Eufy Indoor Cam: Weitere Infos zu den neuen HomeKit-Kameras

Marktstart zunächst in den USA

In den vergangenen Tagen flatterten schon diverse Meldungen durchs Netz, mittlerweile hat uns Anker die bisherigen Gerüchte und Leaks bestätigt. Mit der Eufy Indoor Cam 2K und der Eufy Indoor Cam 2K Pan & Tilt will Anker bereits im Mai zwei neue Kameras auf den Markt bringen. Zunächst ist allerdings nur ein Start in den USA geplant, ob und wann die Kameras auch nach Deutschland kommen, ist bislang noch nicht bekannt.


Interessant sind die Kameras vor allem für uns Apple-Nutzer, denn sie werden mit HomeKit kompatibel sein. Auch an einer Zertifizierung von HomeKit Secure Video arbeitet man gerade mit Apple zusammen, vermutlich wird dieses Feature aber mit einem späteren Update nachgereicht.

Eufy Indoor Cam 2K wird nur 40 US-Dollar kosten

Rein vom Funktionsumfang können sich die Kameras aber auch so sehen lassen. Sowohl die Eufy Indoor Cam 2K als auch die Eufy Indoor Cam 2K Pan & Tilt bieten nicht nur eine Anbindung an die Cloud, sondern auch eine 24/7-Aufnahme auf einer MicroSD-Karte. Eine smarte Erkennung soll zwischen Menschen und Tieren unterscheiden können, sogar schreiende Babys sollen per Alarm gemeldet werden können.

Die Eufy Indoor Cam 2K Pan & Tilt bietet zudem eine erweiterte Steuerung. Sie kann um 360 Grad gedreht und um 100 Grad geneigt werden, zudem ist ein 8-facher Zoom möglich.

Richtig spannend ist auch der Preis. Die normale Kamera wird Anker bei 39,99 US-Dollar ansetzen, das schwenkbare Modell soll nur 10 US-Dollar mehr kosten. In Deutschland dürften wir uns dann wohl auch rund um 50 Euro bewegen, falls die Eufy Indoor Cam 2K sowie die Pan & Tilt Variante auch hierzulande auf den Markt kommen.

Alle technischen Daten im Überblick

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de