Feuerwear Otis: Neue Gürteltasche ist perfekt für den Stadiongang geeignet

Der Kölner Hersteller Feuerwear liefert mit seiner neuen Gürteltasche Otis ein komplett neues Produkt, das wir uns bereits näher für euch angesehen haben.

Feuerwear_HipBag-Otis_uncropped_003

Ohne eine Gürteltasche wäre ich in manchen Situationen echt aufgeschmissen. Beispielsweise wenn ich im Sommer Radfahren gehe, denn irgendwo müssen Kleingeld, iPhone und Schlüssel ja untergebracht werden. Sichere Hosentaschen gibt es ja heutzutage bei Sportkleidung kaum noch. Oder wenn es im Sommer im Trikot ins Stadion geht: Im Getümmel habe ich keine Lust, dass mir jemand das iPhone aus der Hosentasche mopst.

Bisher habe ich Gürteltaschen von Eastpak oder Jack Wolfskin genutzt, optisch sind diese aber in schlichtem Schwarz recht einfach ausgefallen. Umso gespannter war ich, wie sich der neue Feuerwear Otis schlagen würde, den mir der Hersteller bereits einige Tage vor dem heutigen Marktstart für einen Test zur Verfügung gestellt hat.

Feuerwear Otis bewahrt das iPhone sicher auf

Mit Maßen von 13,5 x 27,5 x 7 Zentimetern fällt das Außenmaß relativ normal aus, insgesamt bietet die von Feuerwear als Hip-Bag bezeichnete Tasche ein Fassungsvermögen von rund einem Liter. Aufgeteilt ist das Fach in zwei Abteile, wobei das hintere, kleinere Fach perfekt für das iPhone geeignet ist. Ausprobiert habe ich Otis mit einem iPhone X, das samt Apple-Lederhülle gut in das Fach herein passt, aber auch nicht viel größer sein dürfte. Im größeren Fach finden weitere Utensilien wie Portemonnaie, Schlüssel oder ein paar Kaugummis problemlos Platz.

feuerwaer Otis

Besonders gut gefallen hat mir am Feuerwear Otis die Tatsache, dass sich der untere Teil der Tasche zusammenfalten lässt. Ist der Innenraum nicht besonders gefüllt, bleibt der Hip-Bag angenehm schlank. Dennoch hat man jederzeit die Option, auch dickere Gegenstände problemlos unterzubringen.

Der Gurt der Gürteltasche lässt sich von 60 bis 105 Zentimetern stufenlos verstellen. Praktischerweise ist das an beiden Enden des Gurts möglich, zudem gibt es keine losen Enden, die durch die Gegend schlackern. Das ist eine Kleinigkeit, die mich an meiner Eastpak-Tasche immer wieder gestört hat, bei Otis aber gar kein Problem darstellt.

Feuerwear_HipBag-Otis_uncropped_026

Auch die Gürteltasche ist ein echtes Schwergewicht

Dafür hat Feuerwear Otis zwei altbekannte Nachteile, die von anderen Produkten des Herstellers aber schon bekannt sind. Aufgrund des schweren Feuerwehrschlauchs wiegt der Hip-Bag mit 260 Gramm mehr als doppelt so viel wie vergleichbare Gürteltaschen. Und auch der Griff in den Geldbeutel fällt deutlich schwerer aus: 59 Euro werden von Feuerwear für den Hip-Bag gefordert.

Wie immer hat man allerdings im Online-Shop der Herstellers die Möglichkeit, sich sein ganz eigenes Unikat in Weiß, Rot oder Schwarz auszusuchen, spätestens hier müssen andere Hersteller passen. Fans von Feuerwear dürfen sich dank des Otis auf eine Gürteltasche freuen, die einen perfekten Platz für das iPhone bietet. Ich bin mir jedenfalls sicher, dass mich das gute Stück im Sommer häufiger begleiten wird.

Kommentare 11 Antworten

  1. schade, dass nur ein Lied in die Tasche passt 🙂 Auf dem Bild könnte man glatt meinen dass ein iPhone und eine Geldbörse auch Platz daran finden. 🙂

    1. Ist ja auch gerade neu. Die Hersteller schicken Blogs/Webseiten und Co. die Produkte zu, damit die Blogger etc. sich selbst ein Bild und die Produkte im eigenen Blog vorstellen können. Das ist jetzt nix neues und wird schon seit Ewigkeit so praktiziert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2018 appgefahren.de