eufyCam 2: Anker stellt Überwachungskamera mit HomeKit Secure Video vor

Im Set für 349,99 US-Dollar

eufy, ein Tochterunternehmen von Anker, hat gestern auf einem Event in New York die Überwachungskamera eufyCam 2 vorgestellt. Das Nachfolgemodell ist mit HomeKit Secure Video kompatibel, bietet einen verbesserten Akku sowie eine höhere Videoauflösung und kann die Videos lokal auf dem Gerät oder in der Cloud speichern.

Die eufyCam 2 ist eine der ersten Sicherheitskameras, die die Vorteile von Secure Video nutzt. Demnach wird der Zugriff auf die Bilder via iCloud ermöglicht, wobei bei Apple die Privatsphäre an oberster Stelle steht. Secure Video nutzt auch die geräteinterne Intelligenz von iPhone und iPad, um die von der eufyCam 2 erfassten Aktivitäten privat zu analysieren und zu erkennen, ob sie eine andere Person, ein anderes Fahrzeug oder ein anderes Tier sieht. Die eufyCam 2 speichert relevante Videoclips sicher in der iCloud, so dass die Benutzer nur benachrichtigt werden, wenn es wichtige Aktivitäten in ihrem Zuhause gibt.

Mit HomeKit Secure Video können Benutzer 10 Tage lang auf aktuelle Aktivitäten in der Home-App zugreifen. Kunden mit einem 200 Gigabyte iCloud-Plan können eine Kamera ohne zusätzliche Kosten hinzufügen; Kunden mit einem 2 Terabyte-Plan können bis zu fünf Kameras hinzufügen. Secure Video wird mit einem Update bereitgestellt, wenn Apple die nächste Version von HomeKit veröffentlicht.

Wichtige Daten

  • 365 Tage Batterielaufzeit
  • 1080p Full HD Videoaufnahme
  • keine monatlichen Kosten
  • Nachtsicht
  • Funktioniert mit Google Assistant, Alexa und HomeKit

Die neue eufyCam 2 wird im Set mit zwei Kameras und Basisstation 349,99 US-Dollar kosten und soll im November verfügbar gemacht werden.

Anker hat noch weitere Produkte angekündigt, diese werden wir im Laufe des Tages vorstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de