassistenten ja halten, was man will. Manche finden sie unglaublich praktisch und sehen in ihnen eine Erleichterung für den Alltag, andere haben Bedenken in Sachen Datenschutz und haben das Gefühl, andauernd belauscht zu werden.

Nun geht die Geschichte mit dem Echo Connect in die nächste Runde. Die kleine Box für den hauseigenen Telefonanschluss ist in den USA schon seit einigen Monaten auf dem Markt und hat sich zwischenzeitlich schon in Deutschland gezeigt, jetzt erfolgt der offizielle Marktstart.

Echo Connect erfordert ein Alexa-fähiges Gerät und einen Telefonanschluss. Die Kosten für die kleine Box belaufen sich auf 39,99 Euro und wer heute bestellt, kann bereits Anfang der kommenden Woche loslegen.

Echo Connect Detail

Klassische Anrufe mit dem Echo Connect und Alexa

Wie kann man sich den ganzen Spaß nun vorstellen? Der Echo Connect wird quasi zwischen euer bestehendes Telefon und den Telefonanschluss geschaltet. Sämtliche Anrufe können dann nicht mehr nur über das klassische Telefon, sondern auch über Alexa und eines der zahlreichen Echo-Geräte von Amazon geführt werden.

Praktisch kann ich mir das zum Beispiel in der Küche vorstellen, wenn man gerade macht und tut, aber keine Hand frei hat, um ans Telefon zu gehen. Den ankommenden Anruf nimmt man dann einfach über den Echo an und verwendet diesen einfach als Freisprecheinrichtung, während man weiter in der Küche rotiert.

Wir müssen uns natürlich noch näher mit dem Echo Connect befassen, um ein abschließendes Urteil fällen zu können. Auch bei Amazon.de gibt es bislang keine Rezensionen. In den USA kommt Echo Connect auf mittelmäßige 3,3 Sterne – kritisiert wird unter anderem, dass man zur Einrichtung ein Smartphone benötigt. Zumindest das dürfte für uns kein Problem darstellen.

Echo Connect – erfordert ein Alexa-fähiges...
371 Bewertungen
Echo Connect – erfordert ein Alexa-fähiges...
  • Verbinden Sie Ihr kompatibles Alexa-fähiges Gerät mit Ihrem Telefonanschluss und rufen Sie beliebige Telefonnummern per Sprachbefehl an.
  • Echo Connect verwendet Ihren bestehenden Telefondienst (analoges Festnetz oder VoIP), um Anrufe zu tätigen und anzunehmen (eventuell fallen dabei Gebühren bei Ihrem Telefonanbieter an).

Kommentare 15 Antworten

    1. Wenn ich das richtig verstehe wird die Box parallel zum Telefon bzw. eben an eine freie Buchse der z.B. Fritzbox angeschlossen. Das heißt sie fungiert prinzipiell als normales Telefon.

  1. Weil man ja auch ständig in der Küche rotiert, macht und tut, und nicht mal einen Finger frei hat, um zweimal kurz aufs Smartphone zu tappen für freisprechen.
    Ich hoffe inständig, dass wir nicht tatsächlich immer mehr verblöden, um auf solche Dinge hereinzufallen

    1. Deine Meinung. Aber viele Annehmlichkeiten haben sich durchgesetzt. Kannst ja auch gerne die Wählscheibe in der Telefonzelle nutzen, wo du mit der Pferdekutsche hingefahren bist.

    2. Gür (ältere) Personen die ein Unfall im Haus haben und sich nicht mehr großartig bewegen können eine gute Lösung. Kann meiner Meinung nach Leben retten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de