GRID Autosport: Update verbessert Steuerung des Rennspiel-Krachers für iOS

Die Rennspiel-Empfehlung GRID Autosport hat in dieser Woche ein Update erhalten. Wir verraten euch, was sich getan hat.

GRID Autosport 1

Für mich persönlich ist GRID Autosport (App Store-Link) das beste Rennspiel aus dem App Store. Ich sehe es auch noch deutlich vor Real Racing 3. Der Umfang mag zwar nicht so riesig sein, dafür bekommt man allerdings ein klassisches Spiel und nicht so einen Freemium-Umfug mit Timern und In-App-Käufen. Bei GRID Autosport bezahlt man 10,99 Euro und ist dann mit der Sache durch.

Für die Entwicklung scheint das noch nicht zu gelten, denn in dieser Woche wurde ein Update veröffentlicht, dass die Steuerung noch einmal verbessert. Einige Käufer waren ja mit den Standard-Einstellungen nicht ganz zufrieden und auch wenn man in den Optionen entsprechende Anpassungen vornehmen konnte, hat Feral Interactive jetzt noch einmal nachgeholfen. Die Neuheiten der aktuellen Version von GRID Autosport:

  • Fügt die Pfeilsteuerung für iPad und iPhone SE hinzu.
  • Verbessert die Standard-Steuerungseinstellungen und fügt „Pro-“ sowie „Individuelle“ Varianten der Neigungs- und Lenkradsteuerung hinzu.
  • Fügt eine Auto-Beschleunigen-Option für die Neigungs- und Lenkradsteuerung hinzu.
  • Fügt in den iOS Einstellungen eine Option hinzu, die haptisches Feedback deaktiviert.
  • Verbessert das Fahrzeug-Handling, wenn ein MFi-Gamepad benutzt wird.
  • Behebt kleinere grafische Probleme auf zahlreichen Strecken.
  • Behebt eine Anzahl kleinerer Probleme.

Grid Autosport 3

Wir wurden in der Vergangenheit ja auch immer wieder gefragt, ob das 10,99 Euro teure Rennspiel in Zukunft auch neue Strecken und Fahrzeuge erhalten wird. Das können wir mit großer Sicherheit ausschließlich, denn immerhin ist GRID Autosport ein abgeschlossenes Spiel von einer anderen Plattform, das „lediglich“ auf iPhone und iPad portiert wurde. Das weiß man allerdings schon vorher und daher steht aus unserer Sicht dem ungetrübten Rennspielspaß nichts im Wege.

GRID™ Autosport
GRID™ Autosport
Entwickler:
Preis: 10,99 €+

Kommentare 6 Antworten

  1. Solange das Spiel nicht auf das Apple TV portiert wird werde ich es sicherlich nicht kaufen! Eigentlich viel zu schade. Es würde sich wirklich anbieten.

  2. Alles was abgeschlossen und Premium ist, ist besser als Real Racing 3. R3 ist die dreisteste abzocke die ich bei Spielen bisher gesehen habe.

  3. KI nicht gefixt? Dieses Spiel ist dank der völlig unbrauchbaren KI schlicht nicht spielbar. Ich bin seit 20 Jahren im Simracing aktiv… das was in diesem Spiel als „KI“ läuft ist schlimmer als jeder Public-Server mit frustrierten Pubertierenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Copyright © 2018 appgefahren.de