Flow: Kostenlose Fokus-App für macOS setzt aufs Pomodoro-Prinzip

Kleiner Timer in der Menüleiste

Das Pomodoro-Prinzip für mehr Effizienz und Fokussierung beim Arbeiten dürfte vielen von euch sicherlich schon ein Begriff sein. Mit Flow (Mac App Store-Link) gibt es nun eine neue App im deutschen Mac App Store, die sich kostenlos ab macOS 10.12 herunterladen lässt und nur etwa 19 MB eures Speicherplatzes beansprucht.

Das Pomodoro-Prinzip basiert auf festgelegten Arbeitsphasen mit fest definierten eingestreuten Pausenzeiten. So soll ein konzentrierteres Arbeiten möglich sein, beispielsweise über 25 Minuten Arbeit und 5 Minuten Pause. An dieser Stelle setzt Flow ein und nistet sich nach der Installation unauffällig in der Menüzeile des Macs ein. 


Nutzer können in den Einstellungen sowohl die „Flow“- bzw. die Arbeitszeit sowie auch die Länge der Pausen festlegen und die App als kleinen Countdown-Zähler in die Menüzeile minimieren. Ebenfalls möglich ist es, die App bei Pausenbeginn wieder mit größerem Fenster anzeigen zu lassen, um so die Wichtigkeit von selbiger zu unterstreichen. 

Blacklist für ablenkende Mac-Anwendungen

Wer noch mehr Druck benötigt, kann sogar eine frei konfigurierbare Blockliste erstellen, in der sich Apps einbinden lassen, die für die Arbeitsphasen gesperrt werden sollen. So kann man sich selbst beispielsweise vor zu vielen WhatsApp-Chats oder dem Aufrufen und Beantworten von E-Mails schützen. 

In der nächsten Zeit haben die Frankfurter Entwickler von Flow noch so einige Pläne: Zusätzliche Funktionen wie eine Integration eines Aufgabenplaners, ein iCloud-Sync oder weitergehende Statistiken. Auch eine iOS-Variante ist bereits in Arbeit und steht kurz vor dem Release. Auch wenn Flow bisher kostenlos im Mac App Store geladen werden kann und auf Werbung, Abos und In-App-Käufe verzichtet, kann man die Entwickler gerne über eine Spende unterstützen.

‎Flow - Fokus & Pomodoro Timer
‎Flow - Fokus & Pomodoro Timer
Entwickler: Yugen
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. Sowas funktioniert möglicherweise bei… sagen wir Blogbetreibern und selbständigen aber niemand den ich kenne inklusive mir selbst könnte diese Anwendung verwenden weil Arbeitsleben so in aller Regel nicht funktioniert

    1. Natürlich lässt sich die App nicht für alle Berufszweige verwenden. Sag mal einer Notärztin oder Feuerwehrmann, dass sie mitten beim Wiederbeleben oder beim Großbrand löschen eine 5-minütige Pause einlegen sollen. Aber gerade für Freiberufler oder Selbständige, oder auch Menschen im HomeOffice kann das Pomodoro-Prinzip eine sinnvolle Unterstützung sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de